1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD: Keine Haft mehr für…

52,x EUR im Quartal = 210 EUR im Jahr pro Haushalt

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 52,x EUR im Quartal = 210 EUR im Jahr pro Haushalt

    Autor: Anonymer Nutzer 20.09.16 - 15:09

    Davon zahlt man:

    - horrende Fußballfernsehgelder, die den Vereinen Spielerkäufer für zig-Millionen und überbordende Spielergehälter ermöglichen.

    - Studios in allen möglichen Städten mit zig Angestellten und deren Miete, sowie technischer Ausstattung.

    - Zwei große Trosse, die dann zu Olympiaden, Weltmeisterschaften, ... losgeschickt werden um abwechselnd zu berichten (ARD / ZDF).

    - Werbung an Litfaßsäulen und Plakaten, dass ich das von mir bezahlte Fernsehen doch auch mal anschauen soll.

    - kaputte Strukturen der Stars und Sternchen und unterhölt damit die Grundmoral in der gesellschaftliche Breite.

    - in jedem noch so kleinen Sender Vorstand, Aufsichtsräte und den Rest des Wasserkopfs.

    und man bekommt:

    permanent eine Einheitsmeinung präsentiert, stereotype Berichterstattung, immer mehr Werbung, Kika mit immer mehr Schwachsinn durchsetzt- z.T. auch okkulte Ansätze, Oberflächlichkeit und das Gefühl permanent verarscht zu werden.


    Wenn die Winkeladvokaten nicht eine quasi Steuer in ein solches Konstrukt geklemmt hätten -den Vertrag über diese Geschäftsbeziehung kann man nur kündigen. Alles andere wäre nicht auszuhalten.

    Also: Möglichkeiten der Verschlüsselung sind da, Internetzugang kann auch über Kundennummer und PW geregelt werden. Somit können die angeblichen Schmarotzer außen vor gelassen und der Beitragszahler, der diese Inhalte wertschätzt, bedient werden. En Masse bestellt ist das sicher kaum ein Kostenfaktor, siehe oben.

    Nur wer zahlt dann die großen Gehälter solcher Mind1uckjournalisten wie Klaus Kleber? (600.000 EUR pro Jahr)

  2. Re: 52,x EUR im Quartal = 210 EUR im Jahr pro Haushalt

    Autor: Legacyleader 20.09.16 - 15:29

    Das ist die große Problematik in Deutschland! Weil einer mal bissl zu viel Geld verdient, drüben in Amerika, Michael Jordan verdient 100 Millionen Dollar im Jahr da klatscht der Nachbar Applaus, und bei uns musste aufpassen das dir nächsten morgen die Reifen net klauen. Hättest was gescheites gelernt @DY wärste auch Moderator geworden!

  3. Re: 52,x EUR im Quartal = 210 EUR im Jahr pro Haushalt

    Autor: theonlyone 20.09.16 - 16:25

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist die große Problematik in Deutschland! Weil einer mal bissl zu viel
    > Geld verdient, drüben in Amerika, Michael Jordan verdient 100 Millionen
    > Dollar im Jahr da klatscht der Nachbar Applaus, und bei uns musste
    > aufpassen das dir nächsten morgen die Reifen net klauen. Hättest was
    > gescheites gelernt @DY wärste auch Moderator geworden!

    Das ist in Amerika nicht anders.

    Die "Reichen" kapseln sich einfach ab in ihre kleinen privaten Festungen, samt Bodyguards und Sicherheitsfirma, weil sie sich eben nicht sicher fühlen.

  4. Re: 52,x EUR im Quartal = 210 EUR im Jahr pro Haushalt

    Autor: a user 20.09.16 - 18:04

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist die große Problematik in Deutschland! Weil einer mal bissl zu viel
    > Geld verdient, drüben in Amerika, Michael Jordan verdient 100 Millionen
    > Dollar im Jahr da klatscht der Nachbar Applaus, und bei uns musste
    > aufpassen das dir nächsten morgen die Reifen net klauen.
    hat doch gar nichts mit dem TE zu tun. Ich gönne einen Basketballspieler seine Einnahmen, und trage dazu auch gerne bei, wenn ich Basketball auch gerne schaue.

    Aber warum müssen ALLE über sozialmotivierte Zahlungen den LUXUS weniger bezahlen? Das hat schlichtweg NICHTS mit Mißgunst oder ähnlichem zu tun.
    > Hättest was
    > gescheites gelernt @DY wärste auch Moderator geworden!
    Um Moderator zu werden muss man nichts gescheites gelernt haben, man muss überhaupt nichts dazu gelernt haben.

  5. Re: 52,x EUR im Quartal = 210 EUR im Jahr pro Haushalt

    Autor: Koto 20.09.16 - 18:14

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > und man bekommt:
    >
    > permanent eine Einheitsmeinung präsentiert,

    Man sieht Du hast Null Ahnung. Ich kann das auch beweisen aber es würde wenig Sinn machen. Man will eh nur das hören was innerhalb des eigenen Tellers passt.

  6. Re: 52,x EUR im Quartal = 210 EUR im Jahr pro Haushalt

    Autor: a user 20.09.16 - 18:19

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > und man bekommt:
    > >
    > > permanent eine Einheitsmeinung präsentiert,
    >
    > Man sieht Du hast Null Ahnung. Ich kann das auch beweisen aber es würde
    > wenig Sinn machen. Man will eh nur das hören was innerhalb des eigenen
    > Tellers passt.

    Man sieht Du hast Null Ahnung. Ich kann das auch beweisen aber es würde wenig Sinn machen. Man will eh nur das hören was innerhalb des eigenen Tellers passt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin
  2. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  3. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  4. DAW SE, Gerstungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,11€
  2. mit täglich wechselnden Angeboten
  3. (u. a. Marvel's Spider-Man PS4 für 11,99€ inkl. Versand, Alphacool Eisbaer LT360 CPU für 93...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher
  2. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  3. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?