1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD: Keine Haft mehr für…

Anders als in Großbritannien ....

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anders als in Großbritannien ....

    Autor: Golressy 20.09.16 - 01:38

    Anders als in Großbritannien ....

    muss man in Deutschland hauptsächlich für grausame Inhalte mitbezahlen.

    Sport, Hansi. Es gibt so viel Geldverschwendung.

    GB macht es richtig. Hier ist der (sehr teure) Sport mehr in der Hand der privaten.

    Und die BBC dreht viele sehr sehenswerte Inhalte dazu, die wirklich auch Internationalen Erfolg zeigen.

    Dr. Who dürfte das beste Beispiel sein.
    Gefolgt von Sherlock.
    Selbst das etwas "schnulzige" The Paradise ist tausend mal besser als das einschlafende Traumschiff. Hier ist das private sogar mit Mr. Selfridge im kleinen Wettstreit.
    uvm.

    Die Briten können meiner Meinung sehr Stolz auf ihre BBC sein. Und Zahlen sicher auch viel lieber etwas dafür als wir in Deutschland.

    Nachrichten, Docus, Satire und Magazine zu allen möglichen Richtungen ist das einzigst gute was die ARD/ZDF produzieren.

    Ich kann mich an keine Serie oder Film erinnern die ich einem Ausländer aus dem deutschen Programm weiter empfehlen kann. Es ist echt beschämend das wir echt nichts vernünftiges an Film und Serie mehr haben.

    Es fehlt einfach an guten Ideen, Regisseuren und auch guten Schauspielern.

    Die guten sind quasi alle längst ausgewandert und arbeiten für Hollywood.

    Dazu sind unsere Ohren Synchron-Verwöhnt. Man hört schon, wenn etwas in Deutsch produziert wurde. Das viele Gerausche ist nicht auszuhalten.



    Wenn wenigsten was vernünftiges Produziert werden würde, wären sicher mehr mit Freude bereit die monatliche "Gebühr" zu entrichten. Dazu sollte das System endlich Transparenter werden.

    Aber wenigsten selbst kritisieren kann man sich auch inzwischen etwas:

    http://www.ardmediathek.de/tv/Zapp/Operation-Transparenz-Anspr%C3%BCche-an-ARD-/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=3714742&documentId=37741126

    (Allerdings spielt das Video einfach gerade nicht ab. In allen drei Browser. Schon merkwürdig.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. API Schmidt-Bretten GmbH & Co. KG, Bretten
  3. Mainova AG, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Unterhaching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. dcl24.de [12097] Gaming PC RGB Level 20 AMD Ryzen 5 3600X 6x3.8 GHz - X470, 500GB M.2 SSD...
  2. (u. a. LG 65SM8500PLA Nanocell 65 Zoll für 679€, LG 75UK6200PLB 75 Zoll für 849€, LG...
  3. (u. a. Deepcool Gammaxx 400 CPU-Kühler für 22,99€, Samsung ProXpress SL-C4010ND...
  4. 56,53€ (Release: 17. Juli)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
    Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

    Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
    2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
    3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro