1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD: Keine Haft mehr für…
  6. The…

Nichts Bestellt

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nichts Bestellt

    Autor: der_wahre_hannes 21.09.16 - 11:36

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein du willst mir erzählen, das man es nicht im Zugang beschränken kann
    > weil das nicht zusammenpassen würde. Das dies aber doch geht, sieht man
    > dadurch, das mir weder ein Radio, noch Internet, noch ein TV gestellt
    > werden.

    Aber die Informationen sind ja frei für jedermann verfügbar. Dass du zu knauserig bist, dir ein popeliges Radio zuzulegen, dafür kann ja niemand was.

    > Das Beispiel mit dem Gerichtssaal war nicht schwer zu verstehen, sondern
    > einfach schlecht!

    Das mit dem Gerichtssaal kam ja aber auch gar nicht von mir.

  2. Re: Nichts Bestellt

    Autor: Basinator 22.09.16 - 11:10

    Ich glaube, er/sie/es kritisiert, dass wir die Wahl haben, ob wir uns ein Empfangsgerät (TV, Internet, Radio...) kaufen, aber selbst wenn wir es nicht tun, trotzdem GEZ zahlen müssen.

  3. Re: Nichts Bestellt

    Autor: neocron 22.09.16 - 11:28

    Basinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, er/sie/es kritisiert, dass wir die Wahl haben, ob wir uns ein
    > Empfangsgerät (TV, Internet, Radio...) kaufen, aber selbst wenn wir es
    > nicht tun, trotzdem GEZ zahlen müssen.
    richtig.
    Warum muss ich den gleichen Krankenversicherungsbeitrag bezahlen, wie jemand der raucht, trinkt, oder risikoreiche Sportarten ausuebt?
    Wir sollten einfach gaenzlich auf solidarische Systeme verzichten, und jedem seinem Schicksal ueberlassen ... ich will mir gar nicht ausmahlen, welche Gesellschaft dabei herauskaeme ...

  4. Re: Nichts Bestellt

    Autor: Basinator 22.09.16 - 11:35

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Basinator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir fällt kein Grund ein, warum eine Seitenzugriffskontrolle nicht
    > > technisch möglich wäre.
    >
    > "ÖFFENTLICH rechtlich" <-> "Zugriffskontrolle; Seite absperren". Finde den
    > Fehler.

    Finde du den Fehler; Es wird ein (Pseudo-)Argument aufgebaut, was genutzt wird, um GEZ/RFB auch bei nicht-TV-Besitzern zu rechtfertigen. Der Strohmann lautet, dass man es ja auch im Internet betrachten könne.

    Ich habe lediglich dem Argument der ÖR in dieser Hinsicht widersprochen mit meinem Posting - Nicht der Bezeichnung "öffentlich rechtlich" oder dessen Existenz/Funktionsweise allgemein abgesprochen.

    ÖR kommt imho eh nur bedingt dem Bildungsauftrag nach, klar, es gibt Tagesschau und -themen, aber eben auch bildungstechnisch absolute Geldschleudern wie Sport oder Spielfilme.

  5. Re: Nichts Bestellt

    Autor: der_wahre_hannes 22.09.16 - 12:22

    Basinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde du den Fehler; Es wird ein (Pseudo-)Argument aufgebaut, was genutzt
    > wird, um GEZ/RFB auch bei nicht-TV-Besitzern zu rechtfertigen. Der
    > Strohmann lautet, dass man es ja auch im Internet betrachten könne.

    Oder im Radio hören.

    > Ich habe lediglich dem Argument der ÖR in dieser Hinsicht widersprochen mit
    > meinem Posting - Nicht der Bezeichnung "öffentlich rechtlich" oder dessen
    > Existenz/Funktionsweise allgemein abgesprochen.

    Der ÖR muss halt öffentlich (= von jedem) Empfangbar sein. Das geht aber nur schlecht, wenn man z.B. die Internetseite zugangsbeschränkt.

    > ÖR kommt imho eh nur bedingt dem Bildungsauftrag nach, klar, es gibt
    > Tagesschau und -themen, aber eben auch bildungstechnisch absolute
    > Geldschleudern wie Sport oder Spielfilme.

    Der ÖR hat auch die Aufgabe, Leute mit Unterhaltung zu versorgen. Und Sport wird ja offensichtlich von vielen geschaut, wieso sollte man den also aus dem ÖR verbannen?

  6. Re: Nichts Bestellt

    Autor: Basinator 22.09.16 - 13:48

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Basinator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Der ÖR hat auch die Aufgabe, Leute mit Unterhaltung zu versorgen. Und Sport
    > wird ja offensichtlich von vielen geschaut, wieso sollte man den also aus
    > dem ÖR verbannen?

    Gerade nachgeschaut, es wird tatsächlich Unterhaltung genannt. Die Frage ist aber sicherlich auch, was ein TV-Programm NICHT sein muss, um als "unterhaltsam" zu gelten.

  7. Re: Nichts Bestellt

    Autor: Niaxa 22.09.16 - 15:11

    Echt jetzt? Gesundheitsthemen und Sportschau auf eine Stufe gestellt? Übrigens habe ich die Wahl mich privat zu versichern ;-).

  8. Re: Nichts Bestellt

    Autor: neocron 22.09.16 - 15:56

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt jetzt? Gesundheitsthemen und Sportschau auf eine Stufe gestellt?
    OER ist keine Sportschau ... die Reduzierung ist Quatsch und auch irrelevant, denn das Thema hier ist nicht der Inhalt selbst, ueber den kannst du gern debattieren, war nur hier nicht die Absicht, sondern ob ein solches solidarisches System ueberhaupt noetig ist!

    > Übrigens habe ich die Wahl mich privat zu versichern ;-).
    diese Wahl haben viele nicht aufgrund ihrer Einkommensverhaeltnisse ...
    Ist aber auch egal, es galt als Beispiel fuer ein solidarisches System ...
    du kannst auch andere Versicherungen diesebezueglich als Beispiel heranziehen!

  9. Re: Nichts Bestellt

    Autor: theonlyone 23.09.16 - 10:20

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > diese Wahl haben viele nicht aufgrund ihrer Einkommensverhaeltnisse ...
    > Ist aber auch egal, es galt als Beispiel fuer ein solidarisches System ...
    > du kannst auch andere Versicherungen diesebezueglich als Beispiel
    > heranziehen!

    Alle Versicherungen die mit Gewinn-Absicht funktionieren können grundsätzlich nicht solidarisch sein, den die kümmert es nicht das die Versicherung einen Zweck erfüllt, sondern nur das sie am besten nichts auszahlen müssen.

    Versicherungen in der Hinsicht sind also ein wunderbar schlechtes Beispiel für ein nicht vorhandenes pseudo solidarisches Verständnis von einer letztlich gewinnorientierten und staatlich noch dazu erzwungenen Zahlung.

    So oder so, entweder erzwingt man eine Zahlung per Gesetz und macht das Anteilig an die Zahlungskräftigkeit und hat damit alle mit in einem Sack ; oder man lässt es gleich bleiben und überlässt jeden sich selbst (dann kann jeder privat vorsorgen und machen was er will).

    Was wir aktuell haben für die Versicherung ist das jeder gezwungen wird eine abzuschließen, sich alle privaten aber abkapseln und die Versicherungen sowieso ein Interesse haben möglichst nichts auszuzahlen und dazu kommen Betrüger die sich an der Kasse auch noch bereichern wollen ohne einen Schaden zu haben.
    So oder so, alles andere als Sozial und Solidarisch ist da eher ein totes Schlagwort, das man gerne verwendet um erzwungene Zahlungen schön zu reden.

    (Im Sinne von: nein, nein, das ist gar keine Zwangszahlung, das ist total solidarisch und hilft den Menschen die sowieso keine Hilfe brauchen und jeder der Hilfe braucht, der darf diese Hilfe dann einklagen und sich herum Ärgern, nur um am Ende mit Glück das Geld zu bekommen das er sowieso schon eingezahlt hat ; den wenn überhaupt hilft die Einzahlung die Jobs der Versicherer zu bezahlen und sonst gar nichts)

    ----

    Es krankt einfach an so vielen Stellen da wird einem richtig schlecht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Fuldatal
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,11€
  2. mit täglich wechselnden Angeboten
  3. (u. a. Marvel's Spider-Man PS4 für 11,99€ inkl. Versand, Alphacool Eisbaer LT360 CPU für 93...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de