1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD: Keine Haft mehr für…
  6. The…

Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

    Autor: TrollNo1 20.09.16 - 16:08

    Ah ja, wieder was gelernt.

  2. Re: Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

    Autor: Abseus 20.09.16 - 16:37

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube dazu gab es eine Gerichtsentscheidung. Wenn die Ampel
    > unnatürlich lange rot ist (da wurden die 5 min so weit ich das weiß
    > genannt), dann kann man davon ausgehen das die Ampel defekt ist. Hatte ich
    > in meinem Leben allerdings erst 1x, und war auch Tagsüber. Da sind dann
    > immer 2-5 Autos gefahren und dann wurde wieder ein wenig gewartet (war eine
    > Kreuzung, andere müssen ja auch fahren^^)

    Ach an roten Ampeln muss ich ständig weiterfahren. Zumindest mit dem Motorrad weil die Errichter es in einigen Fällen ja nicht auf die Reihe bekommen die Induktionsschleifen so zu dimensionieren das sie auch durch Motorräder ausgelöst werden. Da kannst dann nachts an so mancher Ampel 5, 10 oder gar 15min warten und das ist mir dann doch zu doof.
    Völlig OT aber vielleicht denk ja der eine oder andere "Nurautofahrer" beim nächsten mal dran:
    Und dann gibt es ja noch die bescheuerten Autofahrer die nicht wissen was dieses in den Asphalt geschnittenen Streifen (die Induktionsschleifen) eigentlich sind. Da fährst mit dem Motorrad, wenn du als erster stehst, schon bis über die Haltelinie damit der nächste Autofahrer über der Induktionsschleife zu stehen kommt und diese auslöst und was machen die? Richtig die halten 5m Abstand zu mir und stehen dann HINTER der Induktionsschleife. Letztens erst an einer Autobahnabfahrt nach 5 Minuten der 10m hinter mir stehenden Fahrerin angedeutet sie solle mal etwas näher auffahren. Was macht die? Hängt ihren Kopf aus dem Fenster und fragt was ist. Klar unter dem Helm wird die auch verstehen was ich ihr antworte... Nach weiteren 5 Minuten und dem Hupkonzert des inzwischen erheblichen Rückstaus ist sie dann endlich vorgefahren und siehe da es wurde Grün.

  3. Re: Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

    Autor: Abseus 20.09.16 - 16:42

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie die meisten in den Oberklassen-Autos auch mit dem Handy am Ohr
    > telefonieren, obwohl selbst mein Kleinstwagen Bluetooth hat. Das ist immer
    > das aller erste was ich einrichte.

    Ich benutze auch die Freisprecheinrichtung aber was vielen nicht klar is, ob nun telefonieren mit oder ohne am Ohr das Gespräch lenkt in beiden Fällen gleichermaßen stark ab!

  4. Re: Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

    Autor: unbuntu 20.09.16 - 17:07

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das hinterfrägst du nicht ? ...
    >
    > Du "musst" bezahlen weil das nunmal so ist, punkt ...

    Ist schon fast Marlene Mortler Logik. "Cannabis ist verboten, weil es illegal ist!"
    :D

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

    Autor: twil 20.09.16 - 17:17

    chromosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst einen Beitrag zahlen, weil du eine Wohnung hast. Es handelt sich
    > nicht um eine Gebühr und hat nichts mit Leistungen zu tun.
    >
    > Ja, laut Rundfunkstaatsvertrag ist es tatsächlich eine Ordnungswidrigkeit
    > wenn man der gesetzlichen Verpflichtung zu Zahlen nicht nachkommt.


    Du und deines gleichen sind genau solche die erst dies alles ermöglicht.
    Nichts hinterfragen, sich hinten den Gesetzen stellen und dann einer auf Klugsch. machen.
    Gut, dann stelle ich dir in Rechnung das du meinen Beitrag gelesen hast, den es handelt sich um geistiges Eigentum, egal ob es dich betrifft. Mit der Geburt bist du verpflichtet, ganz einfach. Dabei ist es egal ob dieses Forum "öffentlich" ist. Deine Adresse bitte per PN an mich, damit ich dir die Rechnung zusenden kann.

    mfg

  6. Re: Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

    Autor: theonlyone 20.09.16 - 17:20

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theonlyone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und das hinterfrägst du nicht ? ...
    > >
    > > Du "musst" bezahlen weil das nunmal so ist, punkt ...
    >
    > Ist schon fast Marlene Mortler Logik. "Cannabis ist verboten, weil es
    > illegal ist!"
    > :D

    Es gibt offensichtlich Parteien die machen ihr ganzes Wahlprogramm so.

    Es ist wie es ist und soll immer so bleiben. Warum ? Weil es immer schon so war.

    Muss man viel weniger nachdenken, wenn man rein gar nichts machen will, bleibt alles wie es ist und man kann den ganzen Tag Eier schaukeln.

  7. Re: Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

    Autor: a user 20.09.16 - 17:51

    chromosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nicht Aufgabe des Bürgers zu entscheiden an welche Gesetze er sich
    > halten möchte.
    DOCH!
    Genau dessen Aufgabe ist und die keines anderen!

    Ob man sich an Gesetze hält oder nicht ist eine FREIWILLIGE ENTSCHEIDUNG. Zwingen kann dich dazu niemand. Das Verweigern KANN (nicht muss) allerdings mit ggf. unangenehmen Konsequenzen einhergehen. Es ist aber die eigene Entscheidung, ob ein Gesetz befolgt oder nicht und dann mit dem Risiko gewisser Konsequenzen umgehen kann.

    Bei Gesetzten geht es um einen Konsenz, den andere mal beschlossen haben. Aber jeder kann diesen für sich jeder Zeit in Frage stellen. Dazu gibt es zum Teil "legale" Wege aber auch illegale Wege. Aber es bleibt die Entscheidung eines jeden Einzelnen.

  8. Re: Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

    Autor: der_wahre_hannes 21.09.16 - 11:53

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich blinke tatsächlich nur, wenn jemand da ist, den das interessieren
    > könnte.

    Und das weißt du immer sicher zu jeder Zeit? Nichtmal ein Radfahrer, der (so dämlich das auch ist), im Dunkeln ohne Licht fährt? Oder den Wagen, der sich im toten Winkel aufgehalten hat?

    > Weil verarschen kann ich mich selber.

    Wo ist denn das Problem, einen kleinen Hebel am Lenkrad zu bedienen? Das wird dich schon nicht umbringen, auch wenn keiner da ist, der dein Geblinke sieht...

    > Ist zehnmal gescheiter als während dem links rüberziehen kurz einmal den
    > Blinker antippen, weil dem Fahrer ja grad noch eingefallen ist, dass er ja
    > blinken muss.

    Joa, aber das sind bestimmt genau die, die mal damit angefangen haben nur dann zu blinken, "wenn jemand da ist den das interessieren könnte". Blinken beim Spurwechsel kommt aber irgendwie immer mehr aus der Mode, wie mir scheint.

    Übrigens, eigentlich müsste man auch bei ner Spurverengung blinken. Wissen aber nur die wenigsten.

    > Die Leute kriegen teilweise Angst, wenn ich meinen Spurwechsel durch blinken ankündige, wenn noch gar kein Platz ist. Dass ich
    > den nachfolgenden Verkehr informieren will, dass ich gleich ausschere,
    > kapieren da nur die wenigsten.

    Das liegt dann eben an denen, die blinken und sofort ausscheren. Die scheinen irgendwie in der Überzahl zu sein.

    > Außer die Ampel ist 5 Minuten lang rot und es kommt keiner, aber dann darf man ja auch vorsichtig weiterfahren.

    Interessiert mich aber auch, wo das steht.

  9. Re: Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

    Autor: Garius 21.09.16 - 13:06

    Da muss ich dir recht geben. Es gibt so unglaublich viele Gefährte und Situationen in denen ein Autofahrer unmöglich einschätzen kann, ob ein Blinkverzicht angebracht ist oder nicht. Erst recht wenn man Kosten-Nutzen gegenüberstellt. Ich nehme also das Risiko in Kauf, jemandens Leben zu gefährden, weil ich zu bequem war, einen Hebel der sich wenige Zentimeter von mir entfernt befindet, zu betätigen. Und jeder der schon mal in einen Unfall mit gesundheitlichen Folgen involviert war sollte wissen: Psychisch spielt es für den Fahrer kaum eine Rolle, dass der angetrunkene Radfahrer Schuld am Unfall war.

    > [...] Interessiert mich aber auch, wo das steht.
    [www.stvo.de]

  10. Re: Nichtzahlung der Rundfunkabgabe auch in Großbritannien keine Straftat!

    Autor: der_wahre_hannes 22.09.16 - 12:31

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > [...] Interessiert mich aber auch, wo das steht.
    > www.stvo.de

    Danke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Nürnberg, Schwalbach, Regensburg
  2. Simovative GmbH, München
  3. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  4. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee