1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD/ZDF: Frau war wegen Boykott…

sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: if_then_else 05.04.16 - 13:23

    da sie ja offenbar zu unrecht verhaftet wurde, hat sie ihren job auch gleich wieder zurück? das Leben der Dame wurde eben kaputt gemacht.
    wurde sie wieder eingestellt?
    - tolle Firma übrigens... gleich gekündigt!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.16 13:24 durch if_then_else.

  2. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: chromosch 05.04.16 - 14:04

    Zu Unrecht? Wer seine Rechnungen nicht bezahlt und sich weigert über sein Vermögen Auskunft zu geben muss nun einmal mit den Konsequenzen rechnen.

  3. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: Subsessor 05.04.16 - 14:29

    if_then_else schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da sie ja offenbar zu unrecht verhaftet wurde

    Da hast du dir aber schön was ausgedacht und zurechtgereimt...

  4. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: Sharra 05.04.16 - 15:11

    if_then_else schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da sie ja offenbar zu unrecht verhaftet wurde, hat sie ihren job auch
    > gleich wieder zurück? das Leben der Dame wurde eben kaputt gemacht.
    > wurde sie wieder eingestellt?
    > - tolle Firma übrigens... gleich gekündigt!

    Wieso zu unrecht? Der Haftantrag wurde ordnungsgemäß gestellt, und ausgefertigt. Dass er jetzt zurückgezogen wurde, hat mit der Rechtmässigkeit nichts zu tun.

  5. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: DerSkeptiker 05.04.16 - 15:18

    Naja, jetzt bekommt sie ALG I und später dann ALG II und kann sich dann von den GEZ-Gebühren befreien lassen. :D ;)

  6. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: unbuntu 05.04.16 - 15:20

    chromosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu Unrecht? Wer seine Rechnungen nicht bezahlt und sich weigert über sein
    > Vermögen Auskunft zu geben muss nun einmal mit den Konsequenzen rechnen.

    Diese Rechnungen kamen aber ohne Auftrag von ihr, das ist ja das Problem bei der GEZ und das ist der Punkt, gegen den sie protestiert.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: Destroyer2442 05.04.16 - 15:21

    Aha! Das war also die ganze Zeit ihr Plan!1!!1!1!

    Welch perfide Strategie, das sollte ich mir merken!

  8. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: Sharra 05.04.16 - 15:26

    DerSkeptiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, jetzt bekommt sie ALG I und später dann ALG II und kann sich dann von
    > den GEZ-Gebühren befreien lassen. :D ;)

    Das muss sie aber beantragen. Da sie das System als solches aber nicht anerkennt, und ablehnt, wäre ein Antrag auf Befreiung ja auch nicht machbar.

  9. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: Thiesi 05.04.16 - 16:34

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerSkeptiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, jetzt bekommt sie ALG I und später dann ALG II und kann sich dann
    > von
    > > den GEZ-Gebühren befreien lassen. :D ;)
    >
    > Das muss sie aber beantragen. Da sie das System als solches aber nicht
    > anerkennt, und ablehnt, wäre ein Antrag auf Befreiung ja auch nicht
    > machbar.

    Und selbst wenn sie das täte - die Befreiung wird natürlich erst ab dem Augenblick ihrer Erteilung wirksam und beinhaltet keinen Schuldenerlass.

  10. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: Koto 05.04.16 - 16:43

    DerSkeptiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, jetzt bekommt sie ALG I und später dann ALG II und kann sich dann von
    > den GEZ-Gebühren befreien lassen. :D ;)

    Nicht ganz. Bei ALG2 hat Sie die Notlage selber herbeigeführt. Das hat auch da Konsequenzen.

  11. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: Grevier 05.04.16 - 16:44

    Die Frau hat sich nunmal so dämälich verhalten, wie es in dieser Situation nur ging...
    Der Erzwingungshaft hätte sie durch eine Vermögensauskunft ohne weiteres entgehen können. Sie hätte diese auch unter Protest erteilen und später rechtlich dagegen vorgehen können. Aber nö... sie hat sich verhaften lassen.

    Aus meiner Sicht ein typischer Fall von selbst Schuld.

    Was die Kündigung angeht, muss sie halt schauen, ob sie rechtlich dagegen angehen kann. Sollte eigentlich möglich sein.

  12. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: ichbinsmalwieder 05.04.16 - 16:47

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chromosch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu Unrecht? Wer seine Rechnungen nicht bezahlt und sich weigert über
    > sein
    > > Vermögen Auskunft zu geben muss nun einmal mit den Konsequenzen rechnen.
    >
    > Diese Rechnungen kamen aber ohne Auftrag von ihr, das ist ja das Problem
    > bei der GEZ und das ist der Punkt, gegen den sie protestiert.

    Protestieren kann sie schon. Aber wer gegen geltendes Recht verstößt, darf nicht damit rechnen, ungeschoren davon zu kommen.
    Ich hefte das unter "schön blöd" ab.

    Einfach an die Gesetze halten und die vorgeschreibenen Abgaben bezahlen und alles ist gut.
    Wem die Gesetze nicht passen, dem bietet unsere Demokratie diverse _legale_ Möglichkeiten, etwas daran zu ändern.

  13. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.04.16 - 18:45

    chromosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu Unrecht? Wer seine Rechnungen nicht bezahlt und sich weigert über sein
    > Vermögen Auskunft zu geben muss nun einmal mit den Konsequenzen rechnen.

    Rechnungen? Forderungen meinst du! -.-

  14. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.04.16 - 18:46

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > chromosch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Zu Unrecht? Wer seine Rechnungen nicht bezahlt und sich weigert über
    > > sein
    > > > Vermögen Auskunft zu geben muss nun einmal mit den Konsequenzen
    > rechnen.
    > >
    > > Diese Rechnungen kamen aber ohne Auftrag von ihr, das ist ja das Problem
    > > bei der GEZ und das ist der Punkt, gegen den sie protestiert.
    >
    > Protestieren kann sie schon. Aber wer gegen geltendes Recht verstößt, darf
    > nicht damit rechnen, ungeschoren davon zu kommen.
    > Ich hefte das unter "schön blöd" ab.
    >
    > Einfach an die Gesetze halten und die vorgeschreibenen Abgaben bezahlen und
    > alles ist gut.
    > Wem die Gesetze nicht passen, dem bietet unsere Demokratie diverse _legale_
    > Möglichkeiten, etwas daran zu ändern.

    Schön blöd finde ich dagegen, wieviele das mit sich einfach machen lassen. Denn würden ALLE einfach verweigern, dann wäre der ÖR morgen Geschichte und es würde sich endlich was tun!

  15. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: PaBa 05.04.16 - 22:13

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön blöd finde ich dagegen, wieviele das mit sich einfach machen lassen.
    > Denn würden ALLE einfach verweigern, dann wäre der ÖR morgen Geschichte und
    > es würde sich endlich was tun!

    Wie ist es denn bei Dir? Zahlst Du, oder bist Du auch blöd?

  16. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: desmaddin 05.04.16 - 23:50

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schön blöd finde ich dagegen, wieviele das mit sich einfach machen lassen.
    > Denn würden ALLE einfach verweigern, dann wäre der ÖR morgen Geschichte und
    > es würde sich endlich was tun!


    Tja, altes Problem mit der Demokratie. Auch wenn einige laut brüllen hier im Forum, die Mehrheit ist es offenbar nicht und evtl gibt es doch einige, die den ÖR behalten wollen.

  17. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: piratentölpel 06.04.16 - 00:03

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > if_then_else schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > da sie ja offenbar zu unrecht verhaftet wurde, hat sie ihren job auch
    > > gleich wieder zurück? das Leben der Dame wurde eben kaputt gemacht.
    > > wurde sie wieder eingestellt?
    > > - tolle Firma übrigens... gleich gekündigt!
    >
    > Wieso zu unrecht? Der Haftantrag wurde ordnungsgemäß gestellt, und
    > ausgefertigt. Dass er jetzt zurückgezogen wurde, hat mit der
    > Rechtmässigkeit nichts zu tun.

    Weißt du, du hast leider die Demokratie überhaupt nicht begriffen, was hier geschieht ist eine demokratische Katastrophe. Mittlerweile ist die Anzahl der GEZ-Ablehner größer wie die Gesamtheit aller Wahlbeteiligten in der Republik. Aber hier wird der Bürger einfach ignoriert, Leute ich bekomme immer mehr Bedenken - wenn nichts geschieht, werden wir in Zukunft bald überhaupt keine Rechte mehr besitzen und jegliche Ablehnung staatlicher Beschlüsse wird mit Beugehaft bestraft. Ich bekomme bei machen Meinungen hier regelrecht Angst, weil das Hirn mancher Menschen mittlerweile entweder amputiert oder geschmolzen ist. Versteht hier jemand überhaupt um was es hier geht?! Es wurde eine Frau verhaftet, die ignoriert hatte Rechnungen bezahlen zu müssen, obwohl sie niemals einen Vertrag abgeschlossen hatte oder irgendwelche Leistungen bezogen hat. *kopfschüttel*

  18. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: ChMu 06.04.16 - 00:17

    chromosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu Unrecht? Wer seine Rechnungen nicht bezahlt und sich weigert über sein
    > Vermögen Auskunft zu geben muss nun einmal mit den Konsequenzen rechnen.

    Welche Rechnungen hat sie nicht bezahlt? Eine Rechnung wird fuer eine bezogene Leistung gestellt. So wie ich das mitbekommen habe, hat sie keinerlei Leistung in Anspruch genommen, ja hat nicht mal die Moeglichkeit dazu, also kann sie doch auch keine Rechnung bekommen haben? Wenn ich Dir eine Rechnung schicke fuer eine Leistung, welche Du nicht geordert hast, nicht angenommen hast und auch gar nicht willst, bezahlst Du sie dann?
    Und warum solltest Du Deine Vermoegendsverhaeltnisse offenlegen um eine voellige Bogusrechnung nicht bezahlen zu muessen?
    Warum wird irgend jemand dazu gezwungen, ueber sein Vermoegen Auskunft zu geben? Also jemand sagt, zahle das, egal ob Du es wolltest, egal ob Du es bekommen konntest, egal ob Du es nutzen kannst, auch wenn Du es explizit NICHT willst, Du MUST das zahlen und einen Offenbahrungs Eid leisten das Du es nicht kannst, ansonsten gehts in den Knast?

    Sehr demokratisch und sozial da in Deutschland.

  19. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.16 - 00:19

    desmaddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Clarissa1986 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Schön blöd finde ich dagegen, wieviele das mit sich einfach machen
    > lassen.
    > > Denn würden ALLE einfach verweigern, dann wäre der ÖR morgen Geschichte
    > und
    > > es würde sich endlich was tun!
    >
    > Tja, altes Problem mit der Demokratie. Auch wenn einige laut brüllen hier
    > im Forum, die Mehrheit ist es offenbar nicht und evtl gibt es doch einige,
    > die den ÖR behalten wollen.

    Träum weiter... Eine aktuelle, von Focus veröffentlichte Umfrage Studie spricht ein eindeutiges Bild...

    http://www.focus.de/kultur/medien/umfrage-zu-rundfunkgebuehren-grosse-mehrheit-der-deutschen-will-fuer-oeffentlich-rechtliche-nicht-mehr-zahlen_id_5300491.html

  20. Re: sie wurde gekündigt - und nun ?! wer gibt ihr den Job zurück?

    Autor: GrenSo 06.04.16 - 00:22

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chromosch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu Unrecht? Wer seine Rechnungen nicht bezahlt und sich weigert über
    > sein
    > > Vermögen Auskunft zu geben muss nun einmal mit den Konsequenzen rechnen.
    >
    > Welche Rechnungen hat sie nicht bezahlt? Eine Rechnung wird fuer eine
    > bezogene Leistung gestellt. So wie ich das mitbekommen habe, hat sie
    > keinerlei Leistung in Anspruch genommen, ja hat nicht mal die Moeglichkeit
    > dazu, also kann sie doch auch keine Rechnung bekommen haben? Wenn ich Dir
    > eine Rechnung schicke fuer eine Leistung, welche Du nicht geordert hast,
    > nicht angenommen hast und auch gar nicht willst, bezahlst Du sie dann?
    > Und warum solltest Du Deine Vermoegendsverhaeltnisse offenlegen um eine
    > voellige Bogusrechnung nicht bezahlen zu muessen?
    > Warum wird irgend jemand dazu gezwungen, ueber sein Vermoegen Auskunft zu
    > geben? Also jemand sagt, zahle das, egal ob Du es wolltest, egal ob Du es
    > bekommen konntest, egal ob Du es nutzen kannst, auch wenn Du es explizit
    > NICHT willst, Du MUST das zahlen und einen Offenbahrungs Eid leisten das Du
    > es nicht kannst, ansonsten gehts in den Knast?
    >
    > Sehr demokratisch und sozial da in Deutschland.

    Leute, bevor Ihr alle hier zum Thema Rechnungsstellung und dem "zu Unrecht" des Mahnverfahrens Euch äußert, dann befasst Euch besser mal etwas mehr oder zumindest ein wenig mit dem Thema "Mahnung" bis hin zum Vollstreckungsbescheid.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. über duerenhoff GmbH, Garching
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de