1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ark OS: Huaweis Google-Android…

Was fehlt ist die Alternative zu Gapps und den Google Play Services

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was fehlt ist die Alternative zu Gapps und den Google Play Services

    Autor: zaptac 29.05.19 - 12:31

    Ein auf AOSP basierendes OS zu bringen ist ja kein wirkliches Problem, sonst gäbe es kein Lineageos, FireOS, OxygenOS usw. Als Hersteller hat man keinen Schmerz mit den Treibern und kann mit genug Entwicklern trotz des geschlossenen Entwicklungsmodell von Android ganz gut dem Releasezyklus folgen. Vielleicht bringen die aber auch ein ganz neues OS mit einer Android kompatiblen Runtime.

    Die wirklich große Herausforderung sind aber die Gapps und die Google Play Services. Ein Player wie Huawei könnte genau dafür eine Alternative etablieren. Wenn sie schlau sind machen sie das soweit iregndwie möglich kompatibel und gleichzeitig so offen, dass das auch für andere Hersteller eine Alternative zu Google wird. Spätestens dann geht der Schuss für Google ganz gewaltig nach hinten los.

  2. Re: Was fehlt ist die Alternative zu Gapps und den Google Play Services

    Autor: h31nz 29.05.19 - 13:52

    Samsung hat genau das jahrelang versucht. Als Feedback von den Nutzern hat man eigentlich meistens nur gelesen: "Wieso sind da alle Apps doppelt drauf bei Samsung, man benutzt doch eh die von Google".

  3. Re: Was fehlt ist die Alternative zu Gapps und den Google Play Services

    Autor: zaptac 29.05.19 - 14:02

    Zu Recht würde ich sagen.

    Allerdings ist 1. die Situation für Huawei jetzt eine ganz andere und 2. hat Samsung keine komplette Alternative zu den Play Services implementiert.

  4. Re: Was fehlt ist die Alternative zu Gapps und den Google Play Services

    Autor: FreiGeistler 29.05.19 - 18:01

    Yalp und ähnliche. Open Source, standalone und greifen auf den Play Store zu. Widerspricht aber den AGB.

    Die Samsung "Doubles" sind grösstenteils Müll. Deshalb werden sie kaum benutzt.

  5. Re: Was fehlt ist die Alternative zu Gapps und den Google Play Services

    Autor: Shismar 29.05.19 - 19:32

    zaptac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Spätestens dann geht der Schuss für Google
    > ganz gewaltig nach hinten los.
    Ich bin ziemlich sicher, dass Google da ganz massiv zu gezwungen wurde. Aber die Maßnahmen des Herrn Trump treffen ja bekanntlich vor allem amerikanische Verbraucher mit geringem Einkommen. Wenn die so doof waren ihn bisher zu zu wählen, werden sie es auch weiterhin tun. Das Loch im Portemonnaie sind die Dems und die Chinesen schuld 1!!elf!

  6. Re: Was fehlt ist die Alternative zu Gapps und den Google Play Services

    Autor: Subotai 29.05.19 - 23:23

    Apple hat das auf iOS ja auch so gemacht, mit den eigenen Maps z.B. -- wobei es da zu Beginn massive Probleme gab. Anscheinend ist es mittlerweile ok. Wie häufig die allerdings im Gegensatz zu Google Maps genutzt werden, weiß ich allerdings nicht.

  7. Re: Was fehlt ist die Alternative zu Gapps und den Google Play Services

    Autor: Neuro-Chef 30.05.19 - 15:38

    FreiGeistler schrieb:
    > Yalp und ähnliche. Open Source, standalone und greifen auf den Play Store
    > zu. Widerspricht aber den AGB.
    Das Beziehen von Apps ist da noch das trivialste der Probleme. Viel schlimmer sind die Abhängigkeiten von Cloud Messaging und Maps vieler Apps und die Tatsache, dass ohne Play Services das GPS auf manchen Geräten kaum funktioniert.

    microG als Alternative funktioniert übrigens so gut wie nie.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Backen zu Ostern, Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Container, DevOps, Agilität Runter von der Insel!
  2. Generationenübergreifend arbeiten Bloß nicht streiten
  3. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus