1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Armageddon: Telekom fürchtet…

Wenn man wieder nichts selber kann...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn man wieder nichts selber kann...

    Autor: derLaie 17.06.20 - 00:46

    Dabei waren die Deutschen doch mal Spitzenreiter in Sachen Telekommunikation?! Jetzt kann man nicht mal mehr 5G selber? Eigentlich peinlich sowas.. Deutschland das Dienstleisterland. Hier wird nur noch beraten. Selber ran will scheinbar keiner mehr.

    Ich frage mich auch wie viele der 20 Million für die Corona App für Beratung draufgegangen sind und wie viele für die eigentliche Entwicklung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.20 00:48 durch derLaie.

  2. Re: Wenn man wieder nichts selber kann...

    Autor: Lemo 17.06.20 - 01:37

    derLaie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dabei waren die Deutschen doch mal Spitzenreiter in Sachen
    > Telekommunikation?! Jetzt kann man nicht mal mehr 5G selber? Eigentlich
    > peinlich sowas.. Deutschland das Dienstleisterland. Hier wird nur noch
    > beraten. Selber ran will scheinbar keiner mehr.
    >
    > Ich frage mich auch wie viele der 20 Million für die Corona App für
    > Beratung draufgegangen sind und wie viele für die eigentliche Entwicklung.

    Wieso genau sollte die Telekom jetzt wieder anfangen Hardware groß selbst zu bauen?

  3. Re: Wenn man wieder nichts selber kann...

    Autor: Faksimile 17.06.20 - 07:17

    Ist die Telekom der Industrie zuzurechnen?

  4. Re: Wenn man wieder nichts selber kann...

    Autor: jkow 17.06.20 - 07:55

    derLaie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich
    > peinlich sowas.. Deutschland das Dienstleisterland. Hier wird nur noch
    > beraten. Selber ran will scheinbar keiner mehr.

    Na dann mal los. Noch kannst du ein Startup gründen, damit wir bei 6G wieder mitmischen.

  5. Re: Wenn man wieder nichts selber kann...

    Autor: Vash 17.06.20 - 08:28

    Not-Invented-Here-Nationalismus

    Interessant. Dabei finde ich nichts schlimmes dabei. Sorgfalt und Sichherheitslücken suchen und schließen ist immer notwendig. Egal wo ein Produkt herkommt.

    Dass aber ausgerechnet das Land, dessen Geheimdienst nachweislich manipuliert hat, den Fehler auf dem Rücken von unbeteiligten austrägt, finde ich viel bedenklicher. Fun Fact: Das ist nicht China.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  4. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  2. 159€
  3. 29,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 39,40€ + Versand)
  4. 159€ + 6,99€ Versand (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme