1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus und Philips: EU verhängt…

Wann wird ...

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann wird ...

    Autor: atarixle 24.07.18 - 14:35

    ... eigentlich mal dagegen vorgegangen, dass Online-Händler Preise erhöhen, je öfter man nach einem Produkt - im Speziellen eine Reise - sucht?

  2. Re: Wann wird ...

    Autor: Bouncy 24.07.18 - 15:03

    atarixle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... eigentlich mal dagegen vorgegangen, dass Online-Händler Preise erhöhen,
    > je öfter man nach einem Produkt - im Speziellen eine Reise - sucht?
    Wieso sollte man? Feilschen ist dasselbe, nur eben aus Kundensicht und wurde vor gar nicht so vielen Jahren überhaupt erst erlaubt.
    Also bei allem Geiz, wenn ich feilschen und mit zehnmal Kaufverzicht drohen einen Händler herunterhandeln darf, sollte der Händler auch meinen Kaufwillen erkennen und den Preis nach oben schrauben dürfen. Ich will zwar auch immer den niedrigsten Preis, aber Händler und Kunde sollten imho gleichberechtigt sein, fair ist fair...

  3. Re: Wann wird ...

    Autor: wonoscho 24.07.18 - 15:06

    Der Unterschied zwischen Planwirtschaft und freier Marktwirtschaft ist, die Anbieter einer Wäre in der freien Marktwirtschaft frei sind in ihrer Preisgestaltung, solange sie keine Wucherpreise verlangen.

    Und das von dir geschilderte Problem kannst du wahrscheinlich umgehen, indem du den Browser-Cache löschst und dann die Seite des Reiseanbieters erneut aufrufst.

  4. Re: Wann wird ...

    Autor: User_x 24.07.18 - 15:55

    Heute handelt man mit der finanziellen Bereitwilligkeit eines Produktes und nicht mehr mit den tatsächlichen Herstellungskosten. Das hat ja auch UBER versucht - ist aber an der Konzession gescheitert. Blöd wird das aber, wenn dein Leben oder das deiner Kinder davon abhängt (Krebs, Medikamente etc.).

  5. Re: Wann wird ...

    Autor: Schnarchnase 24.07.18 - 16:06

    Das ist nicht fair. Der Händler hat nicht mal das Recht zu erfassen wie oft ich die Seite besucht habe. Das ist eine gezielte Benachteiligung.

    Ich hasse dieses Feilschen und immer den günstigsten Preis rausschlagen. Anders herum immer möglichst viel rauspressen. Wie wärs mal mit angemessenen stabilen Preisen womit der Anbieter gut verdient und der Kunde nicht ausgenommen wird? Aber dazu scheint unsere Gesellschaft nicht fähig zu sein. Statt dessen gaukelt man weiter vor, dass Angebot und Nachfrage funktionieren würde.

  6. Re: Wann wird ...

    Autor: Schnarchnase 24.07.18 - 16:08

    Wir haben keine freie sondern soziale Marktwirtschaft in Deutschland und es ist die Aufgabe des Staates die Sozialverträglichkeit sicherzustellen.

  7. Re: Wann wird ...

    Autor: sg-1 24.07.18 - 18:41

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > atarixle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... eigentlich mal dagegen vorgegangen, dass Online-Händler Preise
    > erhöhen,
    > > je öfter man nach einem Produkt - im Speziellen eine Reise - sucht?
    > Wieso sollte man? Feilschen ist dasselbe, nur eben aus Kundensicht und
    > wurde vor gar nicht so vielen Jahren überhaupt erst erlaubt.
    > Also bei allem Geiz, wenn ich feilschen und mit zehnmal Kaufverzicht drohen
    > einen Händler herunterhandeln darf, sollte der Händler auch meinen
    > Kaufwillen erkennen und den Preis nach oben schrauben dürfen. Ich will zwar
    > auch immer den niedrigsten Preis, aber Händler und Kunde sollten imho
    > gleichberechtigt sein, fair ist fair...

    Der Threadersteller hat absolut Recht.
    geht man auf ein Reiseportal und klickt sich munter nen tag lang seine reise/flug zusammen mit verschiedensten Kombinationen/destinationen, dann steigen diese im Preis. Und um das noch zu verstärken öffnen sich ungefragt noch weitere "Partner-"Angebotsseiten, die automatisch die gleiche Suchanfrage starten und damit die künstlich erzeugte "Nachfrage" weiter nach oben treiben. In meinen Augen ist das Betrug oder Preisverzerrung plus man verschafft sich einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Reisebüros (günstig locken, teurer als Initialangebot abschließen).

    Wie verhält sich das eigentlich mit der DSGVO? ist sowas noch erlaubt?

  8. Re: Wann wird ...

    Autor: masel99 24.07.18 - 22:25

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht fair. Der Händler hat nicht mal das Recht zu erfassen wie oft
    > ich die Seite besucht habe. Das ist eine gezielte Benachteiligung.

    Wenn man an einer Würstchenbude 100 Leute stehen hat die alle was wollen, könnte man überlegen ob man das nicht auch teurer anbieten kann. Selbstverständlich kann auch ein Onlinehändler Seitenaufrufe erfassen. Korrelieren auf einzelne Nutzer ist natürlich bedenklich bis untersagt.

  9. Re: Wann wird ...

    Autor: chefin 25.07.18 - 07:00

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute handelt man mit der finanziellen Bereitwilligkeit eines Produktes und
    > nicht mehr mit den tatsächlichen Herstellungskosten. Das hat ja auch UBER
    > versucht - ist aber an der Konzession gescheitert. Blöd wird das aber, wenn
    > dein Leben oder das deiner Kinder davon abhängt (Krebs, Medikamente etc.).

    Deswegen unterliegen diese Produkte einer Preisbindung beim Apotheker. Dazu kommt, das sie über die Krankenkasse bezahlt werden, daher für den Einzelnen nichts kosten.

    Ähhh...und nein, private Krebsmittelchen sind kein Argument. Würde es nachweislich helfen, wäre es Krankenkassenfinanziert. Das könnte die Krankenkasse garnicht verweigern und der Gegenspieler wäre ein Pharmakonzern. Da herscht doch ziemlich Waffengleichstand.

    Und beim Verkauf stehen auch Pharmakonzern und Krankenkasse sich bei der Preisgestaltung gegenüber. Gerichtskosten um was durchzuboxen spielen da eigentlich keine Rolle, sondern nur die Fakten.

  10. Re: Wann wird ...

    Autor: Bouncy 25.07.18 - 09:13

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht fair. Der Händler hat nicht mal das Recht zu erfassen wie oft
    > ich die Seite besucht habe.
    Natürlich hat er das, schließlich geht das nur, wenn du Cookies erlaubt hast. Da dein Preis erhöht wird, hast du das folglich erlaubt. Also immer schön vorsichtig, gleich mit vermeintlichem Recht zu pochen...
    > Anders herum immer möglichst viel rauspressen. Wie wärs mal mit
    > angemessenen stabilen Preisen womit der Anbieter gut verdient und der Kunde
    > nicht ausgenommen wird?
    Wer ganz genau soll diesen haargenau exakten, "angemessenen" Preis für jeden einzelnen Artikel bestimmen und kontinuierlich anpassen? Blödsinn^10, überleg mal, was du da forderst: eine nicht-marktwirtschaftliche Stelle, die Preise für jede kleine Schraube bestimmt und jegliche Abweichung davon streng verbietet Und das in jeder denkbaren Marktsituation. Irre, was manche für Ideen haben...

  11. Re: Wann wird ...

    Autor: Faksimile 25.07.18 - 10:50

    Es wäre schon ein erster Schritt, wenn der Hersteller in der ersten Verkaufsstufe die Preise grundsätzlich einheitlich halten würde. Alle anderen Handelsstufen müssten eben ihre Preise auch nach Kostenstruktur, die sich wohl nicht gross unterscheiden sollte, gestalten.

  12. Re: Wann wird ...

    Autor: ibsi 25.07.18 - 11:46

    Du hast gerade Wucher mit reingebracht ...

    Wann ist denn etwas Wucher?

    Laut Wiki:
    > Wucher bezeichnet das Angebot einer Leistung zu einer deutlich überhöhten Gegenleistung unter Ausnutzung einer Schwächesituation eines Vertragspartners.

    Wie ist das auf einem Open Air Konzert, wo man keine eigenen Getränke mitbringen darf, und dann sind es > 30° (kein bzw kaum Schatten vorhanden). Nun wird dort Wasser für pro 100ml für 1¤ verkauft. Ist das Wucher?
    Oder erst bei pro 100ml für 5¤?

  13. Re: Wann wird ...

    Autor: plutoniumsulfat 25.07.18 - 12:12

    Es gilt wohl bereits das Doppelte des üblichen Preises als Wucher.

  14. Re: Wann wird ...

    Autor: ibsi 25.07.18 - 12:34

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gilt wohl bereits das Doppelte des üblichen Preises als Wucher.


    dann wäre jede Tankstelle von Wucher betroffen. Beispiel?
    Rockstar Energy, bei Rewe 1,69 ¤
    Bei der Tankstelle um die Ecke über 3,38 ¤ (was das doppelte wäre)


    Wenn es nicht EXAKT das selbe Produkt sein muss:
    Rewe beste Wahl Mineralwasser (6x1l) = 1,98¤
    Restaurant 1l Selters = 5¤

  15. Re: Wann wird ...

    Autor: Faksimile 25.07.18 - 18:20

    Wird Dir bei REWE das Wasser auch serviert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  3. ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac