Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aus für Internetcafés in…

Bald schlimmer als China?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald schlimmer als China?

    Autor: Jurastudent 02.03.10 - 11:52

    Wobei man den Chinesen eher noch zutrauen könnte, ihre rigiden und prüden Vorstellungen in den kommenden Jahren aufzulockern. Die Realität kann man auch als Spinner und Fanatiker nur eine Weile erfolgreich bekämpfen.

    Bei den Briten wiederum schaut's genau andersrum aus.

  2. Re: Bald schlimmer als China?

    Autor: Ainer v. Fielen 02.03.10 - 12:09

    Ich frage mich, wann begonnen wird, die Betreiber von Strassen und Wegen an die Kandare zu nehmen. Verbrecher nutzen ja auch Strassen, Wege, den ÖPNV etc. um ihre Verbrechen auszuüben. Da müssen doch auch die Betreiber entweder Auskunft über die Daten der Nutzer dieser Verkehrswege geben oder, wenn sie sich als Privatwegbetreiber ausgeben, selber die Verantwortung über die Verbrechen übernehmen, oder?

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  3. Gibt es schon! (Kein Witz!)

    Autor: Jurastudent 02.03.10 - 12:16

    Bei uns eine Selbstverständlichkeit. In Grossbritannien wird es immer seltener. Warum?

    Dort gibt es ein Gesetz, das besagt, dass jemand, der seinen Weg von Schnee und Eis räumt, für Unfälle haftbar gemacht werden kann.

    http://blogs.telegraph.co.uk/news/danielhannan/100021829/sweep-away-the-snow-and-you-might-land-yourself-in-court/

  4. Re: Gibt es schon! (Kein Witz!)

    Autor: Gelbsucht 02.03.10 - 18:32

    Das ist ja genauso idiotisch wie der Fall in den USa mit dem heißen kaffee von McD. Naja, die englischsprachige Welt schubst sich in wenigen Generationen wohl selbst über den Abgrund...

    Man nehme den Bürgern sämtliche Eigenverantwortlichkeit, danach sämtliche Persönlichkeitsrechte und mache aus dem Staat den größten überwachten Knast der Welt.

    Regieren ist also auch so ein Zustand, wo der über den Tisch gezogene Bürger die dadurch entstandene Reibungshitze als Nestwärme empfinden soll?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  2. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.

  3. Facebook, Instagram, Whatsapp: Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media
    Facebook, Instagram, Whatsapp
    Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media

    Nach den Anschlägen in Sri Lanka wird in dem Land der Zugriff auf Messenger-Dienste wie Whatsapp oder Social-Media-Plattformen wie Facebook blockiert. Das soll die Verbreitung von Falschinformationen verhindern.


  1. 12:06

  2. 11:32

  3. 11:08

  4. 12:55

  5. 11:14

  6. 10:58

  7. 16:00

  8. 15:18