1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ausbau: Telekom schaltet 850.000…

Festnetz oder Mobilfunk?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: weltraumkuh 14.11.16 - 15:21

    ich dachte es würde beim Vectoring immer Kupferkabel zum Haus gelegt, wie es auch im Video gezeigt wird. Was bedeutet hier diese Mobilfunk Möglichkeit?

  2. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: RipClaw 14.11.16 - 15:24

    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich dachte es würde beim Vectoring immer Kupferkabel zum Haus gelegt, wie
    > es auch im Video gezeigt wird. Was bedeutet hier diese Mobilfunk
    > Möglichkeit?

    Vermutlich das sie einen Mobilfunkmasten an die Glasfaser auch mit ran hängen.
    Bei 5G sollen die Funkzellen ja ziemlich dicht stehen.

  3. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: jacki 14.11.16 - 15:41

    Ich befürchte DSL Hybrid.
    Also die Haushalte bei 6/16 über Kupfer lassen und zusätzlich per LTE bis zu 100mbits.
    Wovon zu relevanten Uhrzeiten weniger als 5 ankommen wenn es paar Leute gleichzeitig nutzen, was in Zukunft in DSL 6000 Orten (wie meinem) nicht unwahrscheinlich ist.

    Hoffe sehr das Vectoring endlich massiv gemacht wird und man nicht echt noch bis 2025 rumgurkt. Solange man die Orte einzeln in News aufzählen kann und man sie alle vom Namen her schon mal gehört hat, ist es recht witzlos.

  4. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: Pecker 14.11.16 - 16:08

    Glasfaser ist ja inzwischen wirklich am Verteilerkasten angekommen. Es geht nur noch darum, das schnelle Internet in die Wohnung zu bekommen. Das geht entweder über Kabel (Kpfer/Glas) oder über Funk. Das Problem bei Kabel: Kupfer ist auf Dauer zu langsam und die Streckenlänge ist limitiert. Glas ist teuer beim Ausbauen und kompliziert, weil die Telekom nicht einfach jedes Haus angraben darf. Es müssen also Genehmigungen eingeholt werden und es würden wieder nicht alle mitmachen.
    bleibt noch Funk: Der neue Standard 5G würde wohl für die meisten ausreichen. Pro Funkzelle, die deutlich kleiner ist, als übliche heutige Funkzellen, stehen in der ersten Ausbaustufe rund 10 GBits/s zur Verfügung. Mehr schafft ein Koaxkabel auch nicht und auch das ist ein Shared Medium.
    Es gibt einen Grund warum die Telekom auf Hybrid (später mit 5g) setzt. Es ist billiger als Glasfaser, bietet aber wohl für den Kunden trotzdem rund 1Gbit/s



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.16 16:20 durch Pecker.

  5. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: weltraumkuh 14.11.16 - 16:11

    Soweit ich weiß gibt es für diese LTE Funkverbindung keine Flatrate Tarife. Daher wäre so eine Funkverbindung sicherlich nicht das was man sich wünscht.

  6. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: Pecker 14.11.16 - 16:24

    Doch die Hybridtarife mit LTE sind "Flat", auch wenn über LTE nur ein paar zusätzliche Mbits/s je nach Uhrzeit reinkommen.
    Es geht aber in Zukunft um 5G, das erstens über 20 mal schneller ist als LTE und zudem müssen die Funkzellen kleiner sein. Die Reichweite von 5G ist deutlich geringer als von LTE (4G). Somit teilen sich die 20 mal schnellere Verbindung deutlich weniger Leute. Das würde in Städten schon funktionieren und auch gleichzeitig dazu führen, dass ein 5G netz in der Stadt aufgebaut ist.

  7. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: spezi 14.11.16 - 16:25

    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß gibt es für diese LTE Funkverbindung keine Flatrate Tarife.

    Die Telekom-Hybrid-Anschlüsse sind Flatrate-Tarife.

  8. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: spezi 14.11.16 - 16:45

    jacki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hoffe sehr das Vectoring endlich massiv gemacht wird und man nicht echt
    > noch bis 2025 rumgurkt. Solange man die Orte einzeln in News aufzählen kann
    > und man sie alle vom Namen her schon mal gehört hat, ist es recht witzlos.

    Das ist vielleicht ein Missverständnis. Die 850.000 HH, bei denen FTTC heute neu verfügbar sind, liegen nicht nur in "Neumünster, Berlin, Winnenden". Golem zitiert ja aus einem Telekom-Tweet. Im Original steht dahinter noch ein "etc.". Im Tweet steht ansonsten auch nichts von Vectoring, von daher würde ich annehmen, dass zwar die meisten HH auch gleich Vectoring bekommen, aber dass die Zahl auch HH in Fördergebieten umfasst, die erstmal kein Vectoring nutzen dürfen.

    Andere Orte, in denen heute Ausbaugebiete in Betrieb gehen, sind z.B.
    Radevormwald
    https://twitter.com/telekomnetz/status/798161128123727873

    oder Dörweden
    https://twitter.com/telekomnetz/status/798157625015693316

    oder Landau i. d. Pfalz, Nußdorf, Godramstein, Arnheim, Wollmesheim, Queichheim, Böchingen, Ilbesheim
    https://twitter.com/telekomnetz/status/798156674921938945

    Du kannst ja mal auf
    https://www.vdsl4you.de/vdsl-ausbautermine/bayern/
    oder
    https://www.vdsl4you.de/vdsl-ausbautermine/nordrhein-westfalen/
    oder
    (einem anderen Bundesland)

    nach "November 2016" suchen. Da findest Du dann in Bayern z.B. 196 Orte und Ortsteile mit Fertigstellungstermin in diesem Monat.

    Und ich bin sicher, dass Du viele davon nicht kennst.

  9. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: weltraumkuh 14.11.16 - 16:49

    na dann ist es ja gut. Die DSL Business Tarife inkl. fester IP gibt es darüber auch?

    spezi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weltraumkuh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soweit ich weiß gibt es für diese LTE Funkverbindung keine Flatrate
    > Tarife.
    >
    > Die Telekom-Hybrid-Anschlüsse sind Flatrate-Tarife.

  10. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: Nogul 14.11.16 - 16:54

    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß gibt es für diese LTE Funkverbindung keine Flatrate Tarife.
    > Daher wäre so eine Funkverbindung sicherlich nicht das was man sich
    > wünscht.

    Telekom bietet LTE Flat für 200 EUR. Natürlich ist es aktuell für die meisten jenseits ihrer finanziellen Vernunft aber ein Anfang ist gemacht.

    Zum Kupfer...

    Da wird nichts gelegt sondern das vorhandene ausgequetscht. Die Frage ist also nicht Kupferkabel oder Glasfaser verbuddeln sondern gar nichts verbuddeln oder Glasfaser neu legen.

  11. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: weltraumkuh 14.11.16 - 16:57

    LTE Flat interessant - wusste ich noch nicht.

    Ich habe keinen Kupferanschluss zu meinen Haus und daher frage ich mich, was da so kommen wird.

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weltraumkuh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soweit ich weiß gibt es für diese LTE Funkverbindung keine Flatrate
    > Tarife.
    > > Daher wäre so eine Funkverbindung sicherlich nicht das was man sich
    > > wünscht.
    >
    > Telekom bietet LTE Flat für 200 EUR. Natürlich ist es aktuell für die
    > meisten jenseits ihrer finanziellen Vernunft aber ein Anfang ist gemacht.
    >
    > Zum Kupfer...
    >
    > Da wird nichts gelegt sondern das vorhandene ausgequetscht. Die Frage ist
    > also nicht Kupferkabel oder Glasfaser verbuddeln sondern gar nichts
    > verbuddeln oder Glasfaser neu legen.

  12. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: spezi 14.11.16 - 17:06

    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na dann ist es ja gut. Die DSL Business Tarife inkl. fester IP gibt es
    > darüber auch?

    Keine Ahnung. Frag die Telekom. Oder such danach im Internet.

  13. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: Ovaron 14.11.16 - 17:24

    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe keinen Kupferanschluss zu meinen Haus und daher frage ich mich,
    > was da so kommen wird.

    Ohne Kupferanschluß kein Hybridtarif. Deine Entscheidung.

  14. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: weltraumkuh 14.11.16 - 17:27

    verstehe ich nicht: legt denn die Telekom denn keinen Anschluß? Und was soll da meine Entscheidung sein?

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weltraumkuh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe keinen Kupferanschluss zu meinen Haus und daher frage ich mich,
    > > was da so kommen wird.
    >
    > Ohne Kupferanschluß kein Hybridtarif. Deine Entscheidung.

  15. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: Ovaron 14.11.16 - 17:31

    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich dachte es würde beim Vectoring immer Kupferkabel zum Haus gelegt

    Nein, genau das passiert nicht. Beim Vectoring wird VDSL über das bestehende Kupferkabel vom (dann ehemaligen) KVz zum Haus gefahren und die Geschwindigkeit durch herausrechnen von Störungen erhöht.

    > Was bedeutet hier diese Mobilfunk Möglichkeit?

    Hybrid. Wenn die DSL-Leitung gute Kapazität hat wird sie im Alltagsbetrieb nur noch selten der Flaschenhals sein (bei mir ist das mit 16 Mbit im Singlehaushalt der Fall). Wenn dann tatsächlich mal mehr Bandbreite angefordert wird, zum Beispiel für das Windows Update oder den Download eines Spiels, dann läßt sich die Bandbreite einer Funkzelle dazu nehmen. Das funktioniert hier bei mir hervorragend, ich komme bei Windows Downloads mit 16 Mbit DSL + 50 Mbit LTE regelmäßig auf 5-7 Mbyte pro Sekunde.

  16. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: sneaker 14.11.16 - 17:31

    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > verstehe ich nicht: legt denn die Telekom denn keinen Anschluß?
    Ohne Deinen Auftrag, legt Dir niemand irgendwas. Bestell Dir einen Anschluss, wenn Du einen brauchst:
    https://www.telekom.de/bauherren



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.16 17:33 durch sneaker.

  17. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: Ovaron 14.11.16 - 17:32

    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > verstehe ich nicht: legt denn die Telekom denn keinen Anschluß?

    Doch, sie legt einen Anschluß - wenn Du sie beauftragst.

    Da Du nach eigener Aussage keinen Kupferanschluß im Haus hast hast Du nicht beauftragt. Deine Entscheidung.

  18. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: spezi 14.11.16 - 17:44

    P.S.:

    Teltarif.de hat sich daran versucht, eine etwas vollständigere Liste der Inbetriebnahmen in dieser Woche aufzuführen:

    https://www.teltarif.de/telekom-vdsl-ausbau-november-vectoring-internet-schneller/news/66249.html
    -------------------------------------------------------------------------------------
    In diesen Orten wird diese Woche VDSL freigeschaltet

    Für Einwohner der folgenden Orte kann es sich lohnen, eine neue Verfügbarkeitsabfrage nach schnellen Internet-Angeboten zu machen: Ahlen, Altenburg, Ammerbuch, Ampfing, Angermünde, Anröchte, Aue, Bad Bramstedt, Bad Honnef, Bad Münstereifel, Bad Neustadt a.d.Saale, Bad Sobernheim, Balingen, Beeskow, Belm, Belzig, Bergholz-Rehbrücke, Berlin, Bernkastel-Kues, Besigheim, Blankenburg Harz, Blaubeuren, Boppard, Borkum, Brackenheim, Brieselang, Büdingen, Burg Dithmarschen, Burglengenfeld, Dessau, Diez, Döbeln, Dornstetten, Dörverden, Edenkoben, Egeln, Eilenburg, Elsfleth, Erding, Eschwege, Faßberg-Müden, Finowfurt, Flintbek, Flörsheim, Forst Lausitz, Friedberg, Fürstenwalde Spree, Gechingen, Geilenkirchen, Genthin, Gera, Gransee, Grömitz, Gunzenhausen, Hamburg, Hammelburg, Havelberg, Heiligenstadt Heilbad, Hermannsburg, Hirschau, Hockenheim, Hof, Hohenlockstedt, Höhr-Grenzhausen, Homburg, Idstein, Ilmenau, Jüchen-Otzenrath, Kaltenkirchen, Karlstadt, Kassel, Kaub, Köln, Ladenburg, Lampertheim, Landau, Landstuhl, Lauf, Lichtenstein, Lindau, Lindenberg, Lindhorst, Lohr, Lüdenscheid, Ludwigsfelde, Ludwigslust, Mahlow, Marienhafe, Marktheidenfeld, Marktredwitz, Memmingen, Michendorf, Mühldorf, Mühlenbeck, München, Neubrandenburg, Neuhofen, Neumünster, Neustadt, Neutraubling, Norderney, Oberhausen, Oberkirch, Osthofen, Pegnitz, Pfaffenhofen, Philippsburg, Pößneck, Preetz, Premnitz, Quedlinburg, Radevormwald, Rheinsberg, Rosbach-Rodheim, Ruhland, Saalfeld Saale, Salzwedel, Sande, Schleiz, Schrobenhausen, Schwäbisch Gmünd, Schwalmtal, Schwandorf, Schwetzingen, Schwielowsee, Seehausen Altmark, Seelze, Selb, Selent, Sigmaringen, Sondershausen, Springe, Steinhagen, Stendal, Sulzbach, Süßen, Sylt, Taunusstein, Titz, Töplitz, Uslar, Vaterstetten, Vlotho-Exter, Wahlstedt, Wangerooge, Waren/Müritz, Wasungen, Weißenfels, Weiterstadt, Westerburg, Winnenden, Winsen, Witzenhausen, Wolfsburg-Vorsfelde, Wunstorf-Großenheidorn, Wustermark, Zeil und Zwickau.

  19. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: weltraumkuh 14.11.16 - 17:57

    also Leute drückt Euch doch mal deutlicher aus, was Ihr meint? Ihr redet was von "meiner Entscheidung", dubiosen Bestellungen und nem Hybrid-Kupferanschluss aber das ist doch totaler Käse! Ich kann doch nur bestellen, was die Telekom bei mir anbietet. Zur Zeit habe ich übrigens einen klassischen ISDN Anschluss.

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weltraumkuh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > verstehe ich nicht: legt denn die Telekom denn keinen Anschluß?
    >
    > Doch, sie legt einen Anschluß - wenn Du sie beauftragst.
    >
    > Da Du nach eigener Aussage keinen Kupferanschluß im Haus hast hast Du nicht
    > beauftragt. Deine Entscheidung.

  20. Re: Festnetz oder Mobilfunk?

    Autor: sneaker 14.11.16 - 18:11

    Du hast geschrieben, Du hättest keinen Kupferanschluss:
    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe keinen Kupferanschluss zu meinen Haus
    "Deine Entscheidung", weil sich (mit wenigen Ausnahmen) jeder für relativ geringes Geld von der Telekom einen Kupferanschluss legen lassen kann. (Universaldienst)

    Da Du ISDN hast, hast Du offensichtlich doch einen Kupferanschluss.

    Was Du mit Vectoring bekommen wirst? Kann hier niemand ohne Glaskugel beantworten. Das hängt davon ab,
    1.) ob Vectoring überhaupt bei Dir ausgebaut wird
    2.) wie lang/dick etc. Deine Kupferleitung zum Vectoring-DSLAM wäre



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.16 18:12 durch sneaker.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  3. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de