1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autos, Scooter und…

Gehwege müssen frei bleiben...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gehwege müssen frei bleiben...

    Autor: highrider 19.09.21 - 18:04

    ... für die Autos von Privatleuten.

    Ich bin selbst betroffen. Wo soll ich meinen X5 und den Wohnwagen denn abstellen, wenn da überall Roller auf dem Gehweg stehen? Der Parkdruck ist riesig. Und die nächsten Stellplätze sind über 50m von meinem Wohnungseingang entfernt und kosten 60¤ im Monat. Wofür zahle ich denn KFZ-Steuer, wenn ich nichtmal auf dem Gehweg parken kann?

    Ich begrüße die Entscheidung!

  2. Re: Gehwege müssen frei bleiben...

    Autor: niels_on 19.09.21 - 18:47

    Finde die Debatte auch etwas lustig, da die Gewohnheit an Rad- und Gehwege zuparkende Autos schon so manifestiert ist dass sie garnicht mehr erkannt wird. Die Roller sind nur die Spitze des Eisberges, welche den zwischen hundert tausenden Autos verbliebenen Platz blockieren. Es würde schon reichen jeden 50 PKW Parkplatz für 10 - 15 Roller zu reservieren und ein Abstellen auf Gehwegen zu untersagen...

  3. Re: Gehwege müssen frei bleiben...

    Autor: foobarJim 19.09.21 - 19:24

    niels_on schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es würde schon
    > reichen jeden 50 PKW Parkplatz für 10 - 15 Roller zu reservieren und ein
    > Abstellen auf Gehwegen zu untersagen...

    Der der potentielle Aufschrei in der Zukunft, dass auch nur ein Auto-Parkplatz für Roller oder Fahrräder reserviert wird, ist so laut, dass ich ihn jetzt schon hören kann. Er geht nicht mal in ständigen Rauschen unter, dass von den Reifen Hunderter, zunehmend größerer, Autos verursacht wird.

  4. Re: Gehwege müssen frei bleiben...

    Autor: 486dx4-160 19.09.21 - 23:51

    highrider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... für die Autos von Privatleuten.
    >
    > Ich bin selbst betroffen. Wo soll ich meinen X5 und den Wohnwagen denn
    > abstellen, wenn da überall Roller auf dem Gehweg stehen? Der Parkdruck ist
    > riesig. Und die nächsten Stellplätze sind über 50m von meinem
    > Wohnungseingang entfernt und kosten 60¤ im Monat. Wofür zahle ich denn
    > KFZ-Steuer, wenn ich nichtmal auf dem Gehweg parken kann?
    >
    > Ich begrüße die Entscheidung!

    Außerdem: Seit die Roller überall rumstehen fahren die Radfahrer nicht mehr, wie es sich gehört, auf dem Gehweg, sondern mitten auf der Straße und halten den Berufsverkehr auf!

  5. Re: Gehwege müssen frei bleiben...

    Autor: Muntermacher 20.09.21 - 08:04

    Sorry, aber Radwegzuparkende Autos gibt es schon lange nicht in Mengen. Ich fahte beruflich viel durch den Westen und Südwesten Deutschlands, also auch durch das Ruhrgebiet. Und dabei erlebe ich sehr selten Radwegparker. Eher 2. Reiheparker und Radfahrer, die die Verkehrsregeln nicht kennen und rücksichtslos gegenüber Fußgängern fahren.

  6. Re: Gehwege müssen frei bleiben...

    Autor: foobarJim 20.09.21 - 08:31

    Muntermacher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber Radwegzuparkende Autos gibt es schon lange nicht in Mengen. Ich
    > fahte beruflich viel durch den Westen und Südwesten Deutschlands, also auch
    > durch das Ruhrgebiet. Und dabei erlebe ich sehr selten Radwegparker. Eher
    > 2. Reiheparker und Radfahrer, die die Verkehrsregeln nicht kennen und
    > rücksichtslos gegenüber Fußgängern fahren.

    Ich muss dazu nur vor die Tür und eine paar Meter gehen. Die Straßen sind typisch Wohngebiet aus den 70ern, haben also eher die Breite einer Autobahn. Das hindert die Leute trotzdem nicht daran ihr Auto zur Hälfte auf den Gehweg zu stellen. Warum das so ist, bleibt mir ein Rätsel, da die Autofahrer so riskieren einen Strafzettel zu bekommen, wohingegen das Parken komplett auf der Straße ok wäre. Vielleicht ist es irgendwas tiefsitzendes bei den Deutschen, dass man dem Autoverkehr möglichst nichts entgegen stellt, die restlichen Verkehrsteilnehmer aber egal sind.

  7. Re: Gehwege müssen frei bleiben...

    Autor: Wechselgänger 20.09.21 - 09:57

    Muntermacher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber Radwegzuparkende Autos gibt es schon lange nicht in Mengen. Ich
    > fahte beruflich viel durch den Westen und Südwesten Deutschlands, also auch
    > durch das Ruhrgebiet. Und dabei erlebe ich sehr selten Radwegparker.

    Interessant zu hören, wie das im Ruhrgebiet ist.
    Im Artikel geht es aber um Berlin, daher wäre es relevanter, den Zustand in Berlin zu kommentieren.

  8. Re: Gehwege müssen frei bleiben...

    Autor: SmiStar 20.09.21 - 10:15

    Wechselgänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muntermacher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry, aber Radwegzuparkende Autos gibt es schon lange nicht in Mengen.
    > Ich
    > > fahte beruflich viel durch den Westen und Südwesten Deutschlands, also
    > auch
    > > durch das Ruhrgebiet. Und dabei erlebe ich sehr selten Radwegparker.
    >
    > Interessant zu hören, wie das im Ruhrgebiet ist.
    > Im Artikel geht es aber um Berlin, daher wäre es relevanter, den Zustand in
    > Berlin zu kommentieren.

    Kein Thema. Diese eRoller werden hier in Berlin ohne Rücksicht auf Verluste überall dort abgestellt, wo man sie gerade los werden will. Vor Bushaltestellen-Häuschen, Hauseingängen, auf Radwegen, auf dem Fußweg an Ampeln, auf Privatflächen von bspw. Supermärkten.

    Der ursprünglich erhoffte Effekt, dass Autofahrer ihren Verbrenner für kürzere Entfernungen stehen lassen und stattdessen den umweltschonenderen eRoller nehmen, der nachts von Juicern mit ihren Kleintransportern wieder aufgeladen wird, hat sich ja bereits als Flop herausgestellt. Stattdessen wechseln Fußgänger vom ÖVNP auf diese Dinger.

    Radwege werden meiner Beobachtung nach in Berlin längst nicht so massiv zugeparkt, wie es manche polemische Darstellung hier behauptet. Wenn, dann sind es eher diese faulen Idioten, die mit Warnblinkern schnell mal in der zweiten Spur (und dem darauf verlaufenden Radweg) parken, weil sie ganz dringend zum Bäcker müssen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (w/m/d) IT-Projekt- & Produktmanagement
    Bw Bekleidungsmanagement GmbH, Köln
  2. Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin gehobener technischer oder nichttechnischer Dienst mit IT-Kenntnissen ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
  3. IT-Administrator*in (m/w/d)
    BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg
  4. SAP Teamleiter (m/w/x) mit Schwerpunkt FICO
    über duerenhoff GmbH, Raum Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Men of War Collector's Pack für 6,99€, Deliver Us To The Moon für 11,99€)
  2. 128,07€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. (u.a. iRobot Roomba i3 WLAN für 289,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz


    Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
    Rainbow Six Extraction im Test
    Elitesoldaten gegen Ekelmonster

    Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische