Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autoversicherungen: HUK-Coburg…

huk coburg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. huk coburg

    Autor: triplekiller 26.09.17 - 19:51

    bester autoversicherer für mich.

    etwas teuer aber sonst gut. gute mitarbeiter.

  2. Absoluter Quatsch

    Autor: Mik30 26.09.17 - 22:03

    Die HUK ist wie jede Versicherung, die als "Verein auf Gegenseitigkeit"
    organisiert ist, relativ günstig. Aber es gibt noch deutlich billigere als die HUK.

    Wenn ein Schadensfall eintritt oder ein Versicherungsfall
    da ist, geht bei der HUK der Ärger richtig los.
    Dann wird von denen abgewiegelt oder zu früh zum Nachteil
    des eigenen Versicherten der Schaden des Gegners
    reguliert, die Einholung von Gutachten verweigert, Fragen an den
    angeblichen Sachverständigen nicht weitergeleitet und und und....

    Besonders gemein werden die, wenn man kündigt. Dann
    wird noch vor Eingang der Kündigung bei der Zulassungsstelle
    Anzeige gemacht, damit die dem Halter eine teure Ordnungsverfügung
    reindrücken. So ist die HUK und ich halte dieses Gebahren für
    unerträglich und kundenfeindlich.

    Man gewinnt bei Unfallschäden zudem unwillkürlich den Eindruck
    als bestünde da ein Kartell bestimmter Versicherer, die untereinander
    einen Proporz vereinbart haben, dem sie folgen und danach entscheiden,
    wer mit zahlen dran ist.

    Von Freundlichkeit ist auch bei der HUK auch keine Spur. Da
    werden Telefonate und Schreiben nur nach Schablonen abgewickelt.
    Wenn z.B. ein Telefonat nicht der Schablone gemäß abläuft, hängen
    die einfach ein.

    Wer also nur den Billigheiumner sucht und der Service keine Rolle
    spielt, der findet deutlich billigere als die HUK.


    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bester autoversicherer für mich.
    > etwas teuer aber sonst gut. gute mitarbeiter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 22:08 durch Mik30.

  3. Re: Absoluter Quatsch

    Autor: Jalousie 27.09.17 - 08:11

    Wie so häufig die total negative (nichtrepräsentative) anonyme Einzelmeinung eines Users im Internet zu einem (ehemaligen?) Vertragsverhältnis, in dem der User sein eigenes Verhalten (bzw. seinen Einfluss auf das möglicherweise Geschehene - man kann es ja nicht nachvollziehen) nicht darlegt.

  4. Re: Absoluter Quatsch

    Autor: AllDayPiano 27.09.17 - 08:17

    Kann deinen Ärger überhaupt nicht teilen!

    Wir (alle bei der HUK) hatten über die Jahre schon einige Versicherungsschäden. Probleme gab es dabei nie.

    Gezahlt wurde immer - wenn, dann ging es um ein paar Euro hin oder her. Gutachten wurden bisher immer anstandslos übernommen (soweit die Bagatellklausel nicht angewendet wurde). Gutachter haben wir selbst herausgesucht. Und wer einem Gutachters einer Gegnerversicherung Zugang zum Fahrzeug gewährt, ist ohnehin vollkommen selbst schuld.

  5. Re: Absoluter Quatsch

    Autor: co 27.09.17 - 08:28

    Bisher auch keine PRobleme bei HUK und Huk24

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. ivv GmbH, Hannover
  3. OSRAM GmbH, München
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 11,50€
  2. 4,49€
  3. 4,19€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22