Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autoversicherungen: HUK-Coburg…

Kostenpflichtig aber unabhängig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: css_profit 26.09.17 - 17:30

    für 7,50 Euro bei der Stiftung Warentest:
    https://www.test.de/kfz-versicherungsvergleich-1575560-0/

  2. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Zombiez 26.09.17 - 17:48

    ...und Maria war Jungfrau.

  3. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sicaine 26.09.17 - 17:54

    Nein. Aber sicherlich vertrauenswürdiger als viele anderen und eine gute Option für Verbraucher.

    Gleiches Prinzip wie bei Nachrichten. ARD, SZ und co machen sicher Fehler aber sind deutlich vertrauenswürdiger als Fakenews oder Hetze auf Facebook.

  4. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: mdxdave 26.09.17 - 17:57

    Es reicht auch einfach die Vergleichsportale zu nutzen und sich einfach die Vertragsbedingungen genau anzuschauen. Man sollte halt nur nicht dumm auf kaufen klicken nur weil da bunte Häkchen abgebildet sind und ein günstiger Preis dabei steht.

  5. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: css_profit 26.09.17 - 17:58

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein.

    Begründung? Oder ist heute schon Freitag?

  6. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: bazoom 26.09.17 - 18:00

    mdxdave schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es reicht auch einfach die Vergleichsportale zu nutzen und sich einfach die
    > Vertragsbedingungen genau anzuschauen. Man sollte halt nur nicht dumm auf
    > kaufen klicken nur weil da bunte Häkchen abgebildet sind und ein günstiger
    > Preis dabei steht.

    So isses. Hirn sollte an sein, und Preise weiter vergleichen kann ich nach dem Vergleichsportal immer noch...

  7. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sharra 26.09.17 - 18:04

    Zombiez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und Maria war Jungfrau.


    Stiftung Warentest ist es herzlich egal, ob eine Versicherung dann sauer auf sie ist. Die sind nicht von denen abhängig. Die Vergleichsportale aber schon. Insofern vertraue ich eher eine Stiftung, die einfach macht, weil ihr keiner was kann, als einem Portal, das sich nichts erlauben darf, weil ihnen sonst die Listen zusammenbrechen.

  8. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Signal77 26.09.17 - 18:07

    Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!

    30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....

  9. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sharra 26.09.17 - 18:16

    Signal77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    >
    > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....


    Und warum weisst du das? Weil sie es kommunzieren. Wenn dir so etwas nicht wichtig ist, kannst du es ja rausrechnen. Nach welchen Kriterien arbeiten die Vergleichsportale?

  10. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Marentis 26.09.17 - 18:17

    Signal77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    >
    > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....

    So ein Kriterium würde ich zwar eher bei Ökotest erwarten und auch dort nicht bei Versicherungen aber gut, es soll ja nur ein Beispiel sein.
    Solange solche Kriterien aber transparent dabei stehen, kann man ja für sich selbst entscheiden, ob der Test für die eigene Situation sinnvoll ist oder nicht.

    Ansonsten gehe ich mit Sicaine D'accord.

  11. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: jdf 27.09.17 - 00:32

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Signal77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    > >
    > > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....
    >
    > Und warum weisst du das? Weil sie es kommunzieren. Wenn dir so etwas nicht
    > wichtig ist, kannst du es ja rausrechnen. Nach welchen Kriterien arbeiten
    > die Vergleichsportale?
    Ist die Frage ernst gemeint?
    Ich bekomme bei meinem Portal auf Wunsch die "nackten" Preise, ohne Boni oder sonstwas. Ich kann jederzeit abgrenzen, dass ich keine Vorkasse wünsche. Ich bekomme transparent aufgelistet, wie sich der dargestellte Preis zusammensetzt. Ich bekomme dargestellt, aus welchen Quellen sich der Strom im Angebot zusammensetzt, mit Link auf die Homepage des Anbieters. Jesses, was braucht's denn deiner Meinung nach noch?

  12. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Dino13 27.09.17 - 09:03

    css_profit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicaine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein.
    >
    > Begründung? Oder ist heute schon Freitag?
    Du willst wirklich eine Begründung dafür das Maria eine Jungfrau war?

  13. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Evron 27.09.17 - 09:15

    Signal77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    >
    > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....


    Bei Klopapier ist das sehr wichtig

  14. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Evron 27.09.17 - 09:21

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > css_profit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sicaine schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nein.
    > >
    > > Begründung? Oder ist heute schon Freitag?
    > Du willst wirklich eine Begründung dafür das Maria eine Jungfrau war?


    Natürlich war sie Jungfrau... Sie kann alles sein... So wie der Weihnachtsmann alle Kinder auf der Ganzen Welt innerhalb von 24 Std Geschenke bringt... Oder so wie Luke eben ein Lichtschwert schwingt und die Macht nutzen kann.

  15. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Ganym3d 27.09.17 - 09:30

    Evron schrieb:
    > Natürlich war sie Jungfrau... Sie kann alles sein... So wie der
    > Weihnachtsmann alle Kinder auf der Ganzen Welt innerhalb von 24 Std
    > Geschenke bringt... Oder so wie Luke eben ein Lichtschwert schwingt und die
    > Macht nutzen kann.

    Hey! Hast du ein Problem mit diesen Fakten !!?!!

  16. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sharra 27.09.17 - 12:05

    jdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Signal77 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    > > >
    > > > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....
    > >
    > >
    > > Und warum weisst du das? Weil sie es kommunzieren. Wenn dir so etwas
    > nicht
    > > wichtig ist, kannst du es ja rausrechnen. Nach welchen Kriterien
    > arbeiten
    > > die Vergleichsportale?
    > Ist die Frage ernst gemeint?
    > Ich bekomme bei meinem Portal auf Wunsch die "nackten" Preise, ohne Boni
    > oder sonstwas. Ich kann jederzeit abgrenzen, dass ich keine Vorkasse
    > wünsche. Ich bekomme transparent aufgelistet, wie sich der dargestellte
    > Preis zusammensetzt. Ich bekomme dargestellt, aus welchen Quellen sich der
    > Strom im Angebot zusammensetzt, mit Link auf die Homepage des Anbieters.
    > Jesses, was braucht's denn deiner Meinung nach noch?


    Ja, die Frage war ernst gemeint. Weil ich mich mit diesen Portalen einfach nicht auseinandergesetzt hatte, wusste ich das auch nicht. Von daher danke für die Info.

  17. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Bouncy 27.09.17 - 14:37

    Marentis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Kriterium würde ich zwar eher bei Ökotest erwarten und auch dort
    > nicht bei Versicherungen aber gut, es soll ja nur ein Beispiel sein.
    > Solange solche Kriterien aber transparent dabei stehen, kann man ja für
    > sich selbst entscheiden, ob der Test für die eigene Situation sinnvoll ist
    > oder nicht.
    Na soviel Transparenz bieten die anderen auch, aber für die Mehrheit der Nutzer übersichtlich und bedienungsfreundlich ist das nicht mehr. Macht ja auch die c't seit ewigen Zeiten so und erstellt dafür kein Ranking der Testteilnehmer, damit jeder es sich selbst zusammenreimen kann; viele Leute, die sonst nicht c't lesen, können mit sowas aber wenig anfangen und fragen "was ist das für ein blöder Test, wer ist denn jetzt der Beste?" - dass das Hohlbirnen sind ist zweitrangig, es ist die Mehrheit von Otto Normal...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50