Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autoversicherungen: HUK-Coburg…

Kostenpflichtig aber unabhängig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: css_profit 26.09.17 - 17:30

    für 7,50 Euro bei der Stiftung Warentest:
    https://www.test.de/kfz-versicherungsvergleich-1575560-0/

  2. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Zombiez 26.09.17 - 17:48

    ...und Maria war Jungfrau.

  3. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sicaine 26.09.17 - 17:54

    Nein. Aber sicherlich vertrauenswürdiger als viele anderen und eine gute Option für Verbraucher.

    Gleiches Prinzip wie bei Nachrichten. ARD, SZ und co machen sicher Fehler aber sind deutlich vertrauenswürdiger als Fakenews oder Hetze auf Facebook.

  4. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: mdxdave 26.09.17 - 17:57

    Es reicht auch einfach die Vergleichsportale zu nutzen und sich einfach die Vertragsbedingungen genau anzuschauen. Man sollte halt nur nicht dumm auf kaufen klicken nur weil da bunte Häkchen abgebildet sind und ein günstiger Preis dabei steht.

  5. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: css_profit 26.09.17 - 17:58

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein.

    Begründung? Oder ist heute schon Freitag?

  6. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: bazoom 26.09.17 - 18:00

    mdxdave schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es reicht auch einfach die Vergleichsportale zu nutzen und sich einfach die
    > Vertragsbedingungen genau anzuschauen. Man sollte halt nur nicht dumm auf
    > kaufen klicken nur weil da bunte Häkchen abgebildet sind und ein günstiger
    > Preis dabei steht.

    So isses. Hirn sollte an sein, und Preise weiter vergleichen kann ich nach dem Vergleichsportal immer noch...

  7. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sharra 26.09.17 - 18:04

    Zombiez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und Maria war Jungfrau.


    Stiftung Warentest ist es herzlich egal, ob eine Versicherung dann sauer auf sie ist. Die sind nicht von denen abhängig. Die Vergleichsportale aber schon. Insofern vertraue ich eher eine Stiftung, die einfach macht, weil ihr keiner was kann, als einem Portal, das sich nichts erlauben darf, weil ihnen sonst die Listen zusammenbrechen.

  8. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Signal77 26.09.17 - 18:07

    Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!

    30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....

  9. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sharra 26.09.17 - 18:16

    Signal77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    >
    > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....


    Und warum weisst du das? Weil sie es kommunzieren. Wenn dir so etwas nicht wichtig ist, kannst du es ja rausrechnen. Nach welchen Kriterien arbeiten die Vergleichsportale?

  10. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Marentis 26.09.17 - 18:17

    Signal77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    >
    > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....

    So ein Kriterium würde ich zwar eher bei Ökotest erwarten und auch dort nicht bei Versicherungen aber gut, es soll ja nur ein Beispiel sein.
    Solange solche Kriterien aber transparent dabei stehen, kann man ja für sich selbst entscheiden, ob der Test für die eigene Situation sinnvoll ist oder nicht.

    Ansonsten gehe ich mit Sicaine D'accord.

  11. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: jdf 27.09.17 - 00:32

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Signal77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    > >
    > > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....
    >
    > Und warum weisst du das? Weil sie es kommunzieren. Wenn dir so etwas nicht
    > wichtig ist, kannst du es ja rausrechnen. Nach welchen Kriterien arbeiten
    > die Vergleichsportale?
    Ist die Frage ernst gemeint?
    Ich bekomme bei meinem Portal auf Wunsch die "nackten" Preise, ohne Boni oder sonstwas. Ich kann jederzeit abgrenzen, dass ich keine Vorkasse wünsche. Ich bekomme transparent aufgelistet, wie sich der dargestellte Preis zusammensetzt. Ich bekomme dargestellt, aus welchen Quellen sich der Strom im Angebot zusammensetzt, mit Link auf die Homepage des Anbieters. Jesses, was braucht's denn deiner Meinung nach noch?

  12. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Dino13 27.09.17 - 09:03

    css_profit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicaine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein.
    >
    > Begründung? Oder ist heute schon Freitag?
    Du willst wirklich eine Begründung dafür das Maria eine Jungfrau war?

  13. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Evron 27.09.17 - 09:15

    Signal77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    >
    > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....


    Bei Klopapier ist das sehr wichtig

  14. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Evron 27.09.17 - 09:21

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > css_profit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sicaine schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nein.
    > >
    > > Begründung? Oder ist heute schon Freitag?
    > Du willst wirklich eine Begründung dafür das Maria eine Jungfrau war?


    Natürlich war sie Jungfrau... Sie kann alles sein... So wie der Weihnachtsmann alle Kinder auf der Ganzen Welt innerhalb von 24 Std Geschenke bringt... Oder so wie Luke eben ein Lichtschwert schwingt und die Macht nutzen kann.

  15. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Ganym3d 27.09.17 - 09:30

    Evron schrieb:
    > Natürlich war sie Jungfrau... Sie kann alles sein... So wie der
    > Weihnachtsmann alle Kinder auf der Ganzen Welt innerhalb von 24 Std
    > Geschenke bringt... Oder so wie Luke eben ein Lichtschwert schwingt und die
    > Macht nutzen kann.

    Hey! Hast du ein Problem mit diesen Fakten !!?!!

  16. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sharra 27.09.17 - 12:05

    jdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Signal77 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    > > >
    > > > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....
    > >
    > >
    > > Und warum weisst du das? Weil sie es kommunzieren. Wenn dir so etwas
    > nicht
    > > wichtig ist, kannst du es ja rausrechnen. Nach welchen Kriterien
    > arbeiten
    > > die Vergleichsportale?
    > Ist die Frage ernst gemeint?
    > Ich bekomme bei meinem Portal auf Wunsch die "nackten" Preise, ohne Boni
    > oder sonstwas. Ich kann jederzeit abgrenzen, dass ich keine Vorkasse
    > wünsche. Ich bekomme transparent aufgelistet, wie sich der dargestellte
    > Preis zusammensetzt. Ich bekomme dargestellt, aus welchen Quellen sich der
    > Strom im Angebot zusammensetzt, mit Link auf die Homepage des Anbieters.
    > Jesses, was braucht's denn deiner Meinung nach noch?


    Ja, die Frage war ernst gemeint. Weil ich mich mit diesen Portalen einfach nicht auseinandergesetzt hatte, wusste ich das auch nicht. Von daher danke für die Info.

  17. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Bouncy 27.09.17 - 14:37

    Marentis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Kriterium würde ich zwar eher bei Ökotest erwarten und auch dort
    > nicht bei Versicherungen aber gut, es soll ja nur ein Beispiel sein.
    > Solange solche Kriterien aber transparent dabei stehen, kann man ja für
    > sich selbst entscheiden, ob der Test für die eigene Situation sinnvoll ist
    > oder nicht.
    Na soviel Transparenz bieten die anderen auch, aber für die Mehrheit der Nutzer übersichtlich und bedienungsfreundlich ist das nicht mehr. Macht ja auch die c't seit ewigen Zeiten so und erstellt dafür kein Ranking der Testteilnehmer, damit jeder es sich selbst zusammenreimen kann; viele Leute, die sonst nicht c't lesen, können mit sowas aber wenig anfangen und fragen "was ist das für ein blöder Test, wer ist denn jetzt der Beste?" - dass das Hohlbirnen sind ist zweitrangig, es ist die Mehrheit von Otto Normal...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Linova Software GmbH, München
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Lotus GmbH & Co. KG, Haiger
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 107€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

  1. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.

  2. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.

  3. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.


  1. 18:30

  2. 18:00

  3. 16:19

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 15:22

  7. 15:07

  8. 14:52