Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autoversicherungen: HUK-Coburg…

Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: staples 27.09.17 - 07:36

    So könnte die Schlagzeile auch lauten. Seit es die Portale gibt, landete bei mir noch nie eine Versicherung, wie die HUK auf den vorderen Plätzen. Sie war meistens locker doppelt so teuer, wie andere (teil auch große) Versicherer. Egal ob Auto, Rechtsschutz oder andere Versicherungen. Wundert mich also nicht, dass die Firma bei Check24 oder Verivox keine Vorteile für sich sieht.

    Übrigens sehr interessant: Wenn sie (alle) so hohe Prämien an die Vermittler zahlen müssen, wundert es mich, dass sie die eigenen Tarife auf den eigenen Seiten nicht zumindest etwas günstiger anbieten (auch das habe ich mehrfach ausprobiert). Was ist einfach, als die Kunden mit günstigen Rabatten auf die eigene Seite zu locken?

    PPS: nicht zu vergessen: Nach einem Jahr zahl man meistens drauf. Die Versicherer sind selber schuld, dass Kunden solche Portale nutzen, da Rabatte nur an Neukunden ausgegeben werden (Wachstum), statt an die treuen Kunden.

  2. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: AllDayPiano 27.09.17 - 08:12

    Wo ist die HUK denn teuer?

    KFZ-Versicherung: Vollkasko mit Kasko Plus, BMW 320d, BJ 2010, PLZ-Bereich 868, 1 Schaden pro Kalenderjahr frei (Rabattschutz), Neupreisentschädigung bis 24 Monate nach Kauf, mit 150SB bei Teilkasko und 300 Euro bei Vollkasko. Ich zahle aktuell dafür 900 Euro / Monat. Zeig mir nur eine Versicherung, die bei *gleichem* Leistungsumfang billiger ist! Du wirst keine finden!

    Hausrat-Versicherung: 75.000 Euro Deckungssumme, voll abgedeckt sind Elementarschäden (Wasser von oben wie von unten, Blitzschlag, Sturm (ab Windstärke 8) u.s.w.), Neuwertentschädigung(!!!) - Kostenpunkt 49 Euro pro Jahr. Ich bin für eine günstigere Versicherung offen ;-)

    Dann sollte man bei der HUK auch den 5% Kombibonus nicht vergessen.

  3. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: px 27.09.17 - 08:31

    Die Huk24 zählt auf jeden Fall immer zu den günstigsten Autoversicherungen - wenn sie das dadurch halten können, kein Problem!

  4. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: Pansen 27.09.17 - 08:36

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Ich zahle aktuell dafür 900 Euro / Monat. Zeig mir nur eine
    > Versicherung, die bei *gleichem* Leistungsumfang billiger ist! Du wirst
    > keine finden!

    Du zahlst doch keine 900 im Monat!? o.0

  5. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: AllDayPiano 27.09.17 - 09:20

    Ups ja. Im Jahr versteht sich.

  6. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: Ganym3d 27.09.17 - 09:29

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist die HUK denn teuer?
    >
    > KFZ-Versicherung: Vollkasko mit Kasko Plus, BMW 320d, BJ 2010, PLZ-Bereich
    > 868, 1 Schaden pro Kalenderjahr frei (Rabattschutz), Neupreisentschädigung
    > bis 24 Monate nach Kauf, mit 150SB bei Teilkasko und 300 Euro bei
    > Vollkasko. Ich zahle aktuell dafür 900 Euro / Monat. Zeig mir nur eine
    > Versicherung, die bei *gleichem* Leistungsumfang billiger ist! Du wirst
    > keine finden!

    MuKi: Skoda Superb 2016, Vollkasko incl. grobe Fahrlässigkeit ¤300 SB, Glasschaden und Diebstahl ohne SB
    ¤680 / p.a.

  7. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: LH 27.09.17 - 09:50

    staples schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie war meistens locker doppelt so teuer, wie andere (teil auch große)
    > Versicherer.

    Kann ich nicht bestätigen. Habe halbwegs großen Versicherungen für mein Auto kontaktiert, bei meinem Peugeot 207 als Fahranfänger war die Hug deutlich billiger, als die gesamte Konkurrenz, von der Hug24 abgesehen (die ich aus diversen Gründen nicht wollte).
    Doppelt so teuer? Sicher in Einzelfällen, aber sicher nicht im Schnitt. Solche Fälle gibt es aber bei jeder Versicherung

    > Was ist einfach, als die Kunden mit günstigen
    > Rabatten auf die eigene Seite zu locken?

    Vermutlich ist es vertraglich verboten. Solcherlei ist oftmals in den Verträgen mit den handelsvertretern geregelt. Dies sollte eben genau eine solche Konkurrenzsituation verhindern. Ähnliches kenne ich aus der Touristik.

    > PPS: nicht zu vergessen: Nach einem Jahr zahl man meistens drauf.

    Kann ich bei der Hug nicht bestätigen. Die hatten auch keinen Neukundenrabatt oder ähnliches im Angebot. Einfach nur ein ordentliches Angebot.

  8. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: rheinkrokodil 27.09.17 - 11:34

    Die HUK wird teuer, sobald man nicht im öffentlichen Dienst ist.
    Bei mir ist sie genau so teuer wie die Aachen & Münchner. Bei meiner Frau ist es günstiger, da sie im öffentlichen Dienst arbeitet.
    Kommt halt auch drauf an, was man arbeitet... :(

  9. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: tomcat092004 27.09.17 - 12:37

    Ganym3d schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo ist die HUK denn teuer?
    > >
    > > KFZ-Versicherung: Vollkasko mit Kasko Plus, BMW 320d, BJ 2010,
    > PLZ-Bereich
    > > 868, 1 Schaden pro Kalenderjahr frei (Rabattschutz),
    > Neupreisentschädigung
    > > bis 24 Monate nach Kauf, mit 150SB bei Teilkasko und 300 Euro bei
    > > Vollkasko. Ich zahle aktuell dafür 900 Euro / Monat. Zeig mir nur eine
    > > Versicherung, die bei *gleichem* Leistungsumfang billiger ist! Du wirst
    > > keine finden!
    >
    > MuKi: Skoda Superb 2016, Vollkasko incl. grobe Fahrlässigkeit ¤300 SB,
    > Glasschaden und Diebstahl ohne SB
    > ¤680 / p.a.

    Bevor ihr weiter vergleicht, gebt doch noch ein paar Zusatzinformationen u.a. jährliche Kilometerleistung, SF-Klasse(n), welchen Beruf habt ihr bzw. wie werdet ihr bei der Versicerung eingestuft z.B. öffentlicher Dienst. Die werden nämlich gebraucht bei diesen Vergleichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.17 12:47 durch tomcat092004.

  10. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: Mastermind1 27.09.17 - 13:30

    Ich kann in dem Zusammenhang den etwas "freieren" Versicherungsvergleich von
    nafi-auto.de empfehlen.

    Ich hab die letzten Jahre immer nafi-Auto.de / check24 und verivox verglichen.
    Bei unseren beiden Autos kam bei einem der Autos immer eine "günstigere" Versicherung durch nafi-auto.de heraus.... da bei den "provisionsgetriebenen" leider nicht alle Versicherungen gelistet sind...

    Das gute an nafi-auto.de ist, dass man sich kostenlos registrieren kann, und man den Versicherungsvergleich abspeichern kann. D.h. ich muss im Folgejahr nur den alten Datensatz auswählen und die SF Klasse um 1 erhöhen, und schon habe ich in wenigen Sekunden einen aktuellen Prämienvergleich.

    Und wenn man nochmals sparen will, prüft man ob die ersten Versicherungen in der Trefferliste bei den Cashbackanbietern wie z.B. SHOOP.de gelistet ist...

    D.h. wenn man über Shoop.de (und die Alternativen) auf die jew. Versicherungsseite geht, bekommt man häufig zusätzlichen Cashback (i.d.R. in Form eines Gutscheins)

    Inzwischen ist der Versicherungswechsel "jährliches" Do'ing.
    Kündigungsvorlage per Fax (Fritzbox) rausschicken, fertig.

  11. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: berritorre 27.09.17 - 14:23

    Franke? ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. ADAC e.V., München
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 8,50€
  2. (-50%) 4,99€
  3. 5,99€
  4. (-83%) 3,33€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
    Google
    Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

    GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
    Von Peter Steinlechner


      1. Duopol: Verbände warnen vor Kauf von Unitymedia durch Vodafone
        Duopol
        Verbände warnen vor Kauf von Unitymedia durch Vodafone

        Ein Duopol von Telekom und Vodafone/Unitymedia würde vermeintlich dazu führen, dass die beiden weiterhin ihre alten Bestandsnetze nutzen, statt Glasfaser auszubauen. Eine Entscheidung der EU-Kommission wird täglich erwartet.

      2. Agbresa: DLR steckt Probanden für Weltraumgesundheit ins Bett
        Agbresa
        DLR steckt Probanden für Weltraumgesundheit ins Bett

        Das DLR, die Esa und die Nasa starten gemeinsam eine Studie zur Weltraumgesundheit: Probanden legen sich für zwei Monate ins Bett. Mit einer Zentrifuge wollen die Forscher künstlich Schwerkraft erzeugen, die die Knochen und Muskelschwund verringern soll.

      3. Wintun: Wireguard-Entwickler bauen freien TUN-Treiber für Windows
        Wintun
        Wireguard-Entwickler bauen freien TUN-Treiber für Windows

        Um die VPN-Technik von Wireguard auf Windows zu bringen, erstellt das Team einen neuen und modernen TUN-Treiber für Windows. Der virtuelle Netzwerktunnel soll generisch genug sein, um auch von anderen Projekten wie OpenVPN genutzt zu werden.


      1. 13:41

      2. 13:31

      3. 13:16

      4. 12:02

      5. 11:55

      6. 11:45

      7. 11:33

      8. 11:18