Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Axel Voss: "Das…

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

Der CDU-Politiker Axel Voss ist Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments bei der Reform des Urheberrechts. Im Interview mit Golem.de verteidigt er die Pläne für ein europäisches Leistungsschutzrecht, obwohl er selbst einräumt, dass es nicht die beste Idee sei. Eine Zwangsabgabe für Google schließt er nicht aus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. "Wir müssen etwas tun, um die Strukturen abzusichern" 1

    Frau_Holle | 20.02.18 17:21 20.02.18 17:21

  2. Die Grundversorgung ist bereits gesichert 13

    Mingfu | 19.02.18 09:40 20.02.18 12:03

  3. Leicht OT: Weil es den Verlegern so schlecht geht ... 3

    Brainfreeze | 19.02.18 08:42 19.02.18 20:29

  4. Mein Gott, und solche Leute regieren uns :( 11

    spyro2000 | 19.02.18 07:48 19.02.18 20:10

  5. Das Problem der Presse ist nicht Google, 13

    sttn | 19.02.18 09:17 19.02.18 14:36

  6. Das LSR hat sich doch schon als Rohrkrepierer erwiesen 1

    Sharra | 19.02.18 11:23 19.02.18 11:23

  7. Wer wissen will warum es in Europa keine 'global player' gibt ... 1

    EWCH | 19.02.18 10:21 19.02.18 10:21

  8. tl;dr von mir mit ein paar der zahlreichen Goldstücke. Danke Golem. 9

    Eheran | 19.02.18 07:43 19.02.18 09:53

  9. Ich bin getrieben.... ich habe nicht das Gefühl.... 1

    SJ | 19.02.18 08:57 19.02.18 08:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hays AG, Metropolregion Nürnberg
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn, Berlin
  3. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 35,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


      1. Dying Light 2: Stadtentwicklung mit Schwung
        Dying Light 2
        Stadtentwicklung mit Schwung

        E3 2018 Klettern und kraxeln im Parcours-Stil, dazu tolle Grafik und eine verschachtelte Handlung mit sichtbaren Auswirkungen auf eine riesige Stadt: Das polnische Entwicklerstudio Techland hat für Dying Light 2 große Pläne.

      2. DNS Rebinding: Google Home verrät, wo du wohnst
        DNS Rebinding
        Google Home verrät, wo du wohnst

        Besitzer eines Google Home oder Chromecast können von Webseiten auf wenige Meter genau lokalisiert werden. Hintergrund des Angriffs ist eine Technik namens DNS Rebinding.

      3. Projekthoster: Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen
        Projekthoster
        Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen

        Das Projekt Teahub will eine gemeinnützige Organisation gründen und so mit seiner gleichnamigen Plattform zahlreichen Open-Source-Projekten eine neue Heimat bieten. Der Dienst ist als Alternative zu kommerziellen Hostern wie etwa Github gedacht.


      1. 17:54

      2. 16:21

      3. 14:03

      4. 13:50

      5. 13:31

      6. 13:19

      7. 13:00

      8. 12:53