1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayern: Klagen über Datenrate…

Schwachsinnswert "% LTE im Haushalt"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwachsinnswert "% LTE im Haushalt"

    Autor: Joey5337 25.07.19 - 17:17

    Vielleicht sollten wir einfach aufhören zu messen, wie viel Prozent der Haushalte mit LTE abgedeckt werden.

    Zu Hause brauche ich kein LTE. Meine Anforderung an das Mobilfunktnetz zu Hause ist die telefonische Erreichbarkeit, sonst nichts. Zu Hause habe ich einen Festnetz-Internet-Anschluss und WLAN.
    Wie viel Prozent zu Hause LTE haben interressiert keine Sau. Höchstens die, die nichtmal vernünftig DSL kriegen. Da ist das Problem aber ein anderes und definitiv nicht mit dem Shared-Media-Mobilfunk zu lösen, weil die tollen Bis-Zu-Bandbreiten in sich zusammensacken, wenn das auch für meine Nachbarn der einzige Internetanschluss ist.

    Wo ich das Mobilfunknetz brauche ist unterwegs. D.h. auf der Straße, beim Wandern oder im Wald. Und da ist Deutschland Mitglied der Spitzen-Schlusslichtgruppe.

  2. Re: Schwachsinnswert "% LTE im Haushalt"

    Autor: Raenef 25.07.19 - 17:29

    Ich mag verstehen wenn mitten im Wald nichts geht aber Autobahnen, Bahnstrecken, Landstraßen sind nicht erst seit gestern da

  3. Re: Schwachsinnswert "% LTE im Haushalt"

    Autor: hardtech 25.07.19 - 18:09

    in pol haste mitten im wald an einem kaff vollen lte ausschlag.
    über 3. klasse landstrassen hast du ab u zu mir 3g, jedoch knnst du von unterwegs recht bequem facetimen (niedrige latenz vonnöten).
    hier bekomme ich selbst an der a1/a2 (meist befahrene autobahnen) tw kein lte, noch nichtmal 3g.

    armes deutschland.

  4. Re: Schwachsinnswert "% LTE im Haushalt"

    Autor: Zony86 26.07.19 - 01:01

    hardtech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hier bekomme ich selbst an der a1/a2 (meist befahrene autobahnen) tw kein
    > lte, noch nichtmal 3g.
    >
    > armes deutschland.

    ...mit weniger Verkehrstoten durch abgelenkte Vieltelefonierer.
    Bahnstrecken sollten aber wirklich besser ausgebaut sein.

  5. Re: Schwachsinnswert "% LTE im Haushalt"

    Autor: 0xDEADC0DE 26.07.19 - 10:25

    Joey5337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu Hause brauche ich kein LTE. Meine Anforderung an das Mobilfunktnetz zu
    > Hause ist die telefonische Erreichbarkeit, sonst nichts. Zu Hause habe ich
    > einen Festnetz-Internet-Anschluss und WLAN.

    Hilft alles nichts, wenn jemand einen per Mobilnummer erreichen möchte. Mein S6 kann mit Festnetz-Telefon-Anschluss und WLAN nichts anfangen. Ohne LTE kann man nicht telefonieren, zumindest ging das bei mir nicht und mit 0 bis 1 Balken klappt es auch nicht wirklich, hatte neulich erst so ein Problem: Mein Gegenüber hat mich nicht gehört.

  6. Re: Schwachsinnswert "% LTE im Haushalt"

    Autor: redmord 26.07.19 - 10:51

    Zony86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hardtech schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hier bekomme ich selbst an der a1/a2 (meist befahrene autobahnen) tw
    > kein
    > > lte, noch nichtmal 3g.
    > >
    > > armes deutschland.
    >
    > ...mit weniger Verkehrstoten durch abgelenkte Vieltelefonierer.
    > Bahnstrecken sollten aber wirklich besser ausgebaut sein.

    Genau. Weil dein Auto dich nicht mehr vor dem Stauende warnt und es weder Busse noch weitere Insassen neben dem Fahrer gibt. ;-)

  7. Re: Schwachsinnswert "% LTE im Haushalt"

    Autor: Labbm 26.07.19 - 13:57

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Joey5337 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu Hause brauche ich kein LTE. Meine Anforderung an das Mobilfunktnetz
    > zu
    > > Hause ist die telefonische Erreichbarkeit, sonst nichts. Zu Hause habe
    > ich
    > > einen Festnetz-Internet-Anschluss und WLAN.
    >
    > Hilft alles nichts, wenn jemand einen per Mobilnummer erreichen möchte.
    > Mein S6 kann mit Festnetz-Telefon-Anschluss und WLAN nichts anfangen. Ohne
    > LTE kann man nicht telefonieren, zumindest ging das bei mir nicht und mit 0
    > bis 1 Balken klappt es auch nicht wirklich, hatte neulich erst so ein
    > Problem: Mein Gegenüber hat mich nicht gehört.


    Dafür gibt's zur Not WiFi Calling, wobei fast auch gern probleme macht.

    Ansonsten bin ich sehr froh über lte zuhause, WLAN zuhause nervt und braucht mehr Strom. Zumal ich auf dem Hof mein Licht per WLAN schlecht schalten kann, per lte kein Problem.
    Luxus ich weiß, aber nicht überflüssig. Außerdem steigert das natürlich auch die gesamte Abdeckung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart Vaihingen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Greenpeace e.V., Hamburg
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.

  2. Telefónica: Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen
    Telefónica
    Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen

    Bei 5G dürfte Open RAN noch keinen Nutzen bringen. Telefónica-Deutschland-Chef Markus Haas erwartet erst ab dem Jahr 2025 damit mehr Optionen.

  3. Atom P5900: Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da
    Atom P5900
    Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da

    Mit dem Atom P5900 alias Snow Ridge hat Intel einen Prozessor für 5G-Basisstationen entwickelt. Das 10-nm-Design nutzt bis zu 24 Tremont-Kerne, also die nächste Generation der Low-Power-Atom-Architektur.


  1. 16:54

  2. 16:32

  3. 16:17

  4. 15:47

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:30

  8. 14:19