Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayern: Landtagsabgeordneter…

ja klar was ist mit den leuten auf dem land

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: Mastercontrol 03.01.16 - 19:36

    hallo gibt auf dem land genug leute die überhaupt kein internet haben ich selber habe seit 2003 dsl 2mbit. Also ich träume von 50mbit als flatrate.

  2. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: burnz 03.01.16 - 19:59

    Während bei meinen Eltern im 600 Einwohner Dorf 200Mbit über Glasfaser ausgebaut wird habe ich in der Stadt nur 100Mbit VDSL (was sich vermutlich die nächsten Jahre nicht ändern wird..)

    Gibt also durchaus auch Gegenbeispiele..

  3. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: Dragos 03.01.16 - 21:15

    Mastercontrol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hallo gibt auf dem land genug leute die überhaupt kein internet haben ich
    > selber habe seit 2003 dsl 2mbit. Also ich träume von 50mbit als flatrate.

    Noch 2 jahre dann darfst du dich bei unser Regierung beschweren. Falls die Merkel Regierung weiterhin an der macht ist.

  4. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: Braineh 03.01.16 - 21:28

    burnz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Während bei meinen Eltern im 600 Einwohner Dorf 200Mbit über Glasfaser
    > ausgebaut wird habe ich in der Stadt nur 100Mbit VDSL (was sich vermutlich
    > die nächsten Jahre nicht ändern wird..)
    >
    > Gibt also durchaus auch Gegenbeispiele..
    Was aber wohl die krasse Ausnahme darstellt...

  5. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: Anonymer Nutzer 03.01.16 - 21:36

    Braineh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was aber wohl die krasse Ausnahme darstellt...

    Naja, das kommt echt auf die Region an.

    Bspw. http://bbv-muensterland.de/
    Die binden kleine Ortschaften per Glasfaser an. Die größeren Städte in der Umgebung haben (bspw. Münster als Unistadt >300k Einwohner) max. VDSL/Kabel 50/100Mbit/s, wenn man Pech hat, dann hat man aber auch in der Stadt mal 16Mbit/s-ADSL.

  6. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: evilgoto 03.01.16 - 23:50

    Mastercontrol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hallo gibt auf dem land genug leute die überhaupt kein internet haben ich
    > selber habe seit 2003 dsl 2mbit. Also ich träume von 50mbit als flatrate.

    2003 (oder so) hatten wir 1,7 mbit und heute haben ... trommelwirbel ... 1,7 mbit. Immerhin ist es nicht langsamer geworden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.16 23:51 durch evilgoto.

  7. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: der_robert 04.01.16 - 09:46

    DSL? Was ist das. Ich muss mich mangels DSL (Randgebiet einer Großstadt, keine 3km vom Zentrum entfernt, direkt hinter einem größten Einkaufszentren der Region.

    Das Straßenverkehrssamt, keine 100m Luftlinie hat 100mBit DSL. Im Ort, direkt an der Straße die quer durch den Ort geht, vereinzelt 2mBit Anschlüsse, in den Abzweigungen oder parallel Straßen - nichts. Ich wohne an äußerten Ende des Ortes - nichts (Kupferkabel liegt - ich kenne mich aber zu wenig aus um das beurteilen zu könne ob dies theoretisch schon ausreichen würde ... wie auch immer). Auch die Nachtbargrundstücke haben kein DSL.

    LTE ist mit der 30GB Drosselung auch keine alternative (LTE MAST auf dem Nachtbargrundstück).

    Somit blieb nur die Alternative SkyDSL. Auch wenn ich viel schlechtes drüber gehört/gelesen habe, hab ich es trotzdem gewagt.

    Mein Fazit jetzt, nach etwas mehr als einem Jahr - ernüchternd. In den Zeiten von 8 Uhr bis 1 Uhr quasi unbrauchbar (Streamen, größere Downloads) -> max Down 50kb/s; max UP 300kb/s wobei Dateien größer als irgendwann ein Timeout (FTP Upload) kommt. In der übrigen Zeit (1Uhr bis 8Uhr) lag bis Ende Oktober noch die volle Bandbreite von bis zu 1,2Mbit an die ich teilweise nachts auch durchgängig erreicht habe. Seit November aber, nur rund 500kb/s, meist deutlich weniger.

    Traurig aber wahr, ich sehne auch der Zeit entgegen wenn schnelleres Internet Einzug im Ort hält.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.16 09:48 durch der_robert.

  8. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: Kabbone 04.01.16 - 10:12

    der_robert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >...
    > Somit blieb nur die Alternative SkyDSL. Auch wenn ich viel schlechtes
    > drüber gehört/gelesen habe, hab ich es trotzdem gewagt.
    >
    > Mein Fazit jetzt, nach etwas mehr als einem Jahr - ernüchternd. In den
    > Zeiten von 8 Uhr bis 1 Uhr quasi unbrauchbar (Streamen, größere Downloads)
    > -> max Down 50kb/s; max UP 300kb/s wobei Dateien größer als irgendwann ein
    > Timeout (FTP Upload) kommt. In der übrigen Zeit (1Uhr bis 8Uhr) lag bis
    > Ende Oktober noch die volle Bandbreite von bis zu 1,2Mbit an die ich
    > teilweise nachts auch durchgängig erreicht habe. Seit November aber, nur
    > rund 500kb/s, meist deutlich weniger.
    >
    > Traurig aber wahr, ich sehne auch der Zeit entgegen wenn schnelleres
    > Internet Einzug im Ort hält.

    Wie bekommst du dann so einen "großen" Upload hin? Verwendet SkyDSL nicht die Kupferleitung für den Upload?

  9. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: BenediktRau 04.01.16 - 10:19

    burnz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Während bei meinen Eltern im 600 Einwohner Dorf 200Mbit über Glasfaser
    > ausgebaut wird habe ich in der Stadt nur 100Mbit VDSL (was sich vermutlich
    > die nächsten Jahre nicht ändern wird..)
    >
    > Gibt also durchaus auch Gegenbeispiele..

    Gegenbeispiele? Es gibt so viele die sich beschweren, dass es nur 2 oder 6 Mbit/s in ihrer Gegend gibt und du führst als Gegenbeispiel auf, dass du "nur" 100 MBit/s in deiner Stadt hast und es in vllt. 1% der Dörfer schnelleres Internet als bei dir gibt?

    Ziemlich schlechtes Gegenbeispiel meiner Meinung nach, auch weil dieser Glasfaserausbau auf 200 MBit/s nicht die Regel ist. In meiner Gemeinde wurde Ende 2013 das Internet ausgebaut. Auf was? 50 Mbit/s Maximum. Besser wird es vielen Orten in Deutschland bis 2018 nicht ergehen, da sich unsere Regierung ja nur 50 Mbit/s als Ziel gesetzt hat und unsere Gemeinde bereits eine ganze Menge Geld bezahlen musste, damit überhaupt auf 50 MBit/s aufgestockt wird.

    Da kannst du mit deinen 100 Mbit/s mehr als zufrieden sein, wirst auch in den nächsten Jahren zu den eher privilegierten Internetnutzern in Deutschland gehören.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.16 10:25 durch BenediktRau.

  10. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: der_robert 04.01.16 - 10:47

    Nein, SkyDSL ist mittlerweile bidirektional. Stichwort TRIA.
    Über das Kupferkabel hatte ich mal Festnetz - ist aber nicht mehr vorhanden da ich eine Mobil/Festnetz-Flat habe am Smartphone.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.16 10:54 durch der_robert.

  11. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: Rudi Rock 04.01.16 - 10:59

    @ Autor: Dragos 03.01.16 - 21:15

    Noch 2 jahre dann darfst du dich bei unser Regierung beschweren. Falls die Merkel Regierung weiterhin an der macht ist."
    Warum dürfen wir uns dann dort beschweren? Worauf sollen wir uns berufen. Die 50 Mbit hat man sich nur als Ziel gesetzt, das ist leider nirgends festgeschrieben



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.16 11:10 durch Rudi Rock.

  12. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: Rudi Rock 04.01.16 - 11:02

    "Autor: Mastercontrol 03.01.16 - 19:36

    hallo gibt auf dem land genug leute die überhaupt kein internet haben ich selber habe seit 2003 dsl 2mbit. Also ich träume von 50mbit als flatrate."

    Ich kann dir nur beipflichten, mir geht es nicht anders



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.16 11:06 durch Rudi Rock.

  13. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: Braineh 04.01.16 - 11:37

    der_robert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DSL? Was ist das. Ich muss mich mangels DSL (Randgebiet einer Großstadt,
    > keine 3km vom Zentrum entfernt, direkt hinter einem größten Einkaufszentren
    > der Region.
    >
    > Das Straßenverkehrssamt, keine 100m Luftlinie hat 100mBit DSL. Im Ort,
    > direkt an der Straße die quer durch den Ort geht, vereinzelt 2mBit
    > Anschlüsse, in den Abzweigungen oder parallel Straßen - nichts. Ich wohne
    > an äußerten Ende des Ortes - nichts (Kupferkabel liegt - ich kenne mich
    > aber zu wenig aus um das beurteilen zu könne ob dies theoretisch schon
    > ausreichen würde ... wie auch immer). Auch die Nachtbargrundstücke haben
    > kein DSL.
    >
    > LTE ist mit der 30GB Drosselung auch keine alternative (LTE MAST auf dem
    > Nachtbargrundstück).
    >
    > Somit blieb nur die Alternative SkyDSL. Auch wenn ich viel schlechtes
    > drüber gehört/gelesen habe, hab ich es trotzdem gewagt.
    >
    > Mein Fazit jetzt, nach etwas mehr als einem Jahr - ernüchternd. In den
    > Zeiten von 8 Uhr bis 1 Uhr quasi unbrauchbar (Streamen, größere Downloads)
    > -> max Down 50kb/s; max UP 300kb/s wobei Dateien größer als irgendwann ein
    > Timeout (FTP Upload) kommt. In der übrigen Zeit (1Uhr bis 8Uhr) lag bis
    > Ende Oktober noch die volle Bandbreite von bis zu 1,2Mbit an die ich
    > teilweise nachts auch durchgängig erreicht habe. Seit November aber, nur
    > rund 500kb/s, meist deutlich weniger.
    >
    > Traurig aber wahr, ich sehne auch der Zeit entgegen wenn schnelleres
    > Internet Einzug im Ort hält.


    Hast du mal geschaut, hab das Telekom Hybrid (LTE Zuschaltung) bei dir verfügbar ist? Das ist Drossel-frei, muss mir damit in der großartigen bayrischen Landeshauptstadt selbst behelfen.

  14. Re: ja klar was ist mit den leuten auf dem land

    Autor: Hotohori 04.01.16 - 18:01

    Ja, und bei so etwas kriege ich dann immer die Kriese... da wird zu einer Zeit, wo es eigentlich schon zu spät ist, viel Geld für VDSL 50 ausgegeben und dann wundert man sich wieso die Ortschaften nach kurzer Zeit nicht schon wieder Geld ausgeben wollen oder sich gleich gegen Glasfaser stellen.

    Zukunftsplanung wie sie nicht aussehen sollte als Paradebeispiel. Und es ist ja nicht so das Neubauten dann automatisch auch Glasfaser bekämen.

    Und der krasse Kontrast dazu noch... Anfang der 90er, also vor 25 Jahren, einem viertel Jahrhundert, wurde in meiner damaligen kleinen Heimatstadt überall die Straßen und Gärten aufgerissen um überall bis in die Häuser Glasfaser zu verlegen.

    25 Jahre später und immer noch drucksen sich um den Glasfaser Ausbau herum, obwohl er so dringend nötig ist, denn irgendwann ist Schluss mit den alten Kabeln.

    Da kann ich meine alte Heimatstadt nur beglückwünschen. Wäre mal interessant was für Bandbreiten die dort heute haben.

    Edit: jaja, die Neugierde... bei Vodafone könnte ich bei der dortigen Adresse 100MBit kriegen, hab ich mir fast gedacht. Eine knapp 8000 Seelen Kleinstadt. Und hier in meiner Großstadt (Kiel) nur 50MBit.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.16 18:07 durch Hotohori.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RENZ Service GmbH, Kirchberg
  2. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
    IT-Studium
    Kein Abitur? Kein Problem!

    Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
    Von Tarek Barkouni

    1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
    2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
      Adyen
      Ebay Deutschland kassiert nun selbst

      Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

    2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
      Android
      Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

      Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

    3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


    1. 19:09

    2. 17:40

    3. 16:08

    4. 15:27

    5. 13:40

    6. 13:24

    7. 13:17

    8. 12:34