1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayern: Mobilfunkversorgung an…

Wo ist der Rest vom Artikel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist der Rest vom Artikel?

    Autor: snv 17.09.19 - 20:07

    Die Frage die sich aufdrängt, ist doch was nun die Folgen dafür sind wenn die Mobilfunk-Anbieter ihre Auflagen nicht erfüllen.
    Alle Gewinne abgeben welche aus dem nun nicht erfüllten Vertrag entstanden?
    Oder Mal wieder nichts was den Anbietern auch nur Ansatzweise weh tut - So wie z.B. die Telekom jahrelang die Netz-Neutralität ignoriert, weil die zu erwartenden Strafen einfach kleiner sind als die Gewinne aus der Missachtung.

  2. Re: Wo ist der Rest vom Artikel?

    Autor: emdotjay 17.09.19 - 20:35

    snv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage die sich aufdrängt, ist doch was nun die Folgen dafür sind wenn
    > die Mobilfunk-Anbieter ihre Auflagen nicht erfüllen.
    > Alle Gewinne abgeben welche aus dem nun nicht erfüllten Vertrag
    > entstanden?
    > Oder Mal wieder nichts was den Anbietern auch nur Ansatzweise weh tut - So
    > wie z.B. die Telekom jahrelang die Netz-Neutralität ignoriert, weil die zu
    > erwartenden Strafen einfach kleiner sind als die Gewinne aus der
    > Missachtung.

    Genau das ist es, solange sich eine Missachtung finanziell Lohnt wird jedes Wirtschaftlich denkende Unternehmen den weg gehen...

    Da müssen wir dem Gesetzgeber in den Hintern treten, das die Gesetze endlich gefixed werden!

  3. Re: Wo ist der Rest vom Artikel?

    Autor: Pecker 18.09.19 - 09:05

    snv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage die sich aufdrängt, ist doch was nun die Folgen dafür sind wenn
    > die Mobilfunk-Anbieter ihre Auflagen nicht erfüllen.
    Die können ihre Auflange niemals erfüllen. Das ist längst klar. Der Grund ist der lähmende Prozess, wie so ein Funkmast aufgestellt werden darf. Da muss man erst viele Monate, wenn nicht Jahre warte, bis vom ersten Plan bis zum fertigen Mast alles durch ist.

    > Alle Gewinne abgeben welche aus dem nun nicht erfüllten Vertrag
    > entstanden?
    Da würden die Betreiber klagen und vermutlich Recht bekommen.

    > Oder Mal wieder nichts was den Anbietern auch nur Ansatzweise weh tut - So
    > wie z.B. die Telekom jahrelang die Netz-Neutralität ignoriert, weil die zu
    > erwartenden Strafen einfach kleiner sind als die Gewinne aus der
    > Missachtung.

    Besser wäre es, das Genehmigungsverfahren zu vereinfachen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Aachen
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-49%) 8,50€
  2. 3,61€
  3. 65,99€
  4. 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00