1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Befangenheit: Gegner des…
  6. The…

Wenn es Gerechtigkeit gibt, dann wird ei "Steuer" gekippt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: ibsi 19.04.18 - 09:41

    Nein, Gesundheit ist erst wichtig, wenn Du schon kaputt bist.
    Wenn Du als gesunder Mensch - der den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt - einen Schreibtisch zum hoch und runter fahren haben möchtest, musst Du Dir den selbst kaufen.
    Hast Du einen kaputten Rücken, bekommst Du es bezahlt.
    Wenn Du krank bist, zahlt die KV ja auch Deine Heilung, aber sie verhindert nicht das Du krank wirst.

  2. Re: Wenn es Gerechtigkeit gibt, dann wird ei "Steuer" gekippt

    Autor: Llame 19.04.18 - 11:21

    Die Sendungen die zu den Hauptzeiten laufen sind selten nur ansatzweise kontrovers, da wird sehr Regierungstreu berichtet und Kritiker des Koalitionsvertrags werden als Kleingeister beleidigt.

    Natürlich sind sie auch jetzt schon völlig von der Regierung abhängig, die Sondersteuer kann schließlich von dieser abgeschafft werden.

    A STRANGE GAME. THE ONLY WINNING MOVE IS NOT TO PLAY.

  3. Re: Wenn es Gerechtigkeit gibt, dann wird ei "Steuer" gekippt

    Autor: Llame 19.04.18 - 11:29

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Renten werden erhöht und zwar jährlich seit Jahren.
    nominal oder auch real?

    A STRANGE GAME. THE ONLY WINNING MOVE IS NOT TO PLAY.

  4. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: lottikarotti 19.04.18 - 11:49

    > Nein, Gesundheit ist erst wichtig, wenn Du schon kaputt bist.
    Was für ein Quatsch.

    > Wenn Du als gesunder Mensch - der den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt -
    > einen Schreibtisch zum hoch und runter fahren haben möchtest, musst Du Dir
    > den selbst kaufen.
    Jo, und wenn du als ÖR-Fan den Tatort sehen willst, dann bezahle ihn doch bitte selbst.

    > Hast Du einen kaputten Rücken, bekommst Du es bezahlt.
    > Wenn Du krank bist, zahlt die KV ja auch Deine Heilung, aber sie verhindert
    > nicht das Du krank wirst.
    Jo, da bekomme ich für meine Kohle ja auch eine Gegenleistung die ich haben will.

    R.I.P. Fisch :-(

  5. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: krawatte 19.04.18 - 12:07

    Wo das Mittelalter gerade erwähnt wird... Damals haben die Bürger noch den "zehnt" abgedrückt. Heute geben wir mehr als die Hälfte unserer Einnahmen ab. Was das angeht, bin ich dafür wieder das Modell aus dem Mittelalter einzuführen, dann würde ich leben wie ein König...

    Da ist der Rundfunkbeitrag doch ein Tropfen auf den heißen Stein. Was ich aber viel lustiger finde, ist die Tatsache, dass die meinen Haushalt doppelt berechnen wollten, weil ich von zu Hause arbeite :P

    Aber da ich keinen separaten Eingang zu meinem Büro habe, ist das nicht rechtens und deswegen einfach im Online-Formular als unsinn anzukreuzen..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.18 12:10 durch krawatte.

  6. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: Apfelbaum 19.04.18 - 13:06

    Bitte nicht nur flamen und trollen, sondern auch auf die dargelegten Argumente eingehen und Gegenargumente finden:

    - Was ist solidarisch daran, dass Ein-Personen-Haushalte den selben Beitrag zahlen wie Großfamilien, z.B.? Das Wäre über ein Steuermodell viel solidarischer zu regeln.

    - Warum ist der Rundfunkrat zum überwiegenden Teil von Politikern besetzt und wie kann da eine wirkliche politische Unabhängigkeit gewährleistet werden? Das entspricht nicht dem Querschnitt der Bevölkerung, den der Rat eigentlich abbilden möchte.

    - Warum lässt der Rundfunkrat keine Atheisten und Agnostiker zu?


    Und jetzt kommts wieder: "Jaja, ich weiß, du magst ÖR nicht, interessiert mich aber nicht." Toller Diskussionpartner, Sharra...

  7. Re: Wenn es Gerechtigkeit gibt, dann wird ei "Steuer" gekippt

    Autor: obermeier 19.04.18 - 14:15

    Kommt auf den Sender an. Mal vormittags DRadio gehört? Da wird so mancher Poliker zur Frühstückszeit live "auseinandergenommen", wie es sich kein NTV trauen würde.

  8. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: teenriot* 19.04.18 - 14:42

    IT-Nerd-86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sorry aber wir leben nicht mehr im Mittelalter... Heute wird man
    > zugeschmissen von Millionen an News Angeboten aus allen Lagern

    Quantität ersetzt aber keine Qualität. Trauriger Höhepunkt war mal wieder NTV & N24 nach Münster. Da werden in Endlosschleife Pseudoexperten & Social-Media-Experten auf das Publikum verbreitet um statt Informationen Spekulationen zu verbreiten. DAS soll der Ersatz für den ÖR sein? Das sind keine Nachrichten sondern Infotainment / Ausschlachten auf Bild-Niveau.

    Und wie schaut's mit den Auslandskorrespondenten aus? Da erzählt bei den Privaten der Auslandskorrespondent "vor Ort" aus Delhi über Indonesien ...

  9. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: teenriot* 19.04.18 - 14:47

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte nicht nur flamen und trollen, sondern auch auf die dargelegten
    > Argumente eingehen und Gegenargumente finden:
    >
    > - Was ist solidarisch daran, dass Ein-Personen-Haushalte den selben Beitrag
    > zahlen wie Großfamilien, z.B.? Das Wäre über ein Steuermodell viel
    > solidarischer zu regeln.

    Daran ist nichts solidarisch und das gehört geändert. Da wirst du die meisten ÖR-Befürworter auf deiner Seite haben. Aber das ist eben nur eine Frage des Wie und nicht des Ob.

    > - Warum ist der Rundfunkrat zum überwiegenden Teil von Politikern besetzt
    > und wie kann da eine wirkliche politische Unabhängigkeit gewährleistet
    > werden? Das entspricht nicht dem Querschnitt der Bevölkerung, den der Rat
    > eigentlich abbilden möchte.

    Das stimmt nicht. Oder wird hier wieder klassischerklassisch jeder der in einer Partei ist als Politiker gezählt weil es passt?

    > - Warum lässt der Rundfunkrat keine Atheisten und Agnostiker zu?

    Das stimmt nicht. Ja diese sind unterbesetzt, aber es gibt keinen grundsätzlichen Ausschluss. Beim WDR haben diese einen Sitz erhalten.

  10. Re: Wenn es Gerechtigkeit gibt, dann wird ei "Steuer" gekippt

    Autor: forenuser 19.04.18 - 18:13

    Aber so ein geräteabhängiges Model hatten wir vorher doch.
    Nur wurde dann bemängelt, dass man ja keine TV-Geräte ohne Empfänger bekommt bzw. ein fachgerechter Ausbau so teuer sei.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  11. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: forenuser 19.04.18 - 18:23

    Nachrichten Dokumentationen sind weit mehr als die Gesicht in der betreffenden Sendung.

    Die gesamten Vorgänge und Personen im Hintergrund müssen auch finanziert werden und da stellt sich die Frage nach dem Wie. Wie also kommt das Geld Ihrer bevorzugten Informationsquellen zusammen? Werbung wäre IMHO die schlechteste Antwort.
    BBC übrigens auch, jedenfalls solange Sie keine entsprechende Abgabe in UK bezahlen...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  12. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: forenuser 19.04.18 - 18:27

    Ich "will" auch nicht, dass mit meinen Steuern und Abgaben der private Individualverkehr subventioniert wird... Aber man bekommt halt nicht immer was man will...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  13. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: forenuser 19.04.18 - 18:37

    Sie meinen so Dinge wie öffentliche Badeanstalten, die es ohne kommunale Zuschüsse nicht gebe. Oder, die Kurve zur Kultur, Theater und Museen?

    Ohne öffentliche Mittel undenkbar. Und auch wenn ich selber keine Schwimmbäder oder Theater besuche, sie müssen zwingend erhalten und ggf. ausgeweitet werden.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  14. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: forenuser 19.04.18 - 18:43

    Ob Sie sich dann noch einen Arzt leisten können?
    Aber immerhin, Geländewagen und, vor allem, SUV hätten dann auch für die typische Käuferschicht endlich eine Daseinsberechtigung.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  15. Re: Wenn es Gerechtigkeit gibt, dann wird ei "Steuer" gekippt

    Autor: forenuser 19.04.18 - 18:48

    Aber nicht die gesetzliche Grundlage.

    Es ist nicht Aufgabe des BvG Gesetze zu ändern oder zu erlassen. Das macht weiterhin der Gesetzgeber.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  16. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: Apfelbaum 20.04.18 - 08:28

    Es stimmt, dass der Rat in keinster Weise die Bevölkerung im Sinne eines selbst auferlegten Querschnitts repräsentiert.

  17. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: Garius 20.04.18 - 09:33

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------.

    > > - Warum ist der Rundfunkrat zum überwiegenden Teil von Politikern
    > besetzt
    > > und wie kann da eine wirkliche politische Unabhängigkeit gewährleistet
    > > werden? Das entspricht nicht dem Querschnitt der Bevölkerung, den der
    > Rat
    > > eigentlich abbilden möchte.
    >
    > Das stimmt nicht. Oder wird hier wieder klassischerklassisch jeder der in
    > einer Partei ist als Politiker gezählt weil es passt?
    Nein, aber wenn man im Landtag sitzt, kann man nicht mehr von Staatsferne sprechen. Und 14/50 ist zwar nicht der Großteil (falls du dich jetzt an dem Wort aufhängst) aber m.M.n. immer noch ziemlich viel. Gab 2014 aus Karlsruhe auch ein Grundsatzurteil dazu. An den Haaren herbeigezogen ist der Vorwurf jedenfalls nicht.

  18. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: forenuser 20.04.18 - 10:16

    In Geiste jener, die stets die Extreme zum Normalfall erheben würde ich nun die Frage stellen, ob man zwecks Herstellungs eines echten Bevölkerungsquerschnitt wirklich "den typischen" Privat-TV-Konsumenten in so ein Gremium einladen möchte.

    Dann wären diese unsäglichen Soap-Operas im ÖR wohl noch das Beste was zu erwarten wäre.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  19. Re: Wenn es Gerechtigkeit gibt, dann wird ei "Steuer" gekippt

    Autor: lottikarotti 22.04.18 - 19:20

    Lesen. Denken. Antworten.

    R.I.P. Fisch :-(

  20. Re: Mittelalter ist vorbei!

    Autor: lottikarotti 22.04.18 - 19:27

    > Sie meinen so Dinge wie öffentliche Badeanstalten, die es ohne kommunale
    > Zuschüsse nicht gebe. Oder, die Kurve zur Kultur, Theater und Museen?
    >
    > Ohne öffentliche Mittel undenkbar. Und auch wenn ich selber keine
    > Schwimmbäder oder Theater besuche, sie müssen zwingend erhalten und ggf.
    > ausgeweitet werden.
    Bin bei dir. Ich bin aber auch dafür dass mit öffentlichen Mitteln transparent umgegangen wird und Einzelpersonen sich nicht die Taschen vollstopfen dürfen. Wieso wirft man einem Gottschalk pro Folge "Wetten dass" 100.000¤ in den Rachen? Ist das Sinn und Zweck der Nummer? (Achtung Auflösung: ja klaro! :-))

    R.I.P. Fisch :-(

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen bei Nürnberg, Engelthal bei Nürnberg
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Südpfalzwerkstatt gGmbH, Offenbach
  4. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 1,99€
  3. 32,99€
  4. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

  1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

  3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
    Lime
    E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

    Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


  1. 20:02

  2. 18:40

  3. 18:04

  4. 17:07

  5. 16:47

  6. 16:28

  7. 16:02

  8. 15:04