1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berlin: Schüler muss wegen…

Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: Keridalspidialose 31.08.15 - 22:29

    Da kann die Strafe auch deutlich höher ausfallen. Da hat der charakterlose Bub Glück gehabt.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.15 - 22:52

    Sie aber auch. Schließlich hat sie die Fotos gemacht, nicht er.

  3. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: Gandalf2210 01.09.15 - 01:19

    Keine sexuelle Handlung, alles ganz legal, frag edathy.
    Das ist Kunst, so wie in der bravo.

  4. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: User_x 01.09.15 - 01:22

    sind ja auch net in usa... wär nen erwachsener mit im spiel, wärs anders, was auch gut ist.

  5. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: sw 01.09.15 - 02:43

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann die Strafe auch deutlich höher ausfallen. Da hat der charakterlose
    > Bub Glück gehabt.

    Schadenersatz oder Schmerzensgeld sind keine Strafe. Das ist ein zivilrechtlicher Anspruch. Täter und Opfer waren wohl beide 13 Jahre alt. Deshalb auch keine Strafverfolgung. Schuldunfähigkeit und so... ;-).

    Zivilrechtlich sind Kinder allerdings (und das ist ein gravierender Unterschied zum Strafrecht!) grundsätzlich ab Vollendung des 7. Lebensjahres deliktsfähig - und können daher auch auf Schadenersatz und Schmerzensgeld in Anspruch genommen werden, siehe § 828 BGB.

  6. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.15 - 02:47

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine sexuelle Handlung, alles ganz legal, frag edathy.
    > Das ist Kunst, so wie in der bravo.

    Leider hat unsere bescheuerte Politik ja mal wieder ein schwachsinns Gesetz auf den Weg gebracht, schön übereilt beschlossen, das nun sogar sowas schon kriminalisiert... Also Fotos von Personen ohne Kleidung.

    Daß sowas ein Schlag ins Gesicht von FKK und Nudismus Befürwortern ist und einfach nur pure Prüderie, muss man ja hoffe ich nicht erwähnen...

    Nachdem man feststellte, daß Edathy gar nichts illegales gemacht hatte, hat man schnell was gestrickt, um ihm doch noch etwas vorwerfen zu können. Auch dieses Vorgehen ist höchst unseriös und unerhört. Man strickt einfach schnell ein neues Gesetz, das so noch gar nicht existierte zuvor, will damit aber vergangene Sachen bestrafen. Als er die Tat begangen hat, war es jedoch noch legal. Ergo ist sowas pure Willkür.

    Und das Gesetz was da erlassen wurde ist sowieso absurder Unsinn... Purer politischer Aktionismus mal wieder... Was dieses Gesetz für Folgen hat und wie es normale, alltägliche Dinge kriminalisiert, muss man mal überdenken...

    Wir kommen hier zu "Gesinnungsstrafen". Gedankenverbrechen sozusagen... Es ist also nicht mehr wichtig, was genau abgebildet wurde. Sondern wofür es verwendet wird. Es geht also gar nicht mehr um die Darstellung, sondern um die Gedanken. Solche Gesetze sind absurd und krank. Denn sie dienen nicht mehr dem Schutz von Personen, sondern gehen schon abseits der Frage eines Geschädigten so weit, daß Gedanken zum Verbrechen deklariert werden...

  7. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: Steven 01.09.15 - 07:45

    Clarissa1986 schrieb:

    > Nachdem man feststellte, daß Edathy gar nichts illegales gemacht hatte, hat
    > man schnell was gestrickt, um ihm doch noch etwas vorwerfen zu können. Auch
    > dieses Vorgehen ist höchst unseriös und unerhört. Man strickt einfach
    > schnell ein neues Gesetz, das so noch gar nicht existierte zuvor, will
    > damit aber vergangene Sachen bestrafen. Als er die Tat begangen hat, war es
    > jedoch noch legal. Ergo ist sowas pure Willkür.


    Schon vergessen?

    Edathys Laptop ist doch auf den Weg nach Amsterdam "verschwunden" und seine Festplatten wurden zerstört aufgefunden.

    Seltsam oder etwa nicht?

  8. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: bambihunter 01.09.15 - 09:37

    Ändert aber nichts an der Richtigkeit von Clarissas Aussagen. Oder wo war dein Gegenargument?

  9. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: narea 01.09.15 - 13:15

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sind ja auch net in usa... wär nen erwachsener mit im spiel, wärs anders,
    > was auch gut ist.

    Das ist falsch. In den USA werden Kinder dafür ins Gefängnis gesteckt und bekommen ihren lebenslänglichen Eintrag in die Sexualstraftäterdatei (weil sie Fotos von sich selbst gemacht haben).
    In Deutschland ist es (noch) nicht so extrem.

  10. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: Steven 01.09.15 - 13:45

    bambihunter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ändert aber nichts an der Richtigkeit von Clarissas Aussagen. Oder wo war
    > dein Gegenargument?

    Welche Richtigkeit der Aussage? Das Edathy nichts illegales gemacht hat?

    Woher möchte man das wissen ob er was illegales gemacht hat oder nicht? Es konnte ja nicht untersucht werden, weil es eben verschwunden oder zerstört wurde.

    Oder meinst du auf dem Laptop und den externen Festplatten waren "Game of Thrones" Folgen?



    Das man am Ende was gestrickt hat, um dem Politiker irgend etwas vorwerfen zu können ist natürlich nicht schön.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.15 13:47 durch Steven.

  11. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: theonlyone 01.09.15 - 14:52

    So oder so, Sex-Fotos sind immer problematisch, wer dem ganzen aus dem Weg gehen will macht sowas einfach nicht, dann kann auch nichts im netz landen oder sonstwie gegen einen verwendet werden.


    Hat man z.B. Bilder seiner eigenen Kinder und die sind da gerade nackt drauf ist das prinzipiel schonmal ein Problem, gerade wenn das zeug dann öffentlich wird, einfach weil man Urlaubsbilder ins Netz lädt und da garnicht dran denkt das irgendetwas daran problematisch sein könnte ; ruck zuck hat man Ärger an der backe.


    Bei Kindern und allem unter 18 ist es eben mit der ganzen Vernetzung noch ne Ecke einfacher Bilder zu machen, zu teilen und komplett öffentlich zu machen.
    Sowas ist immer scheiße, mit 500¤ ist der 13jährige da ja noch locker weg gekommen, gerade wenn es aber öffentlich breit getreten wird, hängt einem das noch lange an, ihm und ihr.
    Aber sowas kam schon immer vor und wird es auch in Zukunft geben. Grundsätzlich ist das auch völlig in Ordnung so, jeder baut eben mal scheiße und in beispielen wie diesem hier, gehören da ja auch 2 dazu.

  12. Naja.....

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.15 - 19:19

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So oder so, Sex-Fotos sind immer problematisch, wer dem ganzen aus dem Weg
    > gehen will macht sowas einfach nicht, dann kann auch nichts im netz landen
    > oder sonstwie gegen einen verwendet werden.

    Es waren keine Sexfotos! Es waren NACKTFOTOS! So, wie man es an jedem FKK Strand sieht! Da ist NICHTS böses dran! Aber man hat es in eine Tabu Szenerie gezogen und einen Affentanz darum veranstaltet! Das, was man Edathy da andichtet und wie man ihn versucht hat was anzuhängen und sogar extra wegen ihm ein bescheuertes Schwachsinns-Gesetz strickte das der Realität widerspricht, geht einfach gar nicht! -.-

    > Hat man z.B. Bilder seiner eigenen Kinder und die sind da gerade nackt
    > drauf ist das prinzipiel schonmal ein Problem, gerade wenn das zeug dann
    > öffentlich wird, einfach weil man Urlaubsbilder ins Netz lädt und da
    > garnicht dran denkt das irgendetwas daran problematisch sein könnte ; ruck
    > zuck hat man Ärger an der backe.

    Aber auch nur weil unsere Gesellschaft gaga ist! -.-
    Was bitte ist an so Fotos schlimm? Daß man keinen Stoff auf der Haut trägt? Wo bitte ist das schlimm? Ist jetzt jeder Arzt der ein Baby zur Welt bringt ein Pädo, weil er ein nacktes Kind anfässt? Wie bescheuert ist das bitte daß man Nacktheit zu etwas bösem bzw. anrüchigem stilisiert! Nacktheit ist etwas TOTAL unschuldiges und NICHT schlimmes! Völlig egal, ob Pedos sich sowas ansehen unter anderem Interesse! -.- Besser so, als wenn sie sich an echten Kids vergreifen! Meine Meinung! Und ansonsten für alle anderen sind es ganz normale Fotos! Und das sind sie ja auch, weil darauf nix sexuelles passiert! Es sollte IMMER um den INHALT der Fotos gehen und NICHT um irgend welche Gedankenverbrechen (aka Verwendungszwecke)! Die Sache SELBST ist zu bewerten, NICHT die missbräuchliche Nutzung! -.- Sonst müssen wir bald alle in Burkas rumlaufen, damit auch bloß kein fetzen Haut zu sehen ist... Tolle neue Welt! -.-

    > Bei Kindern und allem unter 18 ist es eben mit der ganzen Vernetzung noch
    > ne Ecke einfacher Bilder zu machen, zu teilen und komplett öffentlich zu
    > machen.

    Hä? Warum sollte es einfacher sein? Auch mit Vernetzung ist das nicht einfach O.o

    > Sowas ist immer scheiße, mit 500¤ ist der 13jährige da ja noch locker weg
    > gekommen, gerade wenn es aber öffentlich breit getreten wird, hängt einem
    > das noch lange an, ihm und ihr.

    Darum wäre ich auch dafür gewesen daß die Strafe höher hätte ausfallen müssen. Natürlich Geldstrafe, aber mindestens 2.000¤!

    > Aber sowas kam schon immer vor und wird es auch in Zukunft geben.
    > Grundsätzlich ist das auch völlig in Ordnung so, jeder baut eben mal
    > scheiße und in beispielen wie diesem hier, gehören da ja auch 2 dazu.

    Naja... Dem eigenen Freund was zu schicken muss ich ehrlich sagen, ist kein bisschen "scheiße". Scheiße ist es, als Freund das Vertrauen der eigenen Freundin zu missbrauchen und dann sowas ekeliges abzuziehen! Wenn man schon so viel Vertrauen von seiner Freundin entgegengebracht bekommt, dann sollte man gefälligst nochmal auch dementsprechend diskret und vorallem anständig damit umgehen! -.-

    Dieser Jugendliche ist in meinen Augen ein richtiges soziales Arschloch! Und ich hoffe wirklich daß er noch dazulernt und sich ändert in der Zukunft...

  13. Re: Verbreitung von Nacktposingfotos Minderjähriger

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.15 - 20:10

    narea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sind ja auch net in usa... wär nen erwachsener mit im spiel, wärs
    > anders,
    > > was auch gut ist.

    > Das ist falsch. In den USA werden Kinder dafür ins Gefängnis gesteckt und
    > bekommen ihren lebenslänglichen Eintrag in die Sexualstraftäterdatei (weil
    > sie Fotos von sich selbst gemacht haben).
    > In Deutschland ist es (noch) nicht so extrem.

    Die USA schießt echt den Vogel ab in Sachen Idiotie und Prüderie, wie man an dem von dir gezeigten Beispiel zur Gesetzgebung in den USA wieder mal deutlich sehen kann... Wenn sich solcher Schwachsinn auf der Welt ausbreitet dann gute Nacht... Was für eine Hölle auf Erden -.-

  14. Re: Naja.....

    Autor: plutoniumsulfat 01.09.15 - 23:01

    Nacktheit an sich ist ja auch nicht schlimm. Nur sollte man selbst entscheiden wollen, wer einen nackt sieht und wer nicht. Wenn ich das iwll, kann ich zum FKK-Strand gehen, wenn nicht, dann lass ich es bleiben. Die Entscheidung liegt bei mir.

  15. Re: Naja.....

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.15 - 02:38

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nacktheit an sich ist ja auch nicht schlimm. Nur sollte man selbst
    > entscheiden wollen, wer einen nackt sieht und wer nicht. Wenn ich das iwll,
    > kann ich zum FKK-Strand gehen, wenn nicht, dann lass ich es bleiben. Die
    > Entscheidung liegt bei mir.

    Ähm, nein. Wenn du am Strand bist, kannst du auch nix entscheiden. Alle die dort sind sehen dich nackt. Du kannst dir die Leute nicht rauspicken die dich ansehen dürfen! XD
    Ohmann lol x)
    Die Kernaussage deines Postings verstehe ich zwar, aber trotzdem ist die Ausführung deiner Worte dann doch sachlich falsch :)

  16. Re: Naja.....

    Autor: User_x 02.09.15 - 11:16

    immer dieses individum gedöhns... als ob nicht alle nackt gleich aussehen würden. ich kanns verstehen dass man sich darüber aufregt, aber ist in meinen augen nur ein lausbubenstreich...

    und ein spanner wird selbst durch kleidung hindurchschauen oder seine fantasien anders ausleben, davor kann man sich nicht schützen und sollte jedem egal sein.

  17. Das war ein Zivilverfahren, kein Strafverfahren

    Autor: FaLLoC 02.09.15 - 12:33

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann die Strafe auch deutlich höher ausfallen. Da hat der charakterlose
    > Bub Glück gehabt.

    ...da gibt es keine Strafen. Da bekommt der Kläger nur seinen Schaden erstetzt, bzw. eine Entschädigung für Schmerzen.

    Strafrechtlich wäre die Sache nocheinmal etwas ganz Anderes. Sollte der Bub wie seine Freunding auch 13 gewesen sein, ist er eh außen vor.

    --
    FaLLoC

  18. Re: Naja.....

    Autor: plutoniumsulfat 02.09.15 - 12:53

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nacktheit an sich ist ja auch nicht schlimm. Nur sollte man selbst
    > > entscheiden wollen, wer einen nackt sieht und wer nicht. Wenn ich das
    > iwll,
    > > kann ich zum FKK-Strand gehen, wenn nicht, dann lass ich es bleiben. Die
    > > Entscheidung liegt bei mir.
    >
    > Ähm, nein. Wenn du am Strand bist, kannst du auch nix entscheiden. Alle die
    > dort sind sehen dich nackt. Du kannst dir die Leute nicht rauspicken die
    > dich ansehen dürfen! XD
    > Ohmann lol x)
    > Die Kernaussage deines Postings verstehe ich zwar, aber trotzdem ist die
    > Ausführung deiner Worte dann doch sachlich falsch :)

    Ich kann grundsätzlich entscheiden, ob ich nackt gesehen werden will. Von wem? Natürlich nur von denen, die dann auch dort sind, aber nicht von Leuten auf der Straße (und komm mir jetzt nicht mit der Schnittmenge:D).

  19. Re: Naja.....

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.15 - 17:08

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > immer dieses individum gedöhns... als ob nicht alle nackt gleich aussehen
    > würden. ich kanns verstehen dass man sich darüber aufregt, aber ist in
    > meinen augen nur ein lausbubenstreich...
    >
    > und ein spanner wird selbst durch kleidung hindurchschauen oder seine
    > fantasien anders ausleben, davor kann man sich nicht schützen und sollte
    > jedem egal sein.

    Das stimmt auch wieder :)

  20. Re: Naja.....

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.15 - 17:14

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann grundsätzlich entscheiden, ob ich nackt gesehen werden will. Von
    > wem? Natürlich nur von denen, die dann auch dort sind, aber nicht von
    > Leuten auf der Straße (und komm mir jetzt nicht mit der Schnittmenge:D).

    Nein das kannst du nicht <.< Es kann überall Spanner geben die dich heimlich knipsen. Nur um ein Beispiel jetzt mal zu nennen. Und wirkliche Kontrolle hast du mitnichten darüber. Wer sich öffentlich nackt zeigt, verliert die Kontrolle darüber wer das sieht. Wenn du pech hast sieht dich sogar ein Satellitenfoto aus dem Weltall nackt am Strand liegen! :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    1. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
      Windows 7
      Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

      Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.

    2. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
      Datendiebstahl
      Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

      Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

    3. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
      Ultimate Rivals
      Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

      Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.


    1. 10:45

    2. 14:08

    3. 13:22

    4. 12:39

    5. 12:09

    6. 18:10

    7. 16:56

    8. 15:32