1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berlin-Wahl: Wo sind all…
  6. Thema

Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Lapje 21.09.16 - 09:26

    NIKB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ohne jetzt die AfD verteidigen zu wollen...: Aber du weißt schon, welche
    > Leute die Grünen oder die CDU gewähren lassen? - Da irrlichtern schon
    > einige durch die Gegend...

    Natürlich, aber so wie Höcke gibt es doch recht wenige, und die werden auch nicht selten von den eigenen Leuten zurechtgewiesen (selbst Scheuer jetzt).

    Bei der AfD und Höcke kamen nur halbgare Aussagen - anscheinend wollte man ihm nicht widersprechen, aber auch keine Wähler vergraulen...

  2. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Trollversteher 21.09.16 - 09:28

    >Dann ist die SPD also auch eine braune Sauce? *hust* Sarrazin.

    *hust* der hat keinerlei Ämter inne, und die Partei hat bereits zweimal erfolglos versucht, ihn per Parteiausschlussverfahren loszuwerden - in der AfD gibt es bezüglich Höcke keinerlei BEstrebungen in dieser Richtung.

    >Die CDU hat als Partner die CSU.

    Mal schauen, wie lange noch...

  3. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Lapje 21.09.16 - 09:29

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein schon richtig, entweder man ist für Flüchtlinge, oder ein Rechter. Was
    > anderes ist doch nur Heuchelei.

    Ach Leute, mal ehrlich: Wie dümmlich sind denn bitte solche Aussagen? Es ist schon ein großer Unterschied, ob man mit sachlichen Argumenten kommt, oder ob man sagt dass die ruhig im Meer ersaufen können. Wer solch einen Unterschied nicht erkennt hat in meinen Augen ganz andere Probleme oder eher Defizite.

  4. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: dabbes 21.09.16 - 09:30

    > Bei der AfD und Höcke kamen nur halbgare Aussagen - anscheinend wollte man
    > ihm nicht widersprechen, aber auch keine Wähler vergraulen...

    Was ja auch logisch ist, bei einer so jungen Partei.
    Wenn die sich erstmal etwas gesetzt hat und entsprechend andere Persönlichkeiten hervorgetreten sind, dann läuft das mit Höcke genauso wie in anderen Parteien.

    Bei den Piraten (und damals auch bei den Grünen) konnte man das ja auch beobachten, leider kamen die Piraten nicht über die Punkt hinaus, eine gesetzte Partei zu werden.

  5. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: NIKB 21.09.16 - 09:32

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NIKB schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ohne jetzt die AfD verteidigen zu wollen...: Aber du weißt schon, welche
    > > Leute die Grünen oder die CDU gewähren lassen? - Da irrlichtern schon
    > > einige durch die Gegend...
    >
    > Natürlich, aber so wie Höcke gibt es doch recht wenige, und die werden auch
    > nicht selten von den eigenen Leuten zurechtgewiesen (selbst Scheuer jetzt).
    >
    > Bei der AfD und Höcke kamen nur halbgare Aussagen - anscheinend wollte man
    > ihm nicht widersprechen, aber auch keine Wähler vergraulen...
    Die AfD ist eine junge Partei...vergleich die doch mal besser mit den Grünen der frühen Tage. Das macht auch die Gefahr deutlicher. Die heutigen Grünen würden auch vieles nicht mehr akzeptieren, was da damals frei rumlaufen und reden durfte. Und jetzt sind sie eine etablierte Partei.

    Ich z.B. will kein klassisches Rollenbild zurück, ich will vollkommen gleichberechtigte gleichgeschlechtliche Partnerschaften, die Abschaffung des Ehegattensplittings, emanzipierte Frauen, keine Frauenquote, keinen Veggie Day aber eben auch funktionierende EU Außengrenzen ohne deutschen Sonderweg.

  6. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: dabbes 21.09.16 - 09:33

    Auf politische Threads antworte ich aus Prinzip nur noch wenig ernsthaft, da man grundsätzlich mit denen Diskutiert, die am lautesten schreien und nicht mit denen, die die besten Argumente haben.

    Den dum...ähhh mündigen Wähler interessiert das eh alles nicht, also kann ich in solchen Diskussionen auch die extremen Meinungen kitzeln.

    Denn etwas sinnvolles wird aus all den Postings, wie bei allen politischen Diskussionen, eh nicht herauskommen, da jeder nur seine Meinung bestätigt haben möchte.

    Also ja, dumm.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.16 09:34 durch dabbes.

  7. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: dabbes 21.09.16 - 09:35

    Also mit jemandem der Leute im Meer ersaufen lassen will, diskutiere ich nicht weiter.

  8. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Trollversteher 21.09.16 - 09:36

    >Woher wusste ich, dass das kommt.
    >Ist Sarrazin noch in der Partei oder nicht? Siehste, nur vorgespielte Heuchelei.

    Oh, wir erleben die typische AfD-Argumentations"taktik"...
    Die Partei hat zwei Parteisausschlussverfahren gegen Sarrazin angestrebt, beide sind vor der Landesschiedskommision gescheitert - das hat nichts mit "Heuchelei" zu tun. Weiterhin hat Sarrazin kein Amt in der Partei, er ist ein einfaches Mitglied. Das alles ist, selbst mit der AfD-typischen Unfähigkeit zu Differenzieren, Fakten kleinzureden und alles mit einem Vorschlaghammer gleichzubügeln, was nicht gleich ist, nicht im Geringsten mit Höcke zu vergleichen. Zumal es neben Höcke ja noch andere Kaliber wie Storch oder gerade aktuell Kay Nerstheimer in der AfD gibt.

  9. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Lapje 21.09.16 - 09:37

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mit jemandem der Leute im Meer ersaufen lassen will, diskutiere ich
    > nicht weiter.

    Ist heut aber leider sehr salongfähig geworden...

  10. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Trollversteher 21.09.16 - 09:38

    >Ohne jetzt die AfD verteidigen zu wollen...: Aber du weißt schon, welche Leute die Grünen oder die CDU gewähren lassen? - Da irrlichtern schon einige durch die Gegend...

    So? Wer denn? Höcke ist nicht irgendein Hinterbänkler, er ist einer der prominentesten Figuren in der Partei.

  11. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: cuthbert34 21.09.16 - 09:38

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nach unseren Politikern aber nicht: bist du gegen die Flüchtlingspolitik
    > bist du automatisch rechts.

    Naja, das Problem ist in meinen Augen Folgendes: Jene, die sagen man muss den Flüchtlingsstrom begrenzen. In dem man zum Beispiel Lager außerhalb der EU schafft, Grenzzäune und Mauern oder was auch immer baut oder auf andere Weise die Flüchtlinge davon abhält zu uns zu kommen. Diejenigen, die das fordern, bieten keine Lösung dafür an, dass sich der Strom gar nicht erst in Bewegung setzt. Parteien wie die AfD verkennen, dass wir (als Nation und Gemeinschaft) auch Auslöser für den Flüchtlingsstrom sind. Die Weltgemeinschaft hat Syrien und den nahen Osten als Spielwiese für ihre Stellvertreterkriege auserkoren. Hat die Bodenschätze in Afrika ausgenutzt. Hat die Kolonien in Afrika aufgegeben und es zugelassen, dass sich Korruption und Stammesfürsten breit machen. Wir schauen zu, wie Boko Haram Mädchen entführt um Nachwuchskrieger per Gewalt zu züchten. Ok, Frankreich versucht zu intervenieren.

    Europa und Deutschland hat mit seinen Waffenlieferung und seiner Geopolitik einen großen Anteil, dass es den Menschen dreckig geht.

    Wenn man jetzt nur fordert, die dürfen aber nicht zu uns kommen. Oder man sagt, wie bspw. ein Ungar, dessen Namen ich vergessen habe, dass es kein Grundrecht auf Wohlstand gibt, dann ist es Heuchelei. Man verkennt die Realität. Kann ich denn ernsthaft einem Menschen sagen: "Tjo, Pech gehabt. Ich kann nix dafür, dass ich in Deutschland geboren bin. Du ja nicht, drum musste jetzt verrecken oder selber irgendwie gucken. Aber Deine Probleme sind nicht meine."

    Und weil das bspw. die AfD sagt. Zumindest kommt das bei mir an. Ist es reine Polemik, die die AfD und vergleichbare Gruppierungen vom Stapel lassen. Und "rechts" oder "links". Die nehmen sich dabei nichts. Es ist in meinen Augen immer die Reduzierung der Realität auf den kleinsten Nenner, der einem schmeckt und dem verleiht man Ausdruck. Leider ist es aber nicht so. Und schon gar nicht so trivial.

  12. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: grslbr 21.09.16 - 09:43

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein schon richtig, entweder man ist für Flüchtlinge, oder ein Rechter.
    > Was
    > > anderes ist doch nur Heuchelei.
    >
    > Ach Leute, mal ehrlich: Wie dümmlich sind denn bitte solche Aussagen? Es
    > ist schon ein großer Unterschied, ob man mit sachlichen Argumenten kommt,
    > oder ob man sagt dass die ruhig im Meer ersaufen können. Wer solch einen
    > Unterschied nicht erkennt hat in meinen Augen ganz andere Probleme oder
    > eher Defizite.
    Für alle deine Postings in diesem Thread: danke!

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  13. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Palerider 21.09.16 - 09:44

    Es gibt also nur braun und weiß? Sehe ich anders.

    OK, ich gebe zu, in den allermeisten Fällen sind die Kritiker der Merkelschen Flüchtlingspolitik leider tatsächlich nicht mit konstruktiver Kritik unterwegs sondern so tumb wie Söder (der sogar von einem Rapmusiker argumentativ an die Wand geklatscht wird) oder noch schlimmer Scheuer, von den AfD-Fuzzis will ich gar nicht erst anfangen... Aber differenzieren wäre schon möglich.

    Edit: OK, die Aussage war nicht ernst gemeint :-) na umso besser...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.16 09:46 durch Palerider.

  14. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Trollversteher 21.09.16 - 09:45

    >Ja welche denn? Welche Irrleeren verbreitet die gesamte AfD?

    - Sie schürt irrationale, paranoide Ängste in Hinsicht auf Ausländer bzw. insbesondere Flüchtlinge und ist eindeutig Islamfeindlich.


    - Sie vertritt ein Familienbild aus den 50er Jahren (Ehe zwischen Mann und Frau das einzig erstrebenswerte Elternbild, Frau kümmert sich zuhause um die Kinder und gehört an den Herd, keine Gleichstellung zwischen homosexuellen und heterosexuellen Partnerschaften etc.)

    - Sie verleugnet den Klimawandel.

    - Sie ist mehr als alle anderen Parteien für mehr staatliche Überwachung a la NSA.

    - Sie wettert auf der einen Seite gegen "Lügenpresse" und "Staatsfernsehen", möchte aber auf der anderen Seite die ÖRs dazu missbrauchen, "das Volk" nach ihren Vorstellungen zu "erziehen".

    >Muss doch recht einfach sein, also beantworte doch bitte meine Frage, ich will nämlich etwas lernen und unter keinen Umständen eine solche Partei wählen!

  15. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Trollversteher 21.09.16 - 09:46

    >Nein schon richtig, entweder man ist für Flüchtlinge, oder ein Rechter. Was anderes ist doch nur Heuchelei.

    Genau DAS ist die simple, binäre schwarz-weiss-Sicht, die die AfD verbreitet...

  16. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Lapje 21.09.16 - 09:49

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat die Bodenschätze in Afrika ausgenutzt.

    Im Grunde trägt fast jeder, der ein elektrionisches Gerät oder Kleidung kauft zu diesem Problem bei...und ist sich nur selten seiner Verantwortung bewusst...

  17. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Trollversteher 21.09.16 - 09:49

    >nach unseren Politikern aber nicht: bist du gegen die Flüchtlingspolitik bist du automatisch rechts.

    Was für ein Schwachsinn. Wer sind denn Deiner Meinung nach"unsere Politiker"? Eigentlich hat es mittlerweile aus jeder Partei (selbst aus ihrer eigenen) Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik gehagelt - zwar mit unterschiedlicher Argumentation, aber nach Deiner Aussage müssten ja dann sämtliche Parteien im Bundestag "rechts" sein...

  18. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: cuthbert34 21.09.16 - 09:58

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cuthbert34 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat die Bodenschätze in Afrika ausgenutzt.
    >
    > Im Grunde trägt fast jeder, der ein elektrionisches Gerät oder Kleidung
    > kauft zu diesem Problem bei...und ist sich nur selten seiner Verantwortung
    > bewusst...

    Ja, runter gebrochen auf den Einzelnen ist das so.

  19. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: moeppel 21.09.16 - 09:59

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und Höcke ist die GESAMTE AfD ?
    > >
    > > Und google ist garantiert nicht mein Freund.
    >
    > Das eine Partei solch jemanden gewähren lässt reicht schon aus...

    Merkel ist Kanzlerin, was muss das dann über Deutschland, spezifischer dich und mich, aussagen?

    Ich will es gar nicht wissen, um ehrlich zu sein.

    Dann gibts noch Parteien die Von-Der-Leyens, Schäubles und Sigmars gewähren lassen. Dann gabs da in Bayern noch irgendwo einen Stoiber.

    Für meinen, hoffentlich gesunden, Menschverstand ebenfalls unerklärlich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.16 10:04 durch moeppel.

  20. Re: Ein kleiner Unterschied zwischen AfD und Piraten

    Autor: Lapje 21.09.16 - 10:09

    moeppel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dabbes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und Höcke ist die GESAMTE AfD ?
    > > >
    > > > Und google ist garantiert nicht mein Freund.
    > >
    > > Das eine Partei solch jemanden gewähren lässt reicht schon aus...
    >
    > Merkel ist Kanzlerin, was muss das dann über Deutschland, spezifischer dich
    > und mich, aussagen?

    Äußert sich Merkel abfällig über andere Menschen? Z.B. Afrikanern? Du erkennst den Unterschied?


    > Dann gibts noch Parteien die Von-Der-Leyens, Schäubles und Sigmars gewähren
    > lassen. Dann gabs da in Bayern noch irgendwo einen Stoiber.

    Im Gegensatz zur AfD-Gülle bekommen die aber aus der eigenen Partei auch Gegenwind. Siehe oben Sarrazin. Wo passiert das in der AfD?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GIS Anwendungsberater (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Applikationsspezialist Partner-Support (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Data Scientist for Pricing (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin
  4. Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    Prinzing Pfeiffer GmbH, Blaubeuren

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Expansion Desktop 14TB externe HDD für 290,99€, FireCuda 530 500GB PCIe 4.0 für 113...
  2. (u. a. Cyberpunk 2077 für 19,99€)
  3. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de