Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bernd Schlömer: Twittern und…

Hallo? Entweder oder: Verbeamteter Nimmersatt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hallo? Entweder oder: Verbeamteter Nimmersatt

    Autor: ioxio 25.05.12 - 12:14

    Eins Vorweg: Schlömer ist ein Beamter auf Lebenszeit und kein regulärer Angestellter. Er darf sich bald einer schönen Rente erfreuen und hat keinen Druck: Geld verdienen müssen Andere. Er steht im Dienste des deutschen Volkes und muss daher unparteilich bleiben. Seine Vorderung ist eine absolute Unverschämtheit !! PFUI

    Piratenpartei, die richtige Partei für diese Pommesbudenrepublik.

  2. Re: Hallo? Entweder oder: Verbeamteter Nimmersatt

    Autor: Jonah Ltd. 25.05.12 - 12:26

    ioxio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins Vorweg: Schlömer ist ein Beamter auf Lebenszeit und kein regulärer
    > Angestellter.

    > Er darf sich bald einer schönen Rente erfreuen

    Das ist falsch. Und damit meine ich nicht das "bald".

  3. Re: Hallo? Entweder oder: Verbeamteter Nimmersatt

    Autor: maple2 25.05.12 - 12:37

    Jonah Ltd. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ioxio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eins Vorweg: Schlömer ist ein Beamter auf Lebenszeit und kein regulärer
    > > Angestellter.
    >
    > > Er darf sich bald einer schönen Rente erfreuen
    >
    > Das ist falsch. Und damit meine ich nicht das "bald".

    Mag sein, aber man kann auch ein erfolgreiches Leben führen, wenn man nicht ständig daran denkt, dass die Beamten ihre Rente Pension nennen.

  4. Re: Hallo? Entweder oder: Verbeamteter Nimmersatt

    Autor: Vollstrecker 25.05.12 - 12:40

    ioxio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er steht im Dienste des deutschen
    > Volkes und muss daher unparteilich bleiben. Seine Vorderung ist eine
    > absolute Unverschämtheit !! PFUI
    >
    > Piratenpartei, die richtige Partei für diese Pommesbudenrepublik.


    Wie jetzt, dürfen Beamte nicht mehr Wählen gehen? Das ist mir neu.

  5. Re: Hallo? Entweder oder: Verbeamteter Nimmersatt

    Autor: derGerd 25.05.12 - 12:43

    @ ioxio
    1. 1/3 der Mitglieder im Bundestag sind Beamte... davon die meisten wohl Lehrer.
    2. Will er gar nicht in den Bundestag, wenn ich den Artikel richtig verstanden habe.
    3.Beamte bekommen keine Rente sondern eine Pension. Der Unterschied liegt darin, wer diese Altersversorgung bezahlt.
    4. Er muss nicht unparteilich bleiben, sondern sein Amt unparteiisch ausüben.
    5. Was fordert er denn?
    6. Welche Partei ist denn ihrer Meinung nach besser?

  6. Re: Hallo? Entweder oder: Verbeamteter Nimmersatt

    Autor: Maxiklin 25.05.12 - 13:01

    ioxio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins Vorweg: Schlömer ist ein Beamter auf Lebenszeit und kein regulärer
    > Angestellter. Er darf sich bald einer schönen Rente erfreuen und hat keinen
    > Druck: Geld verdienen müssen Andere. Er steht im Dienste des deutschen
    > Volkes und muss daher unparteilich bleiben. Seine Vorderung ist eine
    > absolute Unverschämtheit !! PFUI
    >
    > Piratenpartei, die richtige Partei für diese Pommesbudenrepublik.

    Tut mir leid, aber wenn man keine Ahnung hat... der Rest ist ja bekannt :) Er ist Beamter auf Lebenszeit, korrekt. Eine Pension bekommt er nicht, die bekäme er erst nach einigen Jahren Bundestag und auch dann nicht soo üppig wie manch (Ex-)Minister. Jedenfalls hat so gut wie kein einziger Bundestagsabgeordneter seinen "Zivilberuf" aufgegeben, um 24/7 dem Staat zu dienen. Die sind alelsamt Lehrer, Rechtsanwälte, in der Wirtschaft irgendwo tätig etc. und das ist auch gut so, sonst würde den Job nämlich keiner mehr machen wollen.

    Würdest DU denn als Beamter kündigen, um dann für ein Jahr in den Bundestag zu gehen ? Und dann ? Dann wird ein neuer gewählt und er bekäme Hartz 4, weil 0 ¤ Pensionsanspruch als Ex-Mitarbeiter im Verteidigungsministerium und nach nur einem Jahr Bundestag gibts auch 0 ¤. So dumm ist niemand.

    Außerdem seit wann ist man denn nicht unparteiisch, wenn man im Verteidigungsministerium sitzt ? Ich bin auch bei der Bundeswehr und wechsel nicht mein Parteibuch jedesmal, wenn einer von der SPD oder CDU oder FDP Verteidigungsminister ist :)

    Einige Leute haben Ansichten, da kann man sich nur wundern bzw. schämen. Gibts heutzutage in der Schule keinen politischen Unterricht mehr ?

  7. Re: Hallo? Entweder oder: Verbeamteter Nimmersatt

    Autor: demon driver 25.05.12 - 13:08

    Welche Forderung?

    Dass auch Beamte mal zwischendurch einen privaten Tweet absetzen dürfen sollten, egal zu welchem Zweck?

    Oder dass sich Beamte parteipolitisch betätigen dürfen sollen (was sie natürlich auch tatsächlich dürfen, nur bisher überwiegend in anderen Parteien tun, wobei übrigens das richtige Parteibuch oftmals Voraussetzung für Behördenleiterstellen ist)?

    Ich denke, die Probleme dieser real existierenden Demokratie sind doch eher andere.

    Cheers,
    d. d.

  8. Re: Hallo? Entweder oder: Verbeamteter Nimmersatt

    Autor: original registriert 26.05.12 - 01:58

    ich finds einfach nur unverschämt ein politisches parteiamt zu benutzen um mit seinen privatproblemen an die öffentlichkeit zu gehen.

    es gibt hunderte millionen von sklavenarbeitern auf dieser welt, und der sitzt da in seinem elfenbeinturm, lebt vom staat und mosert rum weil er während seiner arbeitszeit nicht unbegrenzt privat emails schreiben darf?

    was haben wir uns da wieder für einen schrott als "chef" gewählt.

  9. Re: Hallo? Entweder oder: Verbeamteter Nimmersatt

    Autor: Thaodan 26.05.12 - 13:11

    original registriert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finds einfach nur unverschämt ein politisches parteiamt zu benutzen um
    > mit seinen privatproblemen an die öffentlichkeit zu gehen.
    >
    > es gibt hunderte millionen von sklavenarbeitern auf dieser welt, und der
    > sitzt da in seinem elfenbeinturm, lebt vom staat und mosert rum weil er
    > während seiner arbeitszeit nicht unbegrenzt privat emails schreiben darf?
    >
    > was haben wir uns da wieder für einen schrott als "chef" gewählt.


    Wie er lebt vom Staat? Der Staat ist sein Arbeitgeber da ist das normal oder?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH', Dornach
  2. Haufe Group, Stuttgart
  3. IcamSystems GmbH, Leipzig
  4. Heitmann IT GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

  1. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
    e*message
    Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

    Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.

  2. Waffendruck: 3D-Druck ist nicht so anonym wie angenommen
    Waffendruck
    3D-Druck ist nicht so anonym wie angenommen

    Die forensische Software Printracker erlaubt es, von 3D-gedruckten Gegenständen präzise Rückschlüsse auf den verwendeten Drucker zu ziehen. Sogar einzelne Geräte können identifiziert werden, haben Forscher belegt.

  3. Neues Produkt: USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
    Neues Produkt
    USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt

    Apple hat ohne Ankündigung ein neues USB-C-Ladekabel für die Apple Watch ins Programm aufgenommen. So spart sich ein Macbook-Nutzer zum Laden einen Adapter.


  1. 13:07

  2. 11:15

  3. 10:28

  4. 09:02

  5. 18:36

  6. 18:09

  7. 16:01

  8. 16:00