Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bestandsdatenauskunft: Protest…

Bestandsdatenauskunft: Protest gegen Gesetz zur Herausgabe von E-Mail-Passwörtern

Eine geplante Gesetzänderung soll Anbietern die Herausgabe von Zugangsdaten zu E-Mail-Konten an Polizei, Zoll und Geheimdienste erlauben. Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung fordert den Bundesrat auf, das Gesetz abzulehnen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Eigener E-Mail-Server (Seiten: 1 2 ) 28

    Himmerlarschundzwirn | 26.11.12 12:31 27.11.12 20:36

  2. Wer speichert denn bitte Passwörter im Klartext? 11

    Der ohne Name | 26.11.12 15:39 27.11.12 20:14

  3. Wohnungsschlüssel 13

    asic | 26.11.12 12:12 27.11.12 18:20

  4. Briefgeheimnis und Privatsphähre... 7

    Muaddib | 27.11.12 08:13 27.11.12 16:07

  5. man kann es nur immer wieder betonen.... 1

    s.hasse91 | 26.11.12 22:48 26.11.12 22:48

  6. Wer hat sich das denn bitte ausgedacht? 1

    Spaghetticode | 26.11.12 16:12 26.11.12 16:12

  7. Von wem? 3

    space invader | 26.11.12 13:17 26.11.12 15:01

  8. Ein neuer Monat, ein neues Gesetz zum Schaden der Demokratie. 6

    Charles Marlow | 26.11.12 13:25 26.11.12 14:57

  9. IPv6 6

    __max__ | 26.11.12 13:21 26.11.12 14:57

  10. wer ernsthaft glaubt... 6

    a user | 26.11.12 12:25 26.11.12 14:55

  11. Als ob Terroristen E-Mails schreiben würden. 4

    Ekelpack | 26.11.12 14:28 26.11.12 14:52

  12. Wie sollen die herausgeben, was sie (hoffentlich) nicht haben? 14

    HerrMannelig | 26.11.12 12:25 26.11.12 14:05

  13. Lasst uns doch auch gleich das Postgeheimnis & generell sämtliche Schweigepflichten abschaffen. kwT 2

    Goku | 26.11.12 12:40 26.11.12 12:51

  14. Das ist ja nicht neu ... leider 1

    phex | 26.11.12 12:49 26.11.12 12:49

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  2. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Service: Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker
    Service
    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

    Nur noch wenige Stunden auf den Telekom-Techniker warten, das würde der Telekom-Chef gerne versprechen. Doch er traut sich noch nicht so richtig.

  2. BVG: Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN
    BVG
    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

    Der Ausbau des BVG-WLAN ist fast fertiggestellt. Rund 10.000 Nutzer seien gleichzeitig in dem drahtlosen Netzwerk aktiv, Tendenz steigend.

  3. Android-Apps: Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
    Android-Apps
    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

    Zwei Funktionen für Android-Apps können einfach missbraucht werden, um Nutzereingaben mitzulesen oder sogar weitere bösartige Apps zu installieren - ohne Wissen oder Zutun des Anwenders. Google hat bereits reagiert.


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10