Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bestandsdatengesetz: Bei…

Bestandsdatengesetz: Bei Ordnungswidrigkeiten Zugriff auf E-Mail-Passwörter

Auch der Kompromiss der Regierung zum Gesetz zur Bestandsdatenauskunft sieht massive Eingriffe in die Grundrechte vor. "Schlichte Ordnungswidrigkeiten dürfen nicht den Zugriff auf Telekommunikationsdaten eröffnen", meint dazu Konstantin von Notz, Sprecher für Innen- und Netzpolitik der Grünen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. BESTANDSDATENAUSKUNFTSGESETZ = Willkür und Diktat(ur) der Politiker! 1

    ProfMOZ | 13.04.13 00:24 13.04.13 00:24

  2. die verantwortlichen Politiker 3

    Anonymer Nutzer | 19.03.13 10:01 08.04.13 19:19

  3. Welche möglichkeiten hat der Bürger, wenn er ... 2

    teleborian | 19.03.13 12:58 19.03.13 20:09

  4. Was ist, wenn man seinen MTA auf einem eigenen Root-Server laufen lässt? 2

    DebianFan | 19.03.13 15:06 19.03.13 20:08

  5. Ich habe Angst vor unserem Staat 4

    gwa | 19.03.13 07:32 19.03.13 19:55

  6. Zugriff auf Passwörter? Wie soll denn das gehen? (Seiten: 1 2 ) 24

    Spaghetticode | 18.03.13 20:40 19.03.13 17:25

  7. E-Mail Adresse vom Provider 7

    Lord Gamma | 18.03.13 22:07 19.03.13 12:21

  8. Mein Emailpasswort liegt nur als Hash vor... 12

    hive | 18.03.13 20:47 19.03.13 12:05

  9. Zeigt mal wieder die Kompetenz der Leute da oben... 3

    guckenpockel | 19.03.13 00:06 19.03.13 08:12

  10. Kompetenzwirrwarr? 1

    Mett | 19.03.13 05:52 19.03.13 05:52

  11. ich hoffe mal... 5

    x2k | 18.03.13 20:59 18.03.13 22:32

  12. Grundrechte werden auch nur noch stiefmütterlich behandelt vom Staat 2

    Plany | 18.03.13 20:50 18.03.13 21:38

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  3. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring (bei München)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. GigaKombi: Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz
    GigaKombi
    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

    Fällt das Festnetz aus, bekommen Vodafone-Kunden mit einem GigaKombi-Vertrag kostenlos 50 Gigabyte für 16 Tage auf den Mobilfunk-Vertrag gutgeschrieben. Das erscheint ausreichend bemessen.

  2. Datenrate: O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings
    Datenrate
    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

    Die Netze von O2 sind in Europa vom freien Datenroaming der Reisenden überlastet. Um einen Minimalbetrieb sicherzustellen, wird vom Netzbetreiber gedrosselt, offenbar auf nur 0,5 MBit/s.

  3. Netgear Nighthawk X6S: Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden
    Netgear Nighthawk X6S
    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

    Netgear ergänzt seine Nighthawk-Serie mit einem Modell, das mit sechs Antennen in drei Frequenzen gleichzeitig funken kann. Über einen Alexa-Skill kann er per Sprachbefehl konfiguriert werden. Die Investition ist aber nicht ganz preiswert.


  1. 19:35

  2. 17:26

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:53

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:51