Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bestandsdatengesetz: Bei…

ich hoffe mal...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich hoffe mal...

    Autor: x2k 18.03.13 - 20:59

    ...dass die Nicht Wiedergewählt werden!

  2. Re: ich hoffe mal...

    Autor: kosovafan 18.03.13 - 21:39

    Was soll das bringen? Einer geht, der nächste kommt. Man braucht nur ein Blick in Wikipedia werfen, Thema Überwachungsstaat. Es geht nicht weg vom Polizeistaat, sondern direkt dorthin. Von der Straße verschwinden die Polizisten, ist ja teuer, gefährlich und langwierig die Täter aufzuspüren. In den elektronischen Spionageabteilung wird immer mehr eingesetzt, Befugnisse erteilt und international enger zusammengearbeitet, den es ist billiger und nach eigener Darstellung der böse Bube schneller gefunden. Dazu kommen noch die Medienberichte von Hackers, das böse Internet (ist klar den es kann viele Menschen zu einer Gemeinschaft formen die gefährlich werden kann, vgl. Acta) und dem Terror damit sich der Bürger bestätigt fühlt. Mit Angst lässt sich am besten das Recht der Menschen beschneiden. Dabei wird es genau wie auf der Straße enden, denn elektronisch jemanden aufspüren geht nur, wenn er das elektronische auch nutzt. Wenn die "Kriminellen" merken das Elektronik eher eine Gefahr als ein Weg zum Ziel ist, werden wieder die guten alten Wege beschritten. Was machen dann die Polizisten? Wenn es soweit ist müssen die den Polizisten erstmal wieder auf Straßenarbeit und alter Ermittlungswege schulen. Die freie Wirtschaft baut das Mittel damit andere Länder Ihre Bürger zensieren und kontrollieren können und dann regen sich alle darüber auf. Warum wird sowas nicht verboten? Sollen die, die zensieren wollen, es doch selbst entwickeln. Nein, den das ist der Praxistest für die eigenen Pläne. Das Rechtssystem dient den Schutz der Mächtigen und nicht der Allgemeinheit.

    mfg



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.13 21:56 durch kosovafan.

  3. Re: ich hoffe mal...

    Autor: 8bit 18.03.13 - 22:00

    kosovafan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll das bringen? Einer geht, der nächste kommt. Man braucht nur ein
    > Blick in Wikipedia werfen, Thema Überwachungsstaat. Es geht nicht weg vom
    > Polizeistaat, sondern direkt dorthin. Von der Straße verschwinden die
    > Polizisten, ist ja teuer, gefährlich und langwierig die Täter aufzuspüren.
    > In den elektronischen Spionageabteilung wird immer mehr eingesetzt,
    > Befugnisse erteilt und international enger zusammengearbeitet, den es ist
    > billiger und nach eigener Darstellung der böse Bube schneller gefunden.
    > Dazu kommen noch die Medienberichte von Hackers, das böse Internet und dem
    > Terror damit sich der Bürger bestätigt fühlt. Mit Angst lässt sich am
    > besten das Recht der Menschen beschneiden. Dabei wird es genau wie auf der
    > Straße enden, denn elektronisch jemanden aufspüren geht nur, wenn er das
    > elektronische auch nutzt. Wenn die "Kriminellen" merken das Elektronik eher
    > eine Gefahr als ein Weg zum Ziel ist, werden wieder die guten alten Wege
    > beschritten. Was machen dann die Polizisten? Wenn es soweit ist müssen die
    > den Polizisten erstmal wieder auf Straßenarbeit und alter Ermittlungswege
    > schulen. Das Rechtssystem dient den Schutz derMacht und nicht der
    > Allgemeinheit.
    >
    > mfg

    Klingt komisch, ist aber so!

    Die Polizei ist hauptsächlich dazu da das politische Apparat zu schützen und Gesetze beim Bürger durchzusetzen.

    Alternativ bietet sich natürlich auch folgende Lösung für E-Mails: Man verwendet einen Anbieter aus dem Ausland wo die amerikanische Demokratie noch keine Früchte getragen hat, natürlich außerhalb Europas.

  4. Re: ich hoffe mal...

    Autor: x2k 18.03.13 - 22:18

    oder PGP

    iss nur doof das es mit Smartphones nicht geht, zumindest nicht mit den Werks Apps

  5. Re: ich hoffe mal...

    Autor: ChMu 18.03.13 - 22:32

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder PGP
    >
    > iss nur doof das es mit Smartphones nicht geht, zumindest nicht mit den
    > Werks Apps
    Also ich habe iPGP auf dem iPad. Was geht da nicht?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Heiko Maas: "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"
    Heiko Maas
    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

    Über ein Leak sind interne Anweisungen von Facebook an die Öffentlichkeit gelangt. Nun sieht sich Bundesjustizminister Heiko Maas bestätigt: Die Kriterien über zu löschende Inhalte seien willkürlich. Außerdem kritisiert er die mangelnde Transparenz des sozialen Netzwerks.

  2. Virtual Reality: Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR
    Virtual Reality
    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

    Herumlaufen und sich mehr oder weniger frei bewegen: Das ist in der virtuellen Realität nun auch offiziell mit Oculus Rift möglich - sofern der Nutzer genug Sensoren besitzt.

  3. FTP-Client: Filezilla bekommt ein Master Password
    FTP-Client
    Filezilla bekommt ein Master Password

    Nach Jahren vergeblichen Bittens durch die Community bekommen Nutzer des FTP-Clients Filezilla endlich die Möglichkeit, ihre Passwörter für FTP-Zugänge mit einem Master Password zu verschlüsseln.


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29