Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGH-Entscheidung: Pfand für SIM…

Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

    Autor: g0r3 03.11.14 - 17:04

    In Italien holt man sich einfach eine SIM beim neuen Anbieter im Geschäft. Der Verkäufer teilt dem Netzbetreiber die ICCID der SIM und die Handynummer mit, die sie haben soll (sofern sie vom alten Anbieter übernommen wird). Wenige Tage später ist die alte SIM abgeschaltet und die neue SIM mit der eigenen Handynummer verbunden. Die alte SIM werfe ich einfach weg.

    Das kostet keine 25 Euro Rufnummer-Mitnahmegebühr, der neue Anbieter muss deshalb auch keine 25 Euro Wechselbonus gewähren. Man muss keinen Pfand für die SIM entrichten. Man muss die SIM nicht zurückschicken, auch wenn man das Guthaben darauf rückerstattet werden soll - die übernimmt der neue Provider einfach und verrechnet es mit der ersten Rechnung. Man muss meist keine Anschlussgebühren zahlen - und wenn, dann sind es maximal 5 Euro. Man muss dem alten Provider keinen Papierwisch auf antiken Kommunikationswegen wie Brief oder Fax zukommen lassen, damit er die Nummer gnädigerweise freigibt. Man muss deshalb auch nicht hoffen, dass es klappt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.14 17:05 durch g0r3.

  2. Re: Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

    Autor: User_x 03.11.14 - 21:46

    ist zwar schön was du schreibst, aber deutschland würde nicht DIE europäische wirtschaftsmacht sein, wenn nicht der drang und erfindertum aus dem nichts geld zu schöffeln wäre...

  3. Re: Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.14 - 00:34

    Ja wie einfach das Leben doch in Italien ist. Idylle pur.

  4. Re: Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

    Autor: Ben Stan 04.11.14 - 08:27

    Da habe ich doch lieber ein wenig Gebühren und Umstand, anstatt Kilometer abgerechnete Maut auf der Autobahn....

  5. Re: Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

    Autor: plutoniumsulfat 04.11.14 - 08:55

    dann hast du schon lange keine SIM mehr hier gekauft.

  6. Re: Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

    Autor: Ben Stan 04.11.14 - 08:57

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann hast du schon lange keine SIM mehr hier gekauft.


    Ca. 3 - 4 Jahre her, war bei Fyve übers Internet.
    Mit dem Service bin ich aber überhaupt nicht zufrieden...

  7. Re: Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

    Autor: Ben Stan 04.11.14 - 09:32

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dann hast du schon lange keine SIM mehr hier gekauft.
    >
    > Ca. 3 - 4 Jahre her, war bei Fyve übers Internet.
    > Mit dem Service bin ich aber überhaupt nicht zufrieden...

    Ach, warum ich nicht zufrieden bin:

    Ich will den Vornamen das Karteninhabers ändern lassen, die machen das so kompliziert.

    Ich soll den Personalausweis von BEIDEN per E-Mail oder Fax zuschicken, und dabei nichts schwärzen.
    Ich habe die Zahlen und andere eigentlich nicht benötige Dinge geschwärzt, somit wurde die Bearbeitung abgelehnt mit der Begründung ich zitiere:

    >Aus Gründen des Datenschutzes kann eine Vertragsumschreibung nicht ohne
    >Nachweis der Identität, in diesem Fall per Nachweis über den
    >Personalausweis erfolgen.

    Ich möchte aber meinen Datenschutz, und wenn da Name, Geburtsdatum und Ort sichtbar sind muss das reichen.
    Ein mal Fyve nie mehr Fyve, ich wechsle demnächst, denn Kundenservice sieht anders aus...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.14 09:38 durch Ben Stan.

  8. Re: Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

    Autor: g0r3 04.11.14 - 10:15

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wie einfach das Leben doch in Italien ist. Idylle pur.


    Tja, und vor 15 Jahren galt Deutschland noch als der kranke Staat der EU.

  9. Re: Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

    Autor: plutoniumsulfat 04.11.14 - 10:16

    wahrscheinlich auch wieder stark anbieterabhängig.

  10. Re: Faszinierend, wie in Deutschland nichts einfach geht ...

    Autor: g0r3 04.11.14 - 10:33

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da habe ich doch lieber ein wenig Gebühren und Umstand, anstatt Kilometer
    > abgerechnete Maut auf der Autobahn....


    Weil zurzeit alle bezahlen, nicht nur jene, die die Autobahn benutzen? Das glaube ich dir sofort.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. Scheer GmbH, deutschlandweit
  3. ITEOS, Stuttgart oder andere Standorte
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. ab 194,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Bundesgerichtshof: Unitymedia darf Mietrouter in Hotspots verwandeln
    Bundesgerichtshof
    Unitymedia darf Mietrouter in Hotspots verwandeln

    Der Bundesgerichtshof hat die Klage der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gegen die Freischaltung einer zweiten WLAN-Kennung auf den Kabelroutern von Unitymedia endgültig abgewiesen. Dies sei zulässig, wenn es keine Sicherheits- und Haftungsrisiken oder Mehrkosten mit sich bringe.

  2. FPGAs: Xilinx macht ein Drittel mehr Umsatz und kauft Solarflare
    FPGAs
    Xilinx macht ein Drittel mehr Umsatz und kauft Solarflare

    Xilinx, der weltweit größte Hersteller von programmierbaren Schaltungen (FPGAs), hat seinen Umsatz deutlich gesteigert und mit Solarflare einen kalifornischen Netzwerkspezialisten übernommen.

  3. Unix: OpenBSD 6.5 nutzt Retguard und bringt Openrsync
    Unix
    OpenBSD 6.5 nutzt Retguard und bringt Openrsync

    Die aktuelle Version 6.5 des Betriebssystems OpenBSD nutzt den neuen Stack-Protector Retguard. Die Entwickler liefern außerdem einen eigenen lokalen DNS-Resolver aus und arbeiten an einer Eigenentwicklung für Rsync, die nun getestet werden kann.


  1. 11:30

  2. 10:57

  3. 10:47

  4. 10:37

  5. 10:28

  6. 10:11

  7. 09:32

  8. 09:17