1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bittorrent-Abmahnung: Kann…
  6. Thema

schöne klage, wird aber keinen erfolg haben.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: schöne klage, wird aber keinen erfolg haben.

    Autor: /mecki78 07.02.12 - 13:54

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sie hat den film ja nicht veröffentlicht, sie hat ihn ja nur verbreitet.

    Sie hat ihn **öffentlich** zum Download angeboten; hätte sie ihn nur unter der Hand an 5 Freunde verschickt, dann hätte man sie auch nie "erwischt" und nichts von dem was im Artikel steht wäre jemals passiert.

    > Da wie du sagst die Darsteller die Rechte abtretten darf von der Seite nix
    > kommen.

    Wenn das Urheberrecht nicht für diesen Film gilt, dann war diese Abtretung Null und Nichtig, womit alle Darsteller ihre Persönlichkeitsrechte an diesem Film immer noch haben und gerichtlich gegen Frau Wong durchsetzen dürfen, da sie die Darsteller nicht um Erlaubnis gefragt hat, ob sie dieses Filmmaterial in irgend einer Form verbreiten darf. Die Gesetze, auf deren Basis die Rechte abgetreten werden, sind Teil vom Urheberrecht, und wenn dieses Gesetz aber nicht gilt für den Film, dann kann man sie auch nicht abtreten. Man kann lediglich auf die Durchsetzung seiner Rechte verzichten, was die Darsteller bei ihrer Produktionsfirma bestimmt gerne machen, aber warum sollten sie es bei Frau Wong machen?

    > jetzt stellt sich die Frage woher hat sie den film?

    Das ist überhaupt nicht die Frage, denn das ist absolut nebensächlich, sowohl für die Urheberrechtsklage der Produktionsfirma, als auch für die Grundsatzklage von Frau Wong. Egal woher sie ihn hatte, sie hatte nicht das Recht ihn zu vervielfältigen und egal woher sie ihn hat, das hat nichts mit der Frage gemein, ob pornographische Filme urheberrechtlich geschützt sind oder nicht.

    /Mecki

  2. Re: schöne klage, wird aber keinen erfolg haben.

    Autor: Sukram71 07.02.12 - 13:58

    fgg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > den lobbismus einmal außenvor gelassen, wird es hier keinen erfolg geben.

    Pornographie ist aber nun mal im wahrsten Sinn des Wortes "sittenwidrig". ;-)

  3. Re: schöne klage, wird aber keinen erfolg haben.

    Autor: S-Talker 07.02.12 - 15:03

    https://de.wikipedia.org/wiki/The_Puzzy_Power_Manifesto

    In dieser Richtung gibt es Erwachsenen-Filme, die intelligenter sind als das typische Programm der privaten mit ihren Alibi-Wissenschaftsendung, welche sich Themen widmen wie "Wie viele XXXXL Schnitze schafft der fette Jumbo heute???" oder "Kann man X mit Y kaputt machen?".

    Auch...

    http://www.imdb.com/title/tt2014333/

    ...fällt mir spontan ein. Mehr Handlung als das gesamte RTL 2 Programm eines Tages. Talentiertere Schauspieler, als in jedem deutschen TV-Film oder -Serie ...und witzig ist er auch, wenn man die Vorlage kennt.

  4. Re: schöne klage, wird aber keinen erfolg haben.

    Autor: horstfx 07.02.12 - 15:58

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dragos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber als ob bei einen porno irgendetwas Schöpfungshöhe hätte
    >
    > Das Foto einer Wiener mit Semmel hat ja auch Schöpfungshöhe...
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Dann müsste das belegen einer Semmel mit Salami auch schon die Schaffung eines Kunstwerkes sein.

    Sorry aber schützenswerte Kunst muss zu einem gewissen Grad einzigartig sein und das trifft meiner Meinung nach weder für ein Bild des Bundestages noch für ein Bild einer Wiener mit Semmel noch für ein Bild des Geschlechtsaktes zwischen zwei Menschen zu, denn das ist doch definitiv im Normalfall nichts einzigartiges...

    Dieser Copyright Wahn alles und jedes zu schützen ist doch irre.

  5. Re: schöne klage, wird aber keinen erfolg haben.

    Autor: Helli 07.02.12 - 16:21

    In USA ist die Frage, was obszön ist, vom "Miller-Test" abhängig: http://de.wikipedia.org/wiki/Miller-Test

    Demnach ist Pornografie im Regelfall nicht obszön, wie die Klägerin behauptet (siehe auch die diversen Verfahren gegen Larry Flynt und sein Hustler-Magazin). Insofern handelt es sich also um ein "normales" Produkt, dass der Staat nicht unterbinden darf (1. Verfassungszusatz) und das den Schutz des US-Coprights geniesst, sofern der Rechteinhaber 2 Werkexemplare beim Office of Copyrights in Washington hinterlegt und die entsprechende Gebühr bezahlt hat. :-)

    Aussichten auf Erfolg der Klage: Außer bei Provinzgerichten im Bible-Belt sehr gering. Vor einem Supreme-Court eher aussichtslos.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. Experte (w/m/d) Corporate Governance & Compliance
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  3. Sachgebietsleiterin (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...
  4. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de