1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Lives Matter: Code ohne…

Hochgradig lächerliche Diskussion

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: elknipso 12.06.20 - 09:05

    Das ist eine hochgradig lächerliche Diskussion, wer in derartigen technischen Begriffen Rassismus sieht sollte mal grundlegend über sein Weltbild nachdenken.

    Solche lächerlichen Diskussionen schaden dem Thema wesentlich mehr als sie ihm nutzen.

  2. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: schily 12.06.20 - 09:11

    Also die Sau, die gestern durchs Dorf getrieben wurde, war durchaus angemessen.

    Ein Reiterstandbild von König Leopold II gehört geköpft und auch in London gibt es einige Standbilder von Rassisten, die weg sollten.

    ...aber dann gehören auch Standbilder von Kriegsverbrechern wie Bomber Harris auf den Müll.

  3. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: miauwww 12.06.20 - 09:16

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine hochgradig lächerliche Diskussion, wer in derartigen
    > technischen Begriffen Rassismus sieht sollte mal grundlegend über sein
    > Weltbild nachdenken.
    >
    > Solche lächerlichen Diskussionen schaden dem Thema wesentlich mehr als sie
    > ihm nutzen.

    Warum sollte das schaden? Sowas gibts in vielen Bereichen der Gesellschaft: Verbal- und Bildsprachen tragen dauernd Klischees und Stereotypen mit sich und verfestigen sie auch, selbst wenn der Sprechende oder Abbildende das nicht merkt oder es nicht beabsichtigt.

  4. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: Ganta 12.06.20 - 09:32

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine hochgradig lächerliche Diskussion, wer in derartigen
    > technischen Begriffen Rassismus sieht sollte mal grundlegend über sein
    > Weltbild nachdenken.
    >
    > Solche lächerlichen Diskussionen schaden dem Thema wesentlich mehr als sie
    > ihm nutzen.
    hochgradig lächerlich ist noch untertrieben. Das soll hier nix anderes als eine Kulturrevolution werden. Wir haben soviel andere Probleme in die wir die Energie, die hier verbraucht wird viel eher stecken sollten. Aber gut. Der Mensch ist halt von Haus aus dumm. Mal sehen wo das enden wird. Gut wirds sicherlich nicht enden.

  5. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: MESH 12.06.20 - 09:33

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist eine hochgradig lächerliche Diskussion, wer in derartigen
    > > technischen Begriffen Rassismus sieht sollte mal grundlegend über sein
    > > Weltbild nachdenken.
    > >
    > > Solche lächerlichen Diskussionen schaden dem Thema wesentlich mehr als
    > sie
    > > ihm nutzen.
    >
    > Warum sollte das schaden? Sowas gibts in vielen Bereichen der Gesellschaft:
    > Verbal- und Bildsprachen tragen dauernd Klischees und Stereotypen mit sich
    > und verfestigen sie auch, selbst wenn der Sprechende oder Abbildende das
    > nicht merkt oder es nicht beabsichtigt.


    Wer bei Begriffen wie Master und Slave in der IT, an Menschen denkt, sollte einmal sehr tief in sich gehen.

  6. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: Peter V. 12.06.20 - 09:39

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine hochgradig lächerliche Diskussion, wer in derartigen
    > technischen Begriffen Rassismus sieht sollte mal grundlegend über sein
    > Weltbild nachdenken.
    >
    > Solche lächerlichen Diskussionen schaden dem Thema wesentlich mehr als sie
    > ihm nutzen.
    Wenn man keine echte Probleme hat, muss man sich diese schaffen. War beim Feminismus irgendwann nicht anders, da wurde aus dem ehemaligen Kampf gegen Sexismus Sexismus in Reinform. ähnliches wiederholt sich mittlerweile beim Rassismus.

  7. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: foobarJim 12.06.20 - 09:41

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine hochgradig lächerliche Diskussion, wer in derartigen
    > technischen Begriffen Rassismus sieht sollte mal grundlegend über sein
    > Weltbild nachdenken.

    Was glaubst du denn, wie der Begriff in der IT entstanden ist? Es ist wohl absolut klar was bei der Benennung des Sachverhalts, einer übergeordneten Komponente und einer untergeordneten, Pate stand.

  8. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: eidolon 12.06.20 - 09:53

    Was sagt diese Bewegung eigentlich zu Male/Female-Anschlüssen? Brauchen wir da nicht noch "diverse" Kabel? Oder Kabel, bei denen Stecker auf Stecker funktioniert?

  9. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: eidolon 12.06.20 - 09:54

    Jeder IT'ler oder Fotograf wird bei diesen Begriffen (vor allem wenn sie zusammen auftreten) bestimmt nicht an Sklaverei und Schwarze denken.

  10. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: Conqi 12.06.20 - 09:55

    Aber die Begriffe kommen doch genau daher. Zu behaupten, die Konnotation würde man nur sehen, wenn man irgendwelche Probleme hat ist Unfug.

    Wenn ich eine Schule aufmache und diese "Alberts Brecht-Konzentrationslager" nenne, weil ich sie als Ort sehe, wo sich Schüler konzentrieren können, kann ich auch schlecht behaupten, dass der Begriff ja wohl nicht negativ geprägt ist außer man hat selbst ein Problem.

  11. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: Subsessor 12.06.20 - 10:01

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Reiterstandbild von König Leopold II gehört geköpft und auch in London
    > gibt es einige Standbilder von Rassisten, die weg sollten.

    „jede Statue und jedes Straßengebäude wurde umbenannt, jedes Datum wurde geändert. Und der Prozess geht Tag für Tag und Minute für Minute weiter. Die Geschichte hat aufgehört. Nichts existiert außer einem endlosen Geschenk, in dem die Partei immer Recht hat.“ George Orwell, 1984

  12. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: Subsessor 12.06.20 - 10:09

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder IT'ler oder Fotograf wird bei diesen Begriffen (vor allem wenn sie
    > zusammen auftreten) bestimmt nicht an Sklaverei und Schwarze denken.

    Fotograf? Den Zusammenhang hab ich nicht verstanden... :/

  13. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: Subsessor 12.06.20 - 10:11

    Conqi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die Begriffe kommen doch genau daher. Zu behaupten, die Konnotation
    > würde man nur sehen, wenn man irgendwelche Probleme hat ist Unfug.

    Nur dass der Begriff der Sklaverei seinen Ursprung nicht bei den US-Amerikanern hat und demzufolge nicht ausschließlich mit schwarzer Hautfarbe und auch nicht mit BlackLivesMatter zu tun hat und bei der Sklavenhaltung von Bits und Bytes kein Mensch zu schaden kommt.

    Anders als in deinem Beispiel mit Kindern...

  14. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: Subsessor 12.06.20 - 10:35

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sagt diese Bewegung eigentlich zu Male/Female-Anschlüssen? Brauchen wir
    > da nicht noch "diverse" Kabel? Oder Kabel, bei denen Stecker auf Stecker
    > funktioniert?

    Ich find das ja recht interessant, dass viele Steckertypen ja nicht ausschließlich weiblich oder männlich sind.

    Beispiel Molex (oder xt60, tamya, Antennenstecker, etc.):
    Der Männliche Stecker hat einen Pin, der in die Buchse des weiblichen Steckers gesteckt wird. Soweit so gut.
    Gleichwohl wird aber die Kunststoffummantelung des weiblichen Steckers in die des männlichen gesteckt...

    Gibt natürlich auch Gegenbeispiele, bei denen das nicht der Fall ist. So wie bei Deans-T-Plug.

  15. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: Dwalinn 12.06.20 - 10:51

    Also ich habe ne ganze Kiste mit Kabeln die ich unter diverse einordnen

  16. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: Dino13 12.06.20 - 10:52

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine hochgradig lächerliche Diskussion, wer in derartigen
    > technischen Begriffen Rassismus sieht sollte mal grundlegend über sein
    > Weltbild nachdenken.
    >
    > Solche lächerlichen Diskussionen schaden dem Thema wesentlich mehr als sie
    > ihm nutzen.

    Wenn die Diskussion so lächerlich ist dann sollte es ein leichtes Sein den Namen zu ändern.

  17. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: davidcl0nel 12.06.20 - 10:54

    Subsessor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eidolon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jeder IT'ler oder Fotograf wird bei diesen Begriffen (vor allem wenn sie
    > > zusammen auftreten) bestimmt nicht an Sklaverei und Schwarze denken.
    >
    > Fotograf? Den Zusammenhang hab ich nicht verstanden... :/

    Da gibt es Master- und Slave-Blitzgeräte.



    Ist Server + Client besser?
    Das Wort "Dienstleistung" ?

  18. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: zZz 12.06.20 - 10:55

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder IT'ler oder Fotograf wird bei diesen Begriffen (vor allem wenn sie
    > zusammen auftreten) bestimmt nicht an Sklaverei und Schwarze denken.

    Siehst Du und genau deshalb ist es Teil des Problems

  19. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: _BJ_ 12.06.20 - 11:00

    Dieses Zitat passt nun garnicht in die Diskussion. Oder was interpretierst du da hinein?

  20. Re: Hochgradig lächerliche Diskussion

    Autor: Conqi 12.06.20 - 11:06

    Subsessor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur dass der Begriff der Sklaverei seinen Ursprung nicht bei den
    > US-Amerikanern hat und demzufolge nicht ausschließlich mit schwarzer
    > Hautfarbe und auch nicht mit BlackLivesMatter zu tun hat

    Du wirst aber kaum leugnen können, dass Schwarze deutlich stärker davon betroffen waren und immer noch sind. Zwischen Sklaverei und Rassismus gibt es eine große Schnittmenge an Themen.

    > Anders als in deinem Beispiel mit Kindern...

    Wo werden die denn geschädigt? Es ging doch nur um den Namen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. Die Autobahn GmbH des Bundes, Bochum, Münster, Osnabrück
  4. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme