Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackout: Bundesnetzagentur will…

Erst entgleiten lassen, dann regulieren ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erst entgleiten lassen, dann regulieren ?

    Autor: toni84 16.04.18 - 13:31

    Erst entgleiten lassen, dann regulieren ?

    Das dürfte wohl vor Gericht entschieden werden !

  2. Der Bereich ist bereits reguliert

    Autor: RipClaw 16.04.18 - 13:47

    Media Broadcast hat unter anderem verkauft da sie höhere Mieten verlangen wollten aber die Bundesnetzagentur hat das nicht gestattet.

    Siehe auch: [www.youtube.com] (ab 2. Minute)

    Die Frage die im Moment im Raum steht ist ob die Regulierung aufrecht erhalten werden kann da es kein einzelnes Unternehmen mehr mit Marktbeherrschender bundesweiter Stellung gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.18 13:51 durch RipClaw.

  3. Re: Der Bereich ist bereits reguliert

    Autor: Sharra 16.04.18 - 14:20

    Eine Regulierung kann aus 2 Faktoren resultieren.
    a) die marktbeherrschende Stellung
    b) die Notwendigkeit der Aufrechterhaltung des Betriebs.

    Im Falle von b) können auch dutzende kleinere Betriebe reguliert werden.

    Man hätte das Ganze natürlich weitaus eleganter lösen können.
    Allerdings hat die Politik ja überhaupt nichts aus der desaströsen Privatisierungspolitik der vergangenen Jahrzehnte gelernt. Es wird eher noch munter weitergemacht, obwohl jedes Kindergartenkind sehen kann, dass es nicht wirklich funktioniert.

  4. Re: Der Bereich ist bereits reguliert

    Autor: Spaghetticode 17.04.18 - 07:59

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a) die marktbeherrschende Stellung

    Meines Erachtens trifft die marktbeherrschende Stellung auf manche Senderstandorte zu. Wenn das UKW-Antennenfeld sehr groß ist, passt nun mal nur eins drauf. Und einen weiteren Turm baut man nicht einfach so. Der Bau wird wohl sehr teuer sein, wenn man ihn überhaupt genehmigt bekommt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57