1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blauer Engel: Energiesparrechner…

och nicht schon wieder diese ökonazis

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: Threat-Anzeiger 28.02.12 - 16:50

    als ob es mich interessieren würde, dass ich wenn ich auf die leistung für die ich viel geld bezahle verzichte, ein paar lächerliche cent an strom sparen kann. in meiner wohnung brennen 24/7 4kw in PC-rechenleistung ab, und ich habe das fenster auf, weil die dinger sonst zu heiss werden. Ja, ich kann bei minus 15 grad im t-shirt am offenen fenster sitzen, und es fühlt sich gut an. Also ganz ehrlich, dieser kack energiesparwahn geht mir sowas von auf die eier. Als ob es nicht schon genug wäre, dass wir im sozialistischen deutschland vorgeschrieben bekommen, womit wir unser licht machen. Jetzt sollen wir uns auch noch vorschreiben lassen, wofür wir unsere energie, die wir im übrigen extrem teuer bezahlen verschwenden dürfen? Leute leckt mich, ich geh nach hause!

  2. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: nive88 28.02.12 - 16:55

    Threat-Anzeiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als ob es mich interessieren würde, dass ich wenn ich auf die leistung für
    > die ich viel geld bezahle verzichte, ein paar lächerliche cent an strom
    > sparen kann. in meiner wohnung brennen 24/7 4kw in PC-rechenleistung ab,
    > und ich habe das fenster auf, weil die dinger sonst zu heiss werden. Ja,
    > ich kann bei minus 15 grad im t-shirt am offenen fenster sitzen, und es
    > fühlt sich gut an. Also ganz ehrlich, dieser kack energiesparwahn geht mir
    > sowas von auf die eier. Als ob es nicht schon genug wäre, dass wir im
    > sozialistischen deutschland vorgeschrieben bekommen, womit wir unser licht
    > machen. Jetzt sollen wir uns auch noch vorschreiben lassen, wofür wir
    > unsere energie, die wir im übrigen extrem teuer bezahlen verschwenden
    > dürfen? Leute leckt mich, ich geh nach hause!


    haha same here :D ich gebe auch nen **** drauf...

  3. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: looter 28.02.12 - 17:09

    X-D

    "in meiner wohnung brennen 24/7 4kw in PC-rechenleistung ab, und ich habe das fenster auf, weil die dinger sonst zu heiss werden. Ja, ich kann bei minus 15 grad im t-shirt am offenen fenster sitzen, und es fühlt sich gut an."

    ymmd, ehrlich.

  4. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: Threat-Anzeiger 28.02.12 - 17:11

    looter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > X-D
    >
    > "in meiner wohnung brennen 24/7 4kw in PC-rechenleistung ab, und ich habe
    > das fenster auf, weil die dinger sonst zu heiss werden. Ja, ich kann bei
    > minus 15 grad im t-shirt am offenen fenster sitzen, und es fühlt sich gut
    > an."
    >
    > ymmd, ehrlich.


    no troll

    noch fragen?

  5. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: Replay 28.02.12 - 17:18

    Ist das wirklich Dein Rechner? Nun, das sieht so aus, als ob das Ding jeden Moment abbrennt ^^ Dann hat sich das mit der Heizung sowieso erübrigt.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: Anonymer Nutzer 28.02.12 - 17:21

    Wow da hat jemand mal keine Ahnung.

    Wenn du meinst, deine Bitcoins daheim zu rechnen , mach was du willst.

    Der Blaue Engel soll aber nicht fuer Stromverschwender wie fuer dich gelten sondern fuer oeffentliche Einrichtungen und normale Consumer die auf sowas schauen.

  7. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: __ 28.02.12 - 17:23

    Ja, hier läuft auch so manches computertechnisch 24/7... aber wenn ich es nunmal wirklich brauche ?
    Ich denke die Aufforderung ist je nach Zielgruppe garnicht mal so schlecht, für viele Menschen ist ein leistungsstarker Computer nicht wirklich wichtig und denen kann man prima erzählen dass sie damit Energie/Geld sparen können.
    Die freuen sich dann dass sie es nicht bei ihnen wichtigen Dingen wie dem 50" Fernseher oder dem Super-Wäschetrockner tun müssen.
    Wobei ich eigentlich garnicht wissen will wieviele dieser Konsumenten mit einem Netbook absolut ausreichend bedient wären, die sparsame Hardware gibt es wohl schon, aber wer toleriert schon 2ms Mikroruckler in Facebook und Word ?

  8. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: tingelchen 28.02.12 - 17:24

    4kW für Rechner? Was hast du denn da bei dir rumstehen? Mehrere Server mit 24/7 Woche mit Vollauslstung? Alle Energiesparmechanismen abgeschaltet? Oder 5 Rechner mit jeweils 3 nVidia GTX580 ?

    Bei 4kW könnte ich grob 8x meinen Rechner unter Vollauslastung betreiben. Dabei steckt da ein Core i7 mit 3GHz und eine GTX 580 mit 2 Festplatten drinnen.

    Also bei deinen Angaben sparst du definitiv mehr als nur ein paar Cent. Es sind da wohl eher ein paar Cent/Minute ;)

  9. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: Threat-Anzeiger 28.02.12 - 17:28

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4kW für Rechner? Was hast du denn da bei dir rumstehen? Mehrere Server mit
    > 24/7 Woche mit Vollauslstung? Alle Energiesparmechanismen abgeschaltet?
    > Oder 5 Rechner mit jeweils 3 nVidia GTX580 ?
    >
    > Bei 4kW könnte ich grob 8x meinen Rechner unter Vollauslastung betreiben.
    > Dabei steckt da ein Core i7 mit 3GHz und eine GTX 580 mit 2 Festplatten
    > drinnen.
    >
    > Also bei deinen Angaben sparst du definitiv mehr als nur ein paar Cent. Es
    > sind da wohl eher ein paar Cent/Minute ;)

    nein, sind nur 4 rechner. das bild ist ein wenig alt, gestern ist ein neues modul mit 5xHD 7970 hinzugekommen, am wochenende hats die erste queen gegeben(HD 5970), und die eine 6950 ist am sterben, da kommt wohl auch entweder ne queen oder aber ne 7970 rein.

    und ja, die dinger müssen auf vollast laufen. jede sekunde die die teile idlen ist verlorenes geld. deswegen auch die modulare bauweise.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.12 17:29 durch Threat-Anzeiger.

  10. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: FoxCore 28.02.12 - 17:29

    p



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.12 17:42 durch FoxCore.

  11. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: muhzilla 28.02.12 - 17:33

    "energiesparwahn" :D kaputte denkweisen wie deine bescheren uns glaube ich eher den blackout, als das abschalten der atomkraftwerke. aber ich wette du bist dann derjenige, der als erstes jammert :P

  12. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: chriz.koch 28.02.12 - 17:34

    Threat-Anzeiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 4kW für Rechner? Was hast du denn da bei dir rumstehen? Mehrere Server
    > mit
    > > 24/7 Woche mit Vollauslstung? Alle Energiesparmechanismen abgeschaltet?
    > > Oder 5 Rechner mit jeweils 3 nVidia GTX580 ?
    > >
    > > Bei 4kW könnte ich grob 8x meinen Rechner unter Vollauslastung
    > betreiben.
    > > Dabei steckt da ein Core i7 mit 3GHz und eine GTX 580 mit 2 Festplatten
    > > drinnen.
    > >
    > > Also bei deinen Angaben sparst du definitiv mehr als nur ein paar Cent.
    > Es
    > > sind da wohl eher ein paar Cent/Minute ;)
    >
    > nein, sind nur 4 rechner. das bild ist ein wenig alt, gestern ist ein neues
    > modul mit 5xHD 7970 hinzugekommen, am wochenende hats die erste queen
    > gegeben(HD 5970), und die eine 6950 ist am sterben, da kommt wohl auch
    > entweder ne queen oder aber ne 7970 rein.
    >
    > und ja, die dinger müssen auf vollast laufen. jede sekunde die die teile
    > idlen ist verlorenes geld. deswegen auch die modulare bauweise.

    jetzt erleuchte uns bitte wofür das gut sein soll?

  13. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: tingelchen 28.02.12 - 17:38

    Das würde ich auch gern wissen? Es geht hier immerhin um seine Wohnung und nicht um einen Render Park für Pixar.

  14. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: Threat-Anzeiger 28.02.12 - 17:41

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "energiesparwahn" :D kaputte denkweisen wie deine bescheren uns glaube ich
    > eher den blackout, als das abschalten der atomkraftwerke. aber ich wette du
    > bist dann derjenige, der als erstes jammert :P


    was ist denn falsch daran, dass ich in einem freien land mein geld so verschwenden dürfen möchte wie ich will? das ist mein gottverdammtes recht, und nur weil irgendwelche ökofaschisten das nicht einsehen wollen, werde ich meine einstellung nicht ändern.

    > jetzt erleuchte uns bitte wofür das gut sein soll?
    bitcoin mining. wirft etwa 800-1000 USD im monat an reinprofit ab.

  15. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: FoxCore 28.02.12 - 17:43

    Threat-Anzeiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > jetzt erleuchte uns bitte wofür das gut sein soll?
    > bitcoin mining. wirft etwa 800-1000 USD im monat an reinprofit ab.

    Mittlerweile sind die Energiekosten höher als der Ertrag. Denn die aufzuwendende Energie für einen Bitcoin erhöht sich stetig.

  16. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: Threat-Anzeiger 28.02.12 - 17:48

    FoxCore schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Threat-Anzeiger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > jetzt erleuchte uns bitte wofür das gut sein soll?
    > > bitcoin mining. wirft etwa 800-1000 USD im monat an reinprofit ab.
    >
    > Mittlerweile sind die Energiekosten höher als der Ertrag. Denn die
    > aufzuwendende Energie für einen Bitcoin erhöht sich stetig.


    also wir haben einen peakverbrauch von 4109 W. das ist das maximum wass jemals durch das rig geflossen ist. das macht bei 25ct energiekosten eine stromrechnung von 744 ¤ (750 kommt hin). mit der peakleistung von knapp 15 GH/s haben wir einen monatlichen return von ca 2.000 USD. abzüglich 1000 USD stromkosten, würde ich sagen der profit rechnet sich.

  17. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: Anonymer Nutzer 28.02.12 - 17:50

    Na warscheinlich um Bitcoins...

  18. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: Replay 28.02.12 - 17:52

    $ 800 bis $ 1000 macht etwa 600 bis 750 Euretten. Deine Rechner brauchen, wenn die 4 kW stimmen, etwa 3000 kWh im Monat (ein deutscher Durchschnitts-Haushalt mit drei Personen braucht 3500 kWh im Jahr). Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 0,24 Euronen macht das an Stromkosten für die Rechner saftige 720 Euro. Pro Monat.

    Hinzu muß die Anschaffung der Hardware und deren Unterhalt gerechnet werden. Lohnt sich das wirklich? Das schaut mir nach einem Minusgeschäft oder bestenfalls Nullgeschäft aus.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  19. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: Anonymer Nutzer 28.02.12 - 17:55

    Ich weis nicht wie du das machst, aber auch ich hab scon vor paar monaten gehoert, dass sich das aktuell nicht mehr rechnet.

    Rechnest du da deine Investitionen auch schoen raus? Und die Arbeitszeit? Und den Vorteil, dass in deiner Wohnung 24/7 Grafikkarten hindroehnen?

  20. Re: och nicht schon wieder diese ökonazis

    Autor: chriz.koch 28.02.12 - 17:57

    Threat-Anzeiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FoxCore schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Threat-Anzeiger schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > jetzt erleuchte uns bitte wofür das gut sein soll?
    > > > bitcoin mining. wirft etwa 800-1000 USD im monat an reinprofit ab.
    > >
    > > Mittlerweile sind die Energiekosten höher als der Ertrag. Denn die
    > > aufzuwendende Energie für einen Bitcoin erhöht sich stetig.
    >
    > also wir haben einen peakverbrauch von 4109 W. das ist das maximum wass
    > jemals durch das rig geflossen ist. das macht bei 25ct energiekosten eine
    > stromrechnung von 744 ¤ (750 kommt hin). mit der peakleistung von knapp 15
    > GH/s haben wir einen monatlichen return von ca 2.000 USD. abzüglich 1000
    > USD stromkosten, würde ich sagen der profit rechnet sich.

    is doch ne sinnvolle Erklärung!

    Ich kenn mich zwar mit Bitcoins nicht wirklich gut aus, aber wofür braucht man da 6 HDs?

    Will niemanden was vorschreiben, interessiert mich aber gerade.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Debeka Kranken- und Lebensversicherungsverein a.G., Koblenz
  2. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin (Remote-Office möglich)
  3. FAST LTA GmbH, München
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,69€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  3. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...
  4. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4