1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Breitbandatlas: Gigabit ist auf…

deutsche Regierung, viel bla bla und kein Ergebnis

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. deutsche Regierung, viel bla bla und kein Ergebnis

    Autor: amsel978 16.04.21 - 19:53

    In den meisten Bereichen erkennbar.

  2. Re: deutsche Regierung, viel bla bla und kein Ergebnis

    Autor: Pornstar 16.04.21 - 20:56

    Heute das Interview mit Scholz bei Jung & Naiv live gesehen, spricht Bände. Mehr braucht man eigentlich nicht und wenn der Großteil der CDU, die ein Amt in einer Schlüsselposition inne haben genau so ticken, dann Gute Nacht.

  3. Re: deutsche Regierung, viel bla bla und kein Ergebnis

    Autor: Faksimile 16.04.21 - 21:06

    Zitat " Stefan Sauer (CDU), Mitglied des Bundestagsausschusses Digitale Agenda, sagte am 23. März 2021 mit Blick auf die Kabelnetze von Vodafone: "Wir haben das Ziel der Gigabit-Versorgung aufgestellt, nicht das von Glasfaser-Gigabit."

    "Im ländlichen Raum werden wir bis 2025 keine Gigabitgesellschaft. Wenn man den ländlichen Raum ausblendet, werden wir es wohl bald schaffen, wenn oberirdischer Ausbau, Trenching und Satelliteninternet mit einbezogen werden", betonte Sauer"

    Das klingt ja schon wie: Hauptsache wir verlassen uns nicht auf Glasfaser. Weil, da wissen wir, dass wir es niemals irgenwie schaffen werden ...

    Klar. Wenn man sich nicht früh genug in diese Richung bewegt auch das forciert, kann es nicht funktionieren.

  4. Es ist kurz vor 24

    Autor: solary 16.04.21 - 21:11

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute das Interview mit Scholz bei Jung & Naiv live gesehen, spricht Bände.
    > Mehr braucht man eigentlich nicht und wenn der Großteil der CDU, die ein
    > Amt in einer Schlüsselposition inne haben genau so ticken, dann Gute Nacht.


    Der gesamte Pack bring ja nichts mehr zustande, die Corona zahlen schießen in die Höhe, aber es passiert nichts, die Krankenhäuser, Drosten & co schlagen Alarm, aber die Regierung hält die Ohren zu.

  5. Re: Es ist kurz vor 24

    Autor: KnutRider 17.04.21 - 08:48

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pornstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Heute das Interview mit Scholz bei Jung & Naiv live gesehen, spricht
    > Bände.
    > > Mehr braucht man eigentlich nicht und wenn der Großteil der CDU, die ein
    > > Amt in einer Schlüsselposition inne haben genau so ticken, dann Gute
    > Nacht.
    >
    > Der gesamte Pack bring ja nichts mehr zustande, die Corona zahlen schießen
    > in die Höhe, aber es passiert nichts, die Krankenhäuser, Drosten & co
    > schlagen Alarm, aber die Regierung hält die Ohren zu.

    Wen wundert es? Die arme Wirtschaft jammert doch sofort das es sie Geld kostet wenn dicht gemacht wird.

    Anstatt zB letztes Jahr im November einfach für 3 Wochen komplett runterzufahren. Nein, wir dürfen alle noch fleißig zur Arbeit.

  6. Re: Es ist kurz vor 24

    Autor: ibecf 18.04.21 - 01:39

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pornstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Heute das Interview mit Scholz bei Jung & Naiv live gesehen, spricht
    > Bände.
    > > Mehr braucht man eigentlich nicht und wenn der Großteil der CDU, die ein
    > > Amt in einer Schlüsselposition inne haben genau so ticken, dann Gute
    > Nacht.
    >
    > Der gesamte Pack bring ja nichts mehr zustande, die Corona zahlen schießen
    > in die Höhe, aber es passiert nichts, die Krankenhäuser, Drosten & co
    > schlagen Alarm, aber die Regierung hält die Ohren zu.

    Das die Zahlen steigen ist positiv und zeigt das die Teststrategie wirkt.

    Durch die ganzen Schnelltestes und anschließend Bestätigung per PCR Test bei positiven Ergebnis find man mehr Leute(gerade die mit kaum oder gar keinen Symptomen).

    Testen, impfen und auf Hygiene achten und vor allem Geduld haben und die Nerven behalten mehr kann man nicht tun.


    Es gab auch z.B. Dezember schon deutlich mehr infizierte als die Daten aufzeigen. die sind halt nicht gefunden worden.

    Dieser ständige Aktionismus macht einen Mürbe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  3. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  4. Stadt Hildesheim, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme