1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Breitbandausbau: Bayern…

Kostenverteilung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenverteilung?

    Autor: WoainiLustig 02.12.15 - 08:10

    Also zahlen wir den Breitbandausbau dann zu 80-90% aus steuerlichen Mitteln? Warum dann nicht gleich
    Eigentum der BRD draufschreiben?

    Just my 2 cents

  2. Re: Kostenverteilung?

    Autor: strike 02.12.15 - 11:25

    WoainiLustig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also zahlen wir den Breitbandausbau dann zu 80-90% aus steuerlichen
    > Mitteln? Warum dann nicht gleich
    > Eigentum der BRD draufschreiben?
    >
    > Just my 2 cents


    Dass die paar Kröten 80-90% ausmachen, kann ich gar nicht glauben, jedenfalls nicht, wenn man zukunftssicher in die richtige Technik investieren möchte. Ansonsten war ich eh schon immer dafür, dass man das Netz in öffentlicher Hand behält. Die Straßen und Autobahnen sind ja schließlich auch nicht privatisiert - aus gutem Grund.

  3. Re: Kostenverteilung?

    Autor: Ovaron 02.12.15 - 20:56

    strike schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Straßen und Autobahnen sind ja
    > schließlich auch nicht privatisiert - aus gutem Grund.

    Um Schlaglöcher aus der Liste der vom Aussterben bedrohten Arten raus zu halten?
    <scnr>

  4. Re: Kostenverteilung?

    Autor: spezi 03.12.15 - 00:51

    WoainiLustig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also zahlen wir den Breitbandausbau dann zu 80-90% aus steuerlichen
    > Mitteln?

    Nein, das heisst, das Bund und Bundesland zusammen bis zu 90% des Förderbetrages übernehmen. Den Rest des Förderbetrages zahlt die Gemeinde. Der Förderbetrag ergibt sich aus dem besten Angebot eines Anbieters, dass für die konkrete Ausschreibung eingereicht wurde. Die Ausbaukosten sind höher - um wieviel, darüber kann man jetzt spekulieren. Das dürfte je nach Ausbaugebiet auch variieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Referent (m/w/d)
    Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin-Mitte
  2. Systemadministrator (m/w/d) Windows
    Kittelberger GmbH Lichtsatz EDV Informationsverarbeitung, Reutlingen
  3. Leiter IT (m/w/d)
    RAU | FOOD RECRUITMENT GmbH, Oyten bei Bremen
  4. SPS-Programmierer / Automatisierungstechniker (m/w/d)
    SR-Schindler Maschinen-Anlagentechnik GmbH, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Biomutant für 33,49€, Frostpunk für 6,49€, Uno für 4,99€, Police Simulator: Patrol...
  2. 899€
  3. mit 150,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

  3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
    Elektroauto
    Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

    Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


  1. 16:00

  2. 15:00

  3. 14:15

  4. 13:21

  5. 12:30

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:51