Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Breitbandausbau: Bayern kontert…

Bessere Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bessere Idee

    Autor: Pwnie2012 14.01.14 - 18:18

    Keine Subventionen mehr, Gesetz, welches die ISP zum Glasfaser ausbau ZWINGT

  2. Re: Bessere Idee

    Autor: Moe479 14.01.14 - 18:46

    grundsätzlich finde ich weniger subventionen gut, die wirtschaft sollte nicht vom staat leben sondern direkt vom kunden ... allein dessen einzel bedürfnisse bzw. die daraus resultierende gewinnerwartung sollte die investion entstehen lassen, allein das wäre gesundes wirtschaften, alles andere verzerrt.

    ich habe dezeit dsl 10k, die maroden leitungen im haus lassen nicht mehr zu, abhilfe würde nur eine elekto-sanierung oder FTTH schaffen, ein weiterer ausbau bestehender dsl-technik auf der strasse hilft mir überhaupt nicht.

    was der gesetzgeber machen kann ist generell mehr bewegung durch eine entsprechende gesetzteslage anzuregen, z.b. monatliche kündbarkeit bei telko-anschlüssen vorzuschreiben, neuanschluss und umzugs gebühren zu verbieten ... um mehr druck auf die telkos durch die kunden zu erlauben, indem die transparenz und vergleichbarkeit von angeboten erhöht wird.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.14 18:51 durch Moe479.

  3. Re: Bessere Idee

    Autor: nf1n1ty 14.01.14 - 19:06

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grundsätzlich finde ich weniger subventionen gut, die wirtschaft sollte
    > nicht vom staat leben sondern direkt vom kunden ... allein dessen einzel
    > bedürfnisse bzw. die daraus resultierende gewinnerwartung sollte die
    > investion entstehen lassen, allein das wäre gesundes wirtschaften, alles
    > andere verzerrt.

    Alles andere bedeutet eben Risiko für Unternehmen und wir wissen, wie ungern Unternehmen Risiko auf sich nehmen. ;) Deshalb schön darauf achten, dass der Staat geschmiert läuft und man weiter machen kann, wie man will.

    > ich habe dezeit dsl 10k, die maroden leitungen im haus lassen nicht mehr
    > zu, abhilfe würde nur eine elekto-sanierung oder FTTH schaffen, ein
    > weiterer ausbau bestehender dsl-technik auf der strasse hilft mir überhaupt
    > nicht.
    >
    > was der gesetzgeber machen kann ist generell mehr bewegung durch eine
    > entsprechende gesetzteslage anzuregen, z.b. monatliche kündbarkeit bei
    > telko-anschlüssen vorzuschreiben, neuanschluss und umzugs gebühren zu
    > verbieten ... um mehr druck auf die telkos durch die kunden zu erlauben,
    > indem die transparenz und vergleichbarkeit von angeboten erhöht wird.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  4. Re: Bessere Idee

    Autor: trust 15.01.14 - 12:08

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grundsätzlich finde ich weniger subventionen gut, die wirtschaft sollte
    > nicht vom staat leben sondern direkt vom kunden ... allein dessen einzel
    > bedürfnisse bzw. die daraus resultierende gewinnerwartung sollte die
    > investion entstehen lassen, allein das wäre gesundes wirtschaften, alles
    > andere verzerrt.

    Theoretisch ja, pratisch nein. So denkend könnte man auch den Sozialstaat abschaffen. Anderes Beispiel: Du leidest an eine SELTENEN Krankheit. Leider wirst du daran sterben, weil es sich nicht lohnt Medizin für dich zu entwickeln, weil du schlicht zu wenig Leidensgenossen hast. Und genau so "verreckt" der Landwirt mit DSL 0,5 im Outback, wenn sich keiner mit Subventionen um ihn kümmert, obwohl er natürlich mit Hilfe des Kapitalismus für mehrere Millionen Euro und mehreren Baugenehmigungen sich eine Leitung legen lassen könnte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz, Frankfurt am Main, Berlin, München, Köln, Hamburg, Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Home-Office
  2. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  3. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  4. Mettler-Toledo (Albstadt) GmbH, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Division 2 Xbox 46,99€, PSN Card 20 Euro 18,99€, PSN Card 10 Euro 9,49€)
  2. GRATIS
  3. (aktuell u. a. Corsair 750W Netzteil 64,90€, Intenso Secure 64-GB-SDXC 6,99€, Qpad DX-20 Pro...
  4. ab 15,96€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Boeing: Mitarbeiter kritisieren mangelnde Sorgfalt beim Dreamliner
    Boeing
    Mitarbeiter kritisieren mangelnde Sorgfalt beim Dreamliner

    Boeing soll beim Bau des Flugzeugs 787 Dreamliner mehr Wert auf Schnelligkeit als auf Sorgfalt und Sicherheit legen. Das gehe auf Kosten der Sicherheit, kritisieren Mitarbeiter in einem Zeitungsbericht. Boeing weist die Vorwürfe zurück.

  2. Laminas: Linux Foundation führt Zend Framework weiter
    Laminas
    Linux Foundation führt Zend Framework weiter

    Das Zend Framework, eine Sammlung professioneller PHP-Pakete zur Entwicklung von Web-Anwendungen, geht in die Obhut der Linux Foundation über. Das Konsortium will das Zend Framework dann als Open-Source-Projekt Laminas weiterführen, noch fehlen aber zahlungswillige Unterstützer.

  3. Deutsche Telekom: Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut
    Deutsche Telekom
    Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut

    Eine Zeit, die viele junge Menschen nicht mehr kennen, endet: In Südbayern ist die letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands abgebaut worden - zu wenig Umsatz bei zu hohen Kosten.


  1. 14:02

  2. 13:32

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:25

  6. 12:10

  7. 11:57

  8. 11:51