Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Breitbandausbau: Regierung will…

Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: narea 08.10.14 - 00:04

    LTE ist überteuert, bietet zuwenig Volumen, ist shared, ...
    Absolut keine Alternative.
    Mein Beileid an die Menschen, die in solchen Gebieten leben müssen, ein Bekannter ist so einer - nicht schön mitanzusehen.

  2. Re: Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: plutoniumsulfat 08.10.14 - 08:38

    narea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LTE ist überteuert, bietet zuwenig Volumen, ist shared, ...
    > Absolut keine Alternative.
    > Mein Beileid an die Menschen, die in solchen Gebieten leben müssen, ein
    > Bekannter ist so einer - nicht schön mitanzusehen.

    Und Kabel ist nicht Shared?

  3. Re: Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: M.P. 08.10.14 - 10:10

    Er meint es solle eine individuelles Kabel mehrere Kilometer zu seinem Haus in der Wildnis gelegt werden (Natürlich unter der Erde, weil alles andere das Bild der Landschaft stört).


    Dafür ist er auch bereit einmalig 65 EUR Anschlussgebühr und 35 EUR pro Monat für eine richtige Flatrate zu zahlen ;-)

    Die Verlegearbeiten dürfen aber nicht die Fahrzeit auf seinen Weg zur Arbeit durch Baustellen auf der Zufahrtsstraße zu seinem Haus verlängern....

  4. Re: Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: reddox 08.10.14 - 11:24

    Bei Strom und Wasser klappt es doch auch.

    Ich esse und trinke übrigens täglich, also gibt es Leute die auf dem Land wohnen müssen (bevor das Argument kommt: selber schuld wer dort wohnt)

    Ich sehe sehr viel lieber darin unsere Steuergelder verwertet als in irgendwelche Bankenrettungen weil da wieder wer den Hals nicht voll genug bekommen konnte.

  5. Re: Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: M.P. 08.10.14 - 11:33

    Ich war mal im Kuratorium eines Schullandheimes, das etwas abgelegener lag.
    Als dort der regelmäßig leergepumpte Betontank für Abwasser und der eigene Grundwasserbrunnen durch zwangsweise Anbindung an das Versorgungsnetz ersetzt werden musste, wurden die Anschlusskosten nach Aufwand erhoben. Und die Rechnung belief sich dann auf über 100 000 EUR soweit ich mich erinnere ....

    Ich denke nicht, daß sich die Telekom sträuben wird, wenn ein Kunde sich Glasfaser zu seinem Haus legen lassen will, und die Verlegekosten komplett selber tragen möchte...

  6. Re: Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: plutoniumsulfat 08.10.14 - 12:34

    tut sie leider ganz oft.

  7. Re: Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: Doedelf 08.10.14 - 12:48

    Andere Länder in Europa bekommen das mit dem kabel hin und sind nicht so dicht besiedelt wie Deutschland.

    Deutschland ist flächenmäßig eins der dichtbesiedelsten Länder und nur das zählt bei solchen Kalkulationen.

    das die Teledoof hier nach Mrd. schreit liegt nur darin das die schlicht drauf hoffen vom Bund die Kohle zu bekommen - die sitzen das einfach aus - so wie die Bahn die maroden Gleise. Schön das durch gezielten Lobbyismus diese Kröte von unseren Berufsblinden Politikerkaste gestützt wird.

  8. Re: Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: wire-less 08.10.14 - 13:29

    reddox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Strom und Wasser klappt es doch auch.

    Da zahlt der Häuslebauer brav Anschlusskosten. Bei Strom sind's hier 2500 Euro + zusätzlich für jeden laufenden Meter Kabel zum nächsten Anschlusspunkt.

    Die Kommunen beteiligen auch Anlieger bei Kanalarbeiten oder Straßen Erneuerungen.

    Problem beim Internet ist das jeder Kunde weis das es billig sein muss und der Staat die Verpflichtung hat ihm das zu servieren.


    > Ich sehe sehr viel lieber darin unsere Steuergelder verwertet als in
    > irgendwelche Bankenrettungen weil da wieder wer den Hals nicht voll genug
    > bekommen konnte.

    Wenn man an der einen Stelle Mist baut muss man es an der anderen nicht auch tun.

  9. Re: Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: DaChicken 08.10.14 - 14:04

    > reddox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Strom und Wasser klappt es doch auch.
    >
    > Da zahlt der Häuslebauer brav Anschlusskosten. Bei Strom sind's hier 2500
    > Euro + zusätzlich für jeden laufenden Meter Kabel zum nächsten
    > Anschlusspunkt.


    Wo ist da dann das Problem gleich "n Kabel mit in die Erde zu werfen" ? Oder soll man jetzt auch gleich auf Wasser und Strom verzichten?

  10. Re: Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: plutoniumsulfat 08.10.14 - 14:08

    Wir sind hier im Regulierungskönigreich. Praktisch kein Problem, aber Behörden, Ämter und Bürokratie verhindern das wieder.

  11. Re: Behaltet die LTE-Scheiße und legt Kabel

    Autor: wire-less 08.10.14 - 14:20

    DaChicken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > reddox schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei Strom und Wasser klappt es doch auch.
    > >
    > > Da zahlt der Häuslebauer brav Anschlusskosten. Bei Strom sind's hier
    > 2500
    > > Euro + zusätzlich für jeden laufenden Meter Kabel zum nächsten
    > > Anschlusspunkt.
    >
    > Wo ist da dann das Problem gleich "n Kabel mit in die Erde zu werfen" ?
    > Oder soll man jetzt auch gleich auf Wasser und Strom verzichten?

    Bei Neubau ist das ja auch kein Problem (außer die Telekom macht eins draus). Wobei "in die Erde werfen" wieder einen sehr billigen Eindruck hinterlässt. Das muss schon ordentlich eingebettet werden sonst wird da irgendwann eine Baustelle draus.
    Bei Faser kann man auch keine 90 Grad Biegeradien wie z.B. beim Wasser machen ...
    Dann muss man noch ein Verzeichnis pflegen und das Kabel muss auch irgendwo enden ...

    Die Problematik beim Internet ist das Wasser und Strom schon da sind aber das neue Kabel für Internet halt nicht nochmal 2500 + Kosten für jeden Meter verursachen darf. Das passt nicht zu den 19,95 / Monat die's kosten darf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JENOPTIK AG, Jena
  2. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart
  3. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21