1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Breitbandausbau: Telekom will…

Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: Snoozel 17.08.14 - 15:23

    ... dürfte wesentlich billiger sein.
    Ich nutze seit Monaten LTE (da sonst nur 2MBit DSL verfügbar), und ganz ehrlich: man merkt nichts davon das es langsamer als DSL ist.
    Surfen, Downloaden, Spielen - alles klappt ganz normal und schnell.
    Ping z.B. zu heise.de 30ms - reicht selbst für schnelle Spiele.

    Nur fehlende anständige Tarife nerven.
    Eigentlich sollte ja auch ein Landeier-Tarif kommen, weniger Speed, aber mehr Traffic - aber da hat die Telekom den Verbraucherschutz wohl nur verarscht, bisher kam da gar nichts.

  2. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: nille02 17.08.14 - 16:02

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dürfte wesentlich billiger sein.
    > Ich nutze seit Monaten LTE (da sonst nur 2MBit DSL verfügbar), und ganz
    > ehrlich: man merkt nichts davon das es langsamer als DSL ist.

    Aber nur, weil noch nicht jedes Gerät LTE kann, viele Tarife sich die Option LTE extra bezahlen lassen, und jedes MB vergoldet wird.

    Anfangs war UMTS auch klasse, das hörte aber dann sehr zügig auf.

  3. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: Not-with-me 17.08.14 - 16:32

    Stimme zu, viel mehr Volumen dann ist LTE eine Alternative.

    Wohne auch mehr Ländlich und diese Volumenbegrezung geht mir so

    was gegen den Zeiger. 10GB Pff für Rentner vieleicht ausreichend.

  4. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: JohnD 17.08.14 - 17:26

    Ich verstehe überhaupt nicht, wie die sich das mit dem Volumen vorstellen.

    Ich liege derzeit bei etwa 15 GB (am Tag).

  5. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: Auf 'ne Cola 17.08.14 - 17:28

    ich könnte lte haben, bevorzuge aber dsl light (384kbit/s)

  6. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: JohnD 17.08.14 - 17:32

    Auf 'ne Cola schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich könnte lte haben, bevorzuge aber dsl light (384kbit/s)

    Warum das denn?

  7. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: zampata 17.08.14 - 19:08

    Vielleicht weil er traffic hat und lieber ein ungedrosseltes langsames Internet nimmt als ein angeblich schnelles das in wenigen Stunden Nutzung gedrosselt wird

  8. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: Dod1977 17.08.14 - 19:11

    Unfug ist es dennoch, denn LTE wird auf - tadaa - 384 Kbit/sek gedrosselt wenn das Volumen durch ist.

  9. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: barforbarfoo 17.08.14 - 19:13

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dürfte wesentlich billiger sein.

    Die Türme müssen auch mit LWL angebunden werden, das ist nicht wesentlich billiger.

  10. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: Der-Werbehasser 17.08.14 - 19:39

    Ich möchte kein LTE, ich brauche kein LTE.

    Lieber mehr Breitbandausbau in der Wohnung.

  11. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: Jasmin26 17.08.14 - 21:53

    Was soll das LTE Volumen gejammere , wenn ihr mehr braucht müsst ihr mehr "bestellen"!

  12. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: plutoniumsulfat 17.08.14 - 23:54

    Die Aussage ist gelinde gesagt Schwachsinn. Wenn man mal nur von TV-Streams ausgeht, was ja eine völlig normale Nutzung darstellt, kommt man auf einen Traffic jenseits der Tarife, nebenbei ist das Zubuchen dafür unbezahlbar.

    Technisch ließe sich das anders realisieren, dich dazu ist die Telekom anscheinend nicht bereit. Das regt viele hier auf.

  13. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: gisu 18.08.14 - 14:45

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll das LTE Volumen gejammere , wenn ihr mehr braucht müsst ihr mehr
    > "bestellen"!


    Dann sollen sie Flat einfach abschaffen und den Nutzer echtes Volumen kaufen lassen. Aber das geht ja nicht weil man über die Flat ja besser spekulieren kann, gibt ja Kunden die nichts alles aufbrauchen. Und diejenigen die dazubuchen müssen es verbrauchen ansonsten verpufft das "Zusatzvolumen". Ist ne schöne Rechnung zugunsten der ISPs - davon ganz abgesehen 20 Euro für 2.5 GB mehr ist schon Geldtreiberei. Mit Kunden die vom schnellen Internet abhängig sind, kann man es ja machen.

  14. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: gema_k@cken 18.08.14 - 15:51

    POWERUSER! STEINIGT IHN!

    //EDIT
    Das war natürlich ironisch gemeint. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.14 16:02 durch gema_k@cken.

  15. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: Sharkuu 18.08.14 - 16:51

    aber dafür ist die leitung wind umabhängig :D hab schon von genug leuten gehört, das die sich ne extra schüssel in den garten gestellt haben um überhaupt empfang zu haben, und wenn dann wind ist und sich die bäume bewegen is die verbindung mal da und mal nicht :D

  16. Re: Lieber mehr LTE Masten aufstellen und anständige Tarife dafür anbieten...

    Autor: Dwalinn 19.08.14 - 15:38

    von den 384 Kbit/sek kommt fast nichts an. Ich muss schon 5 mal F5 bei google drücken bis die seite überhaupt ohne Fehlermeldung aufgebaut wird (hat sich jetzt aber gebessert... ich schätze über nacht habe ich ca. 150 Kbit/s..... kommt mir aber langsamer vor im altags gebrauch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. CORDEN PHARMA GmbH, Plankstadt (nahe Heidelberg)
  3. DENIC eG, Frankfurt am Main
  4. MEWA Textil-Service AG & Co. Deutschland OHG, Standort Rodgau, Rodgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black SN750 1TB PCIe-SSD für 110,92€, Crucial MX500 1TB für 80,61€, LG OLED55CX9LA...
  2. 341,17€
  3. (u. a. Halloween Limited Edition für 38,98€, Full Metal Jacket für 22,89€, Der Unsichtbare...
  4. 299€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da