Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brexit: EU schließt…

Na hoffentlich wollen die auch noch raus, wenn noch einmal abgestimmt wird

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na hoffentlich wollen die auch noch raus, wenn noch einmal abgestimmt wird

    Autor: n0x30n 19.06.18 - 12:02

    Es ist ja jetzt anscheinend wohl gut möglich, dass es noch einmal zu einer zweiten Abstimmung kommen kann, wenn die MPs den Mays Vorschläge alle ablehnen und wenn es dazu kommt, dann nehme ich doch mal stark an, dass dann keine 50% mehr zustande kommen werden.
    Artikel 50 wird wiederrufen und das war's dann mit Brexit. Blöden Briten immer noch in der EU.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.18 12:02 durch n0x30n.

  2. Re: Na hoffentlich wollen die auch noch raus, wenn noch einmal abgestimmt wird

    Autor: nille02 19.06.18 - 12:42

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Artikel 50 wird wiederrufen und das war's dann mit Brexit. Blöden Briten
    > immer noch in der EU.

    Ist das denn einfach Möglich? Bisher war es ja immer mal wieder Thema und der Tenor war immer das man es nicht einfach so rückgängig machen könne.

    Bei dem Theater was England macht, wäre ich jedenfalls dagegen alles einfach zu vergessen. Ein Widerruf wäre für mich nur akzeptabel mit einer Abschaffung des Britenrabatt.

    Denn letztlich haben diese 2 Jahre schon jetzt gewaltigen Schaden angerichtet.

  3. Re: Na hoffentlich wollen die auch noch raus, wenn noch einmal abgestimmt wird

    Autor: n0x30n 19.06.18 - 14:59

    Selbst Junker hat vor nicht einem Jahr noch gesagt, dass es noch nicht zu spät ist.
    https://infacts.org/revoking-article-50/

    Es spräche nichts dagegen Artikel 50 einfach zurückzuziehen, vorausgesetzt die anderen EU Staaten würden da mitziehen. Nur wenn die sich dagegen wehren würden, dann kann sich GB natürlich nicht wieder einfach so zurück in die EU drängeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.18 15:02 durch n0x30n.

  4. Re: Na hoffentlich wollen die auch noch raus, wenn noch einmal abgestimmt wird

    Autor: nille02 19.06.18 - 15:14

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst Junker hat vor nicht einem Jahr noch gesagt, dass es noch nicht zu
    > spät ist.

    Das ist der Idealfall.

    > Es spräche nichts dagegen Artikel 50 einfach zurückzuziehen, vorausgesetzt
    > die anderen EU Staaten würden da mitziehen. Nur wenn die sich dagegen
    > wehren würden, dann kann sich GB natürlich nicht wieder einfach so zurück
    > in die EU drängeln.

    Genau das meine ich. So lange sich niemand quer stellt, ist noch alles gut. Der Britenrabatt ist aber etwas über das man sich seit Jahren schon streitet.
    Daher würde es mich wundern wenn niemand etwas dagegen hätte oder zumindest Bedingungen stellen würde.

  5. Re: Na hoffentlich wollen die auch noch raus, wenn noch einmal abgestimmt wird

    Autor: Peter Brülls 01.08.18 - 10:42

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es spräche nichts dagegen Artikel 50 einfach zurückzuziehen, vorausgesetzt
    > die anderen EU Staaten würden da mitziehen. Nur wenn die sich dagegen
    > wehren würden, dann kann sich GB natürlich nicht wieder einfach so zurück
    > in die EU drängeln.

    Wird nicht passieren. Die Kündigung wurde ausgesprochen, der späteste Termin steht fest.

    Zurückziehen ginge nur, wenn alle anderen 27 zustimmen. Frankreich und Spanien sind offensichtliche Kandidaten dafür Forderungen zu stellen, die Großbritannien nicht akzeptieren kann. Vielleicht sogar Irland in Bezug auf Nordirland, die dürften auch ziemlich die Schnauze voll davon haben wie das UK mit der Situation umgeht und sich einbildet über Irlands Außengrenzen bestimmen zu können.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Bonn
  2. Conergos, München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen