1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: US-Regierung erwägt…

Hö? Und beim Internet Explorer / Edge sieht man das Problem nicht?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hö? Und beim Internet Explorer / Edge sieht man das Problem nicht?

    Autor: thecrew 14.10.20 - 12:55

    Ich meine den bekommt man praktisch auch mit jedem Windows mitgeliefert und durch "Nagscreens / Meldungen" aufgezwungen. Ala.. Nur mit Edge läuft es "perfekt". ;-)

    War da nicht mal früher sowas im Gespräch das man bei der Installation "wählen" könnte ob mit oder ohne ?

    Beim einem letzten Windows Update wurde er mir auch wieder frech auf den Desktop und in die Taskleiste gelegt. Obwohl ich ihn dort entfernt hatte.

  2. Re: Hö? Und beim Internet Explorer / Edge sieht man das Problem nicht?

    Autor: paletto 14.10.20 - 13:34

    Es geht um die Kombination Werbung und Browser. Bei keinem Bereich hat Microsoft einen nennenswerten Marktanteil.

  3. Re: Hö? Und beim Internet Explorer / Edge sieht man das Problem nicht?

    Autor: mackes 14.10.20 - 14:12

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > War da nicht mal früher sowas im Gespräch das man bei der Installation
    > "wählen" könnte ob mit oder ohne ?

    Das war Teil der Auflagen durch die EU-Kommission, als MS sich auf dem Browsermarkt einen Vorteil durch Ausnutzung seiner marktbeherrschenden Stellung bei Betriebssystemen verschafft hat. Diese sind aber schon vor Jahren ausgelaufen, da MS keine große Rolle mehr im Bereich Browser spielt.

  4. Re: Hö? Und beim Internet Explorer / Edge sieht man das Problem nicht?

    Autor: Bluejanis 15.10.20 - 05:43

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > War da nicht mal früher sowas im Gespräch das man bei der Installation
    > > "wählen" könnte ob mit oder ohne ?
    >
    > Das war Teil der Auflagen durch die EU-Kommission, als MS sich auf dem
    > Browsermarkt einen Vorteil durch Ausnutzung seiner marktbeherrschenden
    > Stellung bei Betriebssystemen verschafft hat. Diese sind aber schon vor
    > Jahren ausgelaufen, da MS keine große Rolle mehr im Bereich Browser spielt.

    Das belegt noch einmal, dass Internet Explorer nur wegen ihrer Marktmacht so beliebt war. Nachdem diese nicht mehr genutzt werden durfte, wurde IE nur noch unbeliebter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  2. Liganova GmbH, Stuttgart
  3. BELFOR Deutschland GmbH, Duisburg
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  2. 11,99€
  3. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme