Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BSA: Rückgang bei illegaler…

genau anders herum

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. genau anders herum

    Autor: McFly 24.06.14 - 07:20

    Ich vertrau keiner Software welches
    daten sammelt
    backdoors besitzt
    24/7 online sein will
    usw.

    Zum Glück gibt es Cracker-Gruppen, die den ganzen Mist, oder zumindest einiges davon zu entfernen vermögen. Ob sie selber backdoors einbauen, glaube ich eher nicht.

  2. Re: genau anders herum

    Autor: Himmerlarschundzwirn 24.06.14 - 07:22

    Glaubst du nicht? Du glaubst eher, dass die das machen, um dir einen Gefallen zu tun, diese ehrenwerten und vertrauensvollen Cracker? Na ich hoffe, dass du da nicht enttäuscht wirst ;-)

  3. Re: genau anders herum

    Autor: Sharkuu 24.06.14 - 07:39

    meine games wurden noch nicht gehackt
    mein email konto wurde noch nicht gehackt
    meine kontodaten sind anscheinend noch nicht abhanden gekommen

    wieviele emails haben die schon abgefangen?
    wieviele skype konvis haben sie mitgelesen?
    wie lange sind sie pro tag auf meinem pc?

    also ich weiß nicht, die offiziellen sehen nicht so gut aus wenn man sie gegen die cracker stellt, wobei ich definitiv nicht ausschließen will, das es auch da genug gibt, die da nen trojaner o.ä. reinpacken

  4. Re: genau anders herum

    Autor: Himmerlarschundzwirn 24.06.14 - 07:45

    Man könnte sich ja mal fragen, warum Keygens bis heute noch nie Open Source waren, wo es ja sowieso nur darum geht, die Machbarkeit zu beweisen und nicht etwa um wirtschaftliche Interessen ;-)

  5. Re: genau anders herum

    Autor: SelfEsteem 24.06.14 - 07:52

    McFly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vertrau keiner Software welches
    > daten sammelt
    > backdoors besitzt
    > 24/7 online sein will
    > usw.
    >
    > Zum Glück gibt es Cracker-Gruppen, die den ganzen Mist, oder zumindest
    > einiges davon zu entfernen vermögen. Ob sie selber backdoors einbauen,
    > glaube ich eher nicht.

    Hier geht es nicht um private und im speziellen nicht um deinen Computer.

  6. Re: genau anders herum

    Autor: ploedman 24.06.14 - 17:29

    Weil es eben darum geht wer es am schnellsten an den man bringt.

    Außerdem sollen es ja die Hersteller des Spiels nicht so einfach haben, wenn sie wissen wollen, wie die Gruppe es geschafft hat.

    Um dem entgegen zu wirken, gibt es ja diesen One-Time Online Zwang um beim Server nachzufragen ob der Key bereits in Benutzung ist.

    Wenn ich eine Software hätte, womit ich Geld generieren kann wo man nicht auf dem ersten blick sieht das es geklaut und oder fake ist, dann würde ich es auch nicht Open Source machen.

    Wie eben die Leute von PC-Fritz ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. CureVac AG, Tübingen
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Landtag: Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
      Landtag
      Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+

      Niedersachsen folgt einem Antrag der FDP und will DAB+ beenden. 5G sei ein besserer Übertragungsweg. Auf die UKW-Abschaltung soll aber verzichtet werden, sagte der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Landtag Niedersachsen, Stefan Birkner.

    2. Airseas: Reederei stattet Schiff mit Kite von Airbus-Tochter aus
      Airseas
      Reederei stattet Schiff mit Kite von Airbus-Tochter aus

      Wenn der Wind zieht, soll das Schiff weniger Treibstoff verbrauchen und weniger Schadstoffe emittieren: Die japanische Reederei K-Line testet einen Windhilfsantrieb an einem ihrer Schiffe. Das Segel hat eine Airbus-Ausgründung entworfen.

    3. Pokémon Go mit Harry Potter: Magische Handy-Jagd auf Dementoren
      Pokémon Go mit Harry Potter
      Magische Handy-Jagd auf Dementoren

      Expelliarmus! Mit Smartphone statt Zauberstab kämpfen wir Muggel in der Welt des Harry Potter. Golem.de hat Wizards Unite, hinter dem die Entwickler von Pokémon Go stecken, ausführlich ausprobiert und zeigt echtes Gameplay im Video.


    1. 15:52

    2. 15:41

    3. 15:08

    4. 15:01

    5. 15:00

    6. 13:50

    7. 12:45

    8. 12:20