Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesfinanzminister: Stand des…

fünftletzten Platz in Europa.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. fünftletzten Platz in Europa.

    Autor: moppi 23.05.18 - 11:46

    wenn wir ein bissel speed geben dann schaffen wir die andern plätze auch noch dann haben wir endlich die rote laterne.

    dann können wir endlich entspannt wieder durch die hose atmen. weil den platz will uns auch keiner mehr abnehmen. und alte leute freuen sich weil sie sich nicht mehr umstellen müssen.

    hier könnte ein bild sein

  2. Re: Wer bitte soll investieren?

    Autor: mark.wolf 23.05.18 - 12:12

    Die DTAG ruht sich auf ihren (unseren?) Kupferkabel aus, da läßt sich gut Geld verdienen.

    Nur die Kommunen könne sich für FTTH engagieren. Das muss dringend gestezlich geregelt werden. Keine Erschließung von Neubaugebieten ohne FTTH in der Hand von öffentlichen Körperschaften. verwaltungsrat durch die angeschlossenen Bürger und nicht durch die Politik. Keine Doppelversorgung durch private Unternehmen, die können schließlich die Anschlüsse von der Körperschaft mieten. Bei jeder Baumaßnahme sei es Straßenbelag, Wasser- oder Abwasserleitungen zwingend FTTH mitverlegen. Gesetzlichen Anspruch der Bürger auf versorgung mit FTTH, wenn sich ein bestimmter Prozentsatz der Anlieger dafür ausspricht. Ich zahle gerne auch einen Erschließungsbeitrag, wenn ich dann an den Einnahmen aus der Vermietung der Anschlüsse beteiligt werde.

  3. Re: Wer bitte soll investieren?

    Autor: bombinho 23.05.18 - 17:16

    Und trotzdem hat sich Deutschland in den letzten Jahren tendenziell hochgearbeitet, vor noch nicht allzu langer Zeit war Deutschland nicht einmal in der Liste drin. Dann Letzer, Vorletzter etc.
    Es geht voran.

  4. Re: Wer bitte soll investieren?

    Autor: spezi 23.05.18 - 20:20

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und trotzdem hat sich Deutschland in den letzten Jahren tendenziell
    > hochgearbeitet, vor noch nicht allzu langer Zeit war Deutschland nicht
    > einmal in der Liste drin. Dann Letzer, Vorletzter etc.
    > Es geht voran.

    Und wenn Länder wie Griechenland, Belgien oder Großbritannien in der Liste auftauchen, ist Deutschland vielleicht nur noch sechst-, siebt- oder achtletzter... Wobei man natürlich auch sagen könnte, dass das jetzt schon so ist, gerade weil diese Länder laut letzter Statistik des FTTH Council noch nicht die 1%-Hürde übersprungen haben... ;)

  5. Re: Wer bitte soll investieren?

    Autor: Roko_96 24.05.18 - 10:55

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei jeder Baumaßnahme sei es Straßenbelag, Wasser-
    > oder Abwasserleitungen zwingend FTTH mitverlegen.

    Bei mir im Ort soll dieses Jahr ein Erdgasnetz gebaut werden. Ich habe mich da mal umgehört und ein bisschen informiert, aber vom Mitverlegen von Leerrohren oder gar einem FTTH-Ausbau habe ich nichts gehört. VDSL-Vectoring ist schon vorhanden, aber wenn die Straße schon mal offen ist kann man da auch gleich die Leerrohre verlegen.

  6. Re: Wer bitte soll investieren?

    Autor: Faksimile 24.05.18 - 21:14

    Das wäre sogar vorgeschrieben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen, München
  2. MorphoSys AG, Planegg
  3. Hochschule für Fernsehen und Film, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239€ oder 189€ mit 0%-Finanzierung und Gutschein: HARDWARE50 (Vergleichspreis 273,89€)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 379€ (aktuell günstigster 27"-Monitor mit 144 Hz und WQHD)
  4. (u. a. Dragon's Dogma: Dark Arisen für 6,66€ und Disciples III Gold für 1,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
Alte gegen neue Model M
Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro
  2. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  3. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos

  1. OxygenOS: Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten
    OxygenOS
    Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten

    Im offiziellen Forum von Oneplus mehren sich Stimmen von Nutzern, die eine kürzere Akkulaufzeit nach dem Update des Oneplus 6 auf die jüngste OxygenOS-Version beklagen. Demnach soll das Smartphone nicht mal mehr einen Tag lang durchhalten.

  2. Soziales Netzwerk: Facebook will Nutzungsdauer der App anzeigen
    Soziales Netzwerk
    Facebook will Nutzungsdauer der App anzeigen

    Facebook will seinen Nutzern offenbar aufzeigen, wie viel Zeit sie mit der App des sozialen Netzwerkes verbringen. Damit würde die Social-Media-Plattform auf den Trend reagieren, eine Balance zwischen digitalem und analogem Leben zu schaffen - wie es auch Google und Apple tun.

  3. Netzbetreiber: Bundesland schließt Pakt gegen Funklöcher
    Netzbetreiber
    Bundesland schließt Pakt gegen Funklöcher

    Drei Mobilfunkbetreiber wollen in Nordrhein-Westfalen viele Funklöcher schließen. Dafür setzt sich Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart bei der Bundesnetzagentur in Sachen 5G für die Interessen der Konzerne ein.


  1. 16:00

  2. 15:35

  3. 15:12

  4. 14:53

  5. 13:50

  6. 13:30

  7. 13:00

  8. 12:46