Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesfinanzminister: Stand des…

fünftletzten Platz in Europa.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. fünftletzten Platz in Europa.

    Autor: moppi 23.05.18 - 11:46

    wenn wir ein bissel speed geben dann schaffen wir die andern plätze auch noch dann haben wir endlich die rote laterne.

    dann können wir endlich entspannt wieder durch die hose atmen. weil den platz will uns auch keiner mehr abnehmen. und alte leute freuen sich weil sie sich nicht mehr umstellen müssen.

    hier könnte ein bild sein

  2. Re: Wer bitte soll investieren?

    Autor: mark.wolf 23.05.18 - 12:12

    Die DTAG ruht sich auf ihren (unseren?) Kupferkabel aus, da läßt sich gut Geld verdienen.

    Nur die Kommunen könne sich für FTTH engagieren. Das muss dringend gestezlich geregelt werden. Keine Erschließung von Neubaugebieten ohne FTTH in der Hand von öffentlichen Körperschaften. verwaltungsrat durch die angeschlossenen Bürger und nicht durch die Politik. Keine Doppelversorgung durch private Unternehmen, die können schließlich die Anschlüsse von der Körperschaft mieten. Bei jeder Baumaßnahme sei es Straßenbelag, Wasser- oder Abwasserleitungen zwingend FTTH mitverlegen. Gesetzlichen Anspruch der Bürger auf versorgung mit FTTH, wenn sich ein bestimmter Prozentsatz der Anlieger dafür ausspricht. Ich zahle gerne auch einen Erschließungsbeitrag, wenn ich dann an den Einnahmen aus der Vermietung der Anschlüsse beteiligt werde.

  3. Re: Wer bitte soll investieren?

    Autor: bombinho 23.05.18 - 17:16

    Und trotzdem hat sich Deutschland in den letzten Jahren tendenziell hochgearbeitet, vor noch nicht allzu langer Zeit war Deutschland nicht einmal in der Liste drin. Dann Letzer, Vorletzter etc.
    Es geht voran.

  4. Re: Wer bitte soll investieren?

    Autor: spezi 23.05.18 - 20:20

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und trotzdem hat sich Deutschland in den letzten Jahren tendenziell
    > hochgearbeitet, vor noch nicht allzu langer Zeit war Deutschland nicht
    > einmal in der Liste drin. Dann Letzer, Vorletzter etc.
    > Es geht voran.

    Und wenn Länder wie Griechenland, Belgien oder Großbritannien in der Liste auftauchen, ist Deutschland vielleicht nur noch sechst-, siebt- oder achtletzter... Wobei man natürlich auch sagen könnte, dass das jetzt schon so ist, gerade weil diese Länder laut letzter Statistik des FTTH Council noch nicht die 1%-Hürde übersprungen haben... ;)

  5. Re: Wer bitte soll investieren?

    Autor: Roko_96 24.05.18 - 10:55

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei jeder Baumaßnahme sei es Straßenbelag, Wasser-
    > oder Abwasserleitungen zwingend FTTH mitverlegen.

    Bei mir im Ort soll dieses Jahr ein Erdgasnetz gebaut werden. Ich habe mich da mal umgehört und ein bisschen informiert, aber vom Mitverlegen von Leerrohren oder gar einem FTTH-Ausbau habe ich nichts gehört. VDSL-Vectoring ist schon vorhanden, aber wenn die Straße schon mal offen ist kann man da auch gleich die Leerrohre verlegen.

  6. Re: Wer bitte soll investieren?

    Autor: Faksimile 24.05.18 - 21:14

    Das wäre sogar vorgeschrieben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  4. State Street Bank International GmbH, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 34,99€
  3. 229,00€
  4. (-80%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Rollerhersteller: Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein
    Rollerhersteller
    Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein

    Der Autobauer Mercedes-Benz will auch E-Scooter anbieten. Der Elektrotretroller mit Stern wird zusammen mit dem Schweizer Rollerhersteller Micro gebaut.

  2. Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.

  3. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
    Fiber To The Pole
    Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

    Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.


  1. 07:18

  2. 07:00

  3. 18:39

  4. 17:41

  5. 16:27

  6. 16:05

  7. 15:33

  8. 15:00