1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesgerichtshof: Ausstellung…
  6. Thema

"ob gezahlt werden muss, wenn eine Karte defekt ist"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: "ob gezahlt werden muss, wenn eine Karte defekt ist"

    Autor: herbie53 22.10.15 - 12:34

    Das stimmt leider beides nicht:

    1) Magnetstreifen werden noch an vielen Kassen in Supermärkten, Wirtschaften und in Taxis verwendet. Bei meinem lokalen Supermarkt stelt der Leser erst bei 5. Versuch
    auf Chip um ... Viele Länder (z.B. USA) haben noch garnicht auf Magnetstreifen umgestellt.
    2) Türöffner wurden doch schon vor Jahren abgeschafft und sind eigentlich nur noch betrügerische Installationen um an die Daten des Magnetstreifens zu kommen. Bei uns hängt an jeder Bank ein entsprechendes Hinweisschild.

  2. Re: "ob gezahlt werden muss, wenn eine Karte defekt ist"

    Autor: robinx999 22.10.15 - 16:28

    > 2) Türöffner wurden doch schon vor Jahren abgeschafft und sind eigentlich
    > nur noch betrügerische Installationen um an die Daten des Magnetstreifens
    > zu kommen. Bei uns hängt an jeder Bank ein entsprechendes Hinweisschild.

    Türöffner sind relativ häufig abgeschafft, aber hier hat die Volksbank z.B.: einen Relativ kleinen Parkplatz, den man mit der EC Karte befahren kann (30 Minuten Kostenlos danach muss man zahlen, wird dann direkt vom Konto abgebucht), und man muss somit die EC Karte beim Einfahren und Ausfahren einstecken (wird zwar nur der Chip gelesen die Karte wird auch gar nicht ganz reingesteckt), aber grundsätzlich ist das natürlich auch eine außen Installation.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über ATLAS TITAN Paderborn GmbH, Gütersloh
  2. Stadt Kassel, Kassel
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. TWINSOFT GmbH & Co. KG, Ratingen bei Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,90€ (Vergleichspreis 254€)
  2. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  3. 699€ (Vergleichspreis 844€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern