1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesgerichtshof: Gebrauchte…

Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

    Autor: MrSpok 17.07.13 - 22:45

    Huch - geht ja gar nicht :(
    Na, dann halt die Android-Apps - Mist, geht auch nicht.
    Das Urteil hat mich vergessen.

  2. Re: Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

    Autor: Telesto 17.07.13 - 23:37

    Das ist ja das lächerliche an dem Urteil. Ein weiteres Gericht hat bestätigt, dass Softwarelizenzen weiterverkauft werden dürfen, aber die Anbieter können einfach Fakten schaffen, indem sie eine Weitergabe technisch unterbinden.

    Man stelle sich mal vor, Autohersteller würden Fahrzeuge beim Kauf technisch an einen Führerschein binden. Dann können die Gerichte noch so viel betonen, dass der Gebrauchtwagenhandel selbstverständlich zulässig ist...

    Und wer dann solche Maßnahmen umgeht, verstößt logischerweise gegen Urheberrechtsgesetz oder von der EU importierten DMCA-Verschnitte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.13 23:40 durch Telesto.

  3. Re: Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

    Autor: Eheran 18.07.13 - 06:37

    Im Vergleich zu einem Auto kostet ein neuer Führerschein wohl kaum relevant viel.
    Also einfach neu ausstellen lassen -> Auto mit altem/neuen verkaufen.

  4. Re: Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

    Autor: zipper5004 18.07.13 - 08:52

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Vergleich zu einem Auto kostet ein neuer Führerschein wohl kaum relevant
    > viel.
    > Also einfach neu ausstellen lassen -> Auto mit altem/neuen verkaufen.

    Weil ein Führerschein ja selbstverständlich übertragbar ist?

  5. Re: Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

    Autor: Eheran 18.07.13 - 13:17

    Also nochmal:
    Im Beispiel verkauft man ein Auto nur mit Führerschein.
    Wie dargelegt ist das kein Problem.
    Es seht weder da, von wem der Führerschein sein soll, noch sonstetwas.
    So einfach ist die Sache, Problem erkannt und umschifft.

    Das Beispiel ist also deutlich einfacher als das tatsächliche Problem mit Lizenzen.

  6. Re: Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

    Autor: Marib 18.07.13 - 13:24

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Beispiel ist also deutlich einfacher als das tatsächliche Problem mit
    > Lizenzen.

    Au ja lasst uns 4-sekunden Argumente durch diskutieren und noch dämlichere Argumente dazu erfinden.

    es gibt tatsächlich ein Problem mit Lizenzen? Wo?

    Person X verkauft Softwarelizenz an Person Y
    Person X kann Software nicht mehr benutzen,
    Person Y kann Software benutzen.

    Problem gelöst?

  7. Re: Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

    Autor: Eheran 18.07.13 - 13:45

    Und wie aktivierst du die Software, wenn dann kommt "Lizenz ist bereits in Benutzung"?
    Oder hast du keine Software, die eine Aktivierung erfordert?
    Das forndern heute leider fast alle.

  8. Re: Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

    Autor: Marib 18.07.13 - 13:49

    Einen extra Button für den Verkäufer in der Software, dass er seine Lizenz verkaufen möchte =

    "Update LKeys set LKEYTRANSACT = pending
    where LKEY = user.LKEY and
    USERID = Customer.USERID"

    und sobald der gebrauchtkäufer die Lizenz kauft wird transact auf done umgesetzt, der Lizenzschlüssel des Verkäufers geht zum Käufer über und die Software beim Verkäufer funktioniert nicht mehr/ ist ungültig.

    Man kann wenn man will, man kann sich aber auch künstliche Barrieren selbst basteln.

  9. Re: Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

    Autor: Eheran 18.07.13 - 17:15

    Wenn die Software Hersteller wollen, dann geht es?
    Das ja' n Ding.
    Wir reden hier aber von der Realität und nicht von könnte-sollte-wollte.

  10. Re: Aha, dann verkaufe ich mal meine alten iPhone-Applications ....

    Autor: tundracomp 18.07.13 - 22:37

    Bei Windows 7 geht das super via Telefon. Man muss nur in der Aktivierung die neue Windowskennung eingeben und dann so einen 32-Stelligen code ins Telefon tippen und dann eine 32-Stellige ansage im Telefon eintippen. (ca. 10 Minuten)
    Microsoft updatet dann ihre Datenbank auf die neue Hardware-ID und die eine Lizenz ist dann legal und die andere illigal (keine Updates).
    So geht das :-) (Gut gemacht Mircosoft!)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Berlin, Wiesbaden
  2. Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service, Karlsdorf-Neuthard
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Claudius Peters Projects GmbH, Buxtehude

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alphacool NexXxos ST30 240mm Radiator für 38,49€, Alphacool NexXxos XT45 360mm XFlow...
  2. (u. a. Soundcore Life P2 Bluetooth Earbuds mit Geräuschisolierung, 40 Stunden Akkulaufzeit, IPX7...
  3. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons, Kopfhörer von August günstiger...
  4. 90 Tage gratis (danach 12,99€ monatlich für Prime-Mitglieder - jederzeit kündbar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de