1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesinnenminister…

Ich fühle mich nun im Flugzeug unsicher!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich fühle mich nun im Flugzeug unsicher!

    Autor: Dadie 31.08.11 - 17:30

    Gut, die Unsicherheit fliegt immer mit. Ich sage ja immer, ein Flugzeug ist eine große Blechbüchse die nur Aufgrund von enormen Zufällen elegant fallen kann. Wäre Metall zum fliegen gedacht würden Vögel daraus bestehen.

    Die Sache ist doch, die Fehlerquote lag bei 75%. Anders gesagt, jeder 4te Fluggast bei dem das Gerät anschlug wollte eine Bombe oder andere Gefahrengüter in das Flugzeug bringen. Jetzt müsste man natürlich noch wissen wie viele Fluggäste es gab und bei wie vielen der Nacktscanner letztlich Anschlug.

    Also ich fühle mich ziemlich unwohl bei dem Gedanken, dass es scheinbar eine derartige Masse an Menschen gibt die sich über die Sicherheitsvorschriften hinwegsetzen.

    Ich gebe zwar auch zu, die Kontrollen sind weitestgehend nutzlos. Wenn ich ein Flugzeug sprengen wollte würde ich einfach den Sprengstoff in eine Festplatte abfüllen und in einem Laptop einbauen. Die Kontrollen in Deutschland, Spanien und Frankreich kommen und kamen mir schon immer vor wie "Wir machen was. Es bringt zwar Nichts, aber naive Menschen fühlen sich dann immerhin sicherer". Warum man das Teure Personal dann nicht durch einen günstigen Voodoo-Zauberer ersetzt ist mir natürlich immer noch schleierhaft.

  2. Re: Keine Bange

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.11 - 17:52

    Wir von der al qaida haben uns schon längst von dieser Art verabschiedet. Wir setzen jetzt auf die Wirtschaft und bilden unsere Jungs und Mädels für die von der westlichen Wirtschaft geforderten Jobs aus. Das scheint uns wesentlich effektiver zu sein. Wir hoffen so die Anzahl jener, die beim Frühjahrsputz von der Leiter fallen zu verdoppeln. Aber auch beim Bremssystem vom Toyota und dem Stadtarchiv der Stadt Köln konnten wir die Möglichkeiten unserer Mitarbeiter bereits unter Beweis stellen. Derweil spezialisieren wir unsere Mitarbeiter auf Software- und Hardware-Entwicklung. Aber auch Fachärzte, besonders in deutschen OP's, werden noch gebraucht. Dieses scheint, wenn Allah es will, die beste Möglichkeit zu sein um unseren Feinde im Westen Schaden zu zufügen.

    MfG und möge der Terror über Euch kommen
    Ihr BinLaden

    PS: Habe gerade an meine Kollegen gefunkt dass Gott die Jungfrauen ausgehen und es sich nicht wirklich lohnt wenn diese erst ab 73 verfügbar sind. Außerdem ist es ziemlich heiß hier.

  3. Re: Ich fühle mich nun im Flugzeug unsicher!

    Autor: Charles Marlow 01.09.11 - 04:18

    > Also ich fühle mich ziemlich unwohl bei dem Gedanken, dass es scheinbar
    > eine derartige Masse an Menschen gibt die sich über die
    > Sicherheitsvorschriften hinwegsetzen.

    Markier' dit janze mal lieba als Glosse, wa.

    Sonst meinen am Ende noch welche, da hätte einer die Nacktscanner tatsächlich ernstgenommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evotec SE, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, München, Stuttgart
  3. MACH AG, Lübeck oder Berlin (Home-Office), Einsatzgebiet deutschlandweit
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme