Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundeskartellamt: ProSiebenSat.1…

Grundverschlüsselung? Ja, bitte! ;-)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grundverschlüsselung? Ja, bitte! ;-)

    Autor: NeverDefeated 28.12.12 - 20:58

    Von mir aus können die privaten Sender ihr Angebot ruhig verschlüsseln. Ich habe ohnehin seit weit über 10 Jahren kein für den Fernsehempfang taugliches Gerät mehr.

    Wäre bestimmt lustig zu sehen, wie die Fernsehkonsumsüchtigen sich schwarze Kanäle im Internet schaffen, damit sie ihrer Sucht weiterhin fröhnen können und die Justiz mit weiteren Klagen gegen illegale Schwarzseher überschwemmt wird.

    Das die von ihrer Kindheit an medial auf Konsum konditionierten und massenverdummten Deutschen mal irgendwann sagen: "Steckt Euch Euren ganzen Entertainment-Schwachsinn an den Hut! Ich kann meine Lebenszeit nutzbringender verwenden!", wird ja bei einem Volk, dass sich wegen dümmlicher Hollywoodfilme und ebenso dümmlicher Musik selbst kriminalisiert wohl eher nicht eintreten. Dazu wäre ja auch etwas Intelligenz und Disziplin notwendig.

  2. Re: Grundverschlüsselung? Ja, bitte! ;-)

    Autor: GourmetZocker 28.12.12 - 21:02

    Ich kann verstehen was du meinst aber mich würde trotzdem interessieren, was für wertvolles und interessantes Zeug machst anstatt fernzuschauen.

  3. Re: Grundverschlüsselung? Ja, bitte! ;-)

    Autor: SaSi 29.12.12 - 01:02

    hier posten... ;)

  4. Re: Grundverschlüsselung? Ja, bitte! ;-)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.12.12 - 01:57

    Und was vor 10 jahren genau passiert ist bekommt der doc auch noch raus.

  5. Re: Grundverschlüsselung? Ja, bitte! ;-)

    Autor: Youssarian 29.12.12 - 07:43

    NeverDefeated schrieb:

    > Von mir aus können die privaten Sender ihr Angebot ruhig verschlüsseln.
    [Alle doof außer mich]

    Ich bin für die Grundverschlüsselung Deiner Beiträge.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. LWL-Wohnverbund Paderborn/Gütersloh, Paderborn
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,99€
  2. 7,99€
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Europäischer Haftbefehl: Britische Polizei nimmt mutmaßlichen Telekom-Hacker fest
    Europäischer Haftbefehl
    Britische Polizei nimmt mutmaßlichen Telekom-Hacker fest

    Wer steckte hinter dem Telekom-Routerhack? In Großbritannien wurde jetzt ein Mann festgenommen, ihm drohen bis zu 10 Jahre Haft. Unklar ist, ob er nach Deutschland ausgeliefert wird.

  2. Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
    Bodyhacking
    Ich, einfach unverbesserlich

    Elektroden, Chips, Magneten - mit verschiedenen Mitteln wollen Forscher und Hacker den menschlichen Körper verbessern. Doch wie ist das so als besseres Ich?

  3. Akkufertigung: Tesla plant weitere drei Gigafactories
    Akkufertigung
    Tesla plant weitere drei Gigafactories

    Tesla rechnet mit einem massiven Bedarf an Akkus und plant den Bau von mindestens drei weiteren Gigafactories. Das Unternehmen benötigt diese nicht nur für Elektroautos, sondern auch für die Stromspeicher von Solaranlagen.


  1. 09:47

  2. 09:44

  3. 07:11

  4. 18:05

  5. 16:33

  6. 16:23

  7. 16:12

  8. 15:04