Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundeskartellamt: ProSiebenSat.1…

Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

    Autor: matzenordwind 28.12.12 - 11:39

    Wenn den Sendern selbst die Verschlüsselung, auch im Kabelnetz, verboten wird sollte das doch dann auch für Kabelanbieter wie KD gelten? Oder etwa nicht?

    Aber vielleicht wird es ja auch so kommen, dass KD im Rahmen der Telecolumbus Übernahme dies als Zugeständnis aufgibt und hinterher den Kunden große und tolle Errungenschaft verkauft. Mal schauen was passieren wird...

  2. Re: Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

    Autor: dabbes 28.12.12 - 11:44

    ????
    Die SD-Sender kann ich jedenfall unverschlüsselt empfangen. (es geht nur um SD nicht HD)

  3. Re: Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

    Autor: crazyTon 28.12.12 - 11:48

    Ich kann sie auch nicht frei bei kd empfangen, nur in äußerst schlechter Analogqualität. wäre toll wenn zumindest das bald möglich sein würde.

  4. Re: Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

    Autor: matzenordwind 28.12.12 - 11:50

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ????
    > Die SD-Sender kann ich jedenfall unverschlüsselt empfangen. (es geht nur um
    > SD nicht HD)
    Nein Du irrst dich leider. Bei KD sind auch die digitalen SD Kanäle der privaten Sender grundverschlüsselt. Dafür soll man 2,90 ¤ pro Monat zahlen um die sehen zu können.
    Das war vorher bei KabelBW und UnityMedia vorher auch so. Bevor es da zur Übernahme kam.

  5. Re: Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

    Autor: Verleihnix 28.12.12 - 12:04

    Jepp... ich muss auch brav meine 2,90 ¤ bezahlen. Und immer wenn ich dann mal Private gucke, muss ich mich vorher auf der KD Seite einloggen, um die Karte wieder zu aktivieren.

    KD will doch Tele Columbus übernehmen. Dann soll das Kartellamt dort gefälligst die gleichen Auflagen wie bei KabelBW Deal machen. Dann hätte sich das mit der Grundverschlüsselung eh erledigt und man könnte die verschwendete Bandbreite sinnvoll nutzen.

  6. Re: Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 12:08

    Warum musst du die Smartcard immer aktivieren vorher?

    Normalerweise läuft die immer...

  7. Re: Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

    Autor: Verleihnix 28.12.12 - 12:35

    Die deaktiviert sich nach ein paar Wochen immer, wenn ich nicht gucke. Dann bleibt das Bild schwarz, man muss das oben beschriebene Prozedere durchgehen und darf dann nach einer Gedenksekunde (oder manchmal auch Minuten) TV gucken. Wenn du täglich die Karte nutzt, wirst du das nie erleben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.12 12:38 durch Verleihnix.

  8. Re: Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

    Autor: amp amp nico 28.12.12 - 13:31

    Kann es sein, daß die das je nach Region anders regeln? Anders kann ich mir das nicht erklären. Meine Mutter kann nämlich seit je her digitale SD-Kanäle inklusive der Privaten bei KD frei empfangen, ohne SD-Card oder sonstiges. Nein sie hat KEINE gehackte Hardware. Sie hat nichtmal bei KD ein Fernsehpaket gebucht. Alles was sie hat, ist der durch den Mietvertrag aufgezwungene Kabelanschluß ohne Zusatzleistungen.

  9. Re: Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

    Autor: Groundhog Day 28.12.12 - 14:31

    amp amp nico schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann es sein, daß die das je nach Region anders regeln? Anders kann ich mir
    > das nicht erklären. Meine Mutter kann nämlich seit je her digitale
    > SD-Kanäle inklusive der Privaten bei KD frei empfangen, ohne SD-Card oder
    > sonstiges. Nein sie hat KEINE gehackte Hardware. Sie hat nichtmal bei KD
    > ein Fernsehpaket gebucht. Alles was sie hat, ist der durch den Mietvertrag
    > aufgezwungene Kabelanschluß ohne Zusatzleistungen.

    Das können dann nicht die digitalen Kanäle sein. Du meinst sicher die analogen, die ja nicht verschlüsselt sind. Ansonsten ist sie wohl nicht bei KD, sondern KabelBW?!

    Es sei denn, im Haus, in dem sie wohnt, gibt's eine Art Gemeinschaftsanlage, die die Programme intern unverschlüsselt in jede Wohnung speist? Möglicherweise gibt's das ja...

  10. Re: Und wann fällt endlich die Grundverschlüsselung bei KabelDeutschland?

    Autor: KillerJiller 28.12.12 - 14:35

    Verleihnix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jepp... ich muss auch brav meine 2,90 ¤ bezahlen. Und immer wenn ich dann
    > mal Private gucke, muss ich mich vorher auf der KD Seite einloggen, um die
    > Karte wieder zu aktivieren.
    >
    > KD will doch Tele Columbus übernehmen. Dann soll das Kartellamt dort
    > gefälligst die gleichen Auflagen wie bei KabelBW Deal machen. Dann hätte
    > sich das mit der Grundverschlüsselung eh erledigt und man könnte die
    > verschwendete Bandbreite sinnvoll nutzen.

    Also du machst irgendwas falsch, wenn du dich immer wieder freischalten musst... AU deaktiviert?

    Das Kartellamt kann da gar keine Auflage bei der TC Übernahme machen, weil sowohl KDG als auch TC grundverschlüsseln, das war bei KabelBW nicht der Fall (nur UM verschlüsselte bzw. tuts noch eine Woche). KabelBW hat schon immer frei rausgeballert...

    Bitte??! Bandbreite?! Das sind pro CAID 8 Byte pro ECM, dazu noch ca. 50 EMMs pro Stunde, die sind auch nicht größer... wir reden da vielleicht von 2 BYTE pro Sekunde...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, Berlin
  2. COSMO CONSULT, Berlin
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Counter-Strike Go: Bei Abschuss Ransomware
    Counter-Strike Go
    Bei Abschuss Ransomware

    Wie gut ist es eigentlich um die Security von Spielen bestellt? Der Sicherheitsforscher Justin Taft wollte es herausfinden und wurde in der Source-Engine fündig. Nach einem Abschuss droht bei seiner modifizierten Karte die Infektion mit Ransomware oder anderer Schadsoftware.

  2. Hacking: Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur
    Hacking
    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

    Um gegen die Hackergruppe Fancy Bear vorzugehen, nutzt Microsoft das Markenrecht und beschlagnahmt Domains. Die kriminellen Aktivitäten der Gruppe würden "die Marke und den Ruf" des Unternehmens schädigen. Komplett stoppen lassen sich die Aktivitäten aber auch auf diesem Wege nicht.

  3. Die Woche im Video: Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
    Die Woche im Video
    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

    Golem.de-Wochenrückblick Beim IETF-Meeting in Prag wird hitzig über Internet-Standards diskutiert, bei Bitcoin stehen umstrittene Änderungen an und wir programmieren eine Spielkonsole. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21