Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundeskriminalamt…

Ich bin zwar nicht für den Trojaner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin zwar nicht für den Trojaner

    Autor: Lord Gamma 16.04.13 - 16:06

    aber gibt es einen Menschen, der bei einer Hausdurchsuchung kein belastendes Material in der Wohnung hinterlegen kann? Eigentlich müssten Hausdurchsuchungen auch verboten werden, weil das die Durchsuchung durchführende Element (in dem Falle der Polizist statt des Trojaners) irgendwas hinterlegen kann usw., oder ist das nicht so schlimm, weil der Beschuldigte weiß, dass bei ihm eine Hausdurchsuchung statt fand?

  2. Re: Ich bin zwar nicht für den Trojaner

    Autor: Tantalus 16.04.13 - 16:10

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber gibt es einen Menschen, der bei einer Hausdurchsuchung kein
    > belastendes Material in der Wohnung hinterlegen kann? Eigentlich müssten
    > Hausdurchsuchungen auch verboten werden, weil das die Durchsuchung
    > durchführende Element (in dem Falle der Polizist statt des Trojaners)
    > irgendwas hinterlegen kann usw., oder ist das nicht so schlimm, weil der
    > Beschuldigte weiß, dass bei ihm eine Hausdurchsuchung statt fand?

    Bei einer Hausdurchsuchung kannst Du, soweit ich weiss, Zeugen dazuholen. Das kannst Du beim Trojaner nicht. Eine Durchsuchung kann auch nur an einem klar umrissenen Zeitpunkt stattfinden, der Trojaner aber ist, einmal installiert, rund um die Uhr beliebig anzapfbar. Dazu kommt, dass physische Beweise ja immer irgendwo her kommen müssen, während man Daten nach belieben erzeugen und vervielfältigen kann.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Ich bin zwar nicht für den Trojaner

    Autor: EqPO 16.04.13 - 16:11

    Ich würde behaupten, dass eben dies sehr wohl auch schon vorgekommen ist. Polizisten brauchen auch nur Geld. ;)

  4. Re: Ich bin zwar nicht für den Trojaner

    Autor: Lord Gamma 16.04.13 - 16:18

    Stimmt alles nicht, wenn "Gefahr im Verzug" vermutet wird.

  5. Re: Ich bin zwar nicht für den Trojaner

    Autor: Dullahan 16.04.13 - 16:25

    Hast du für diese gewagte Aussage auch irgendwelche Quellen?

  6. Re: Ich bin zwar nicht für den Trojaner

    Autor: Lord Gamma 16.04.13 - 16:36

    Dullahan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du für diese gewagte Aussage auch irgendwelche Quellen?

    [www.juraforum.de]
    Gefahr im Verzug ist eine Gefahrenart, bei der ohne ein unverzügliches Handeln der angestrebte Erfolg vereitelt würde. Aufgrund dieser Nähe des Schadenseintritts begründet das Vorliegen einer Gefahr im Verzug besondere Befugnisse der Polizei oder Staatsanwaltschaft, d.h. die an sich zur Entscheidung über die Maßnahme befugte Stelle kann nicht oder nicht rechtzeitig informiert werden und die hierarchisch unter ihr stehende Behörde ist zur Entscheidung befugt.

    Die zuständige Stelle ist unverzüglich zu unterrichten (vgl. z.B. § 2 PolG,BW).

  7. Re: Ich bin zwar nicht für den Trojaner

    Autor: my life 16.04.13 - 16:51

    Das bedeutet, wenn ich das so lese, ja nur, dass in so einem Fall nicht erst die Erlaubnis eingeholt werden muss. Du kannst jedoch nirgendwo eine Erlaubnis für Beweisfälschung einholen..

    Da gabs doch mal einen Fall, wo ein Polizist einem Mann beim Verhör mit Folter gedroht hat, weil er davon ausging, dass "Gefahr im Verzug" war. Das war nicht rechtsgültig und der Polizist wurde verurteilt. Sollte als Gegenbeispiel dienen. Quelle bin ich zu faul, sollte jedem bekannt sein, so wie die Bildzeitung das Thema ausgeschlachtet hat ... oder?

  8. Re: Ich bin zwar nicht für den Trojaner

    Autor: redwolf 16.04.13 - 16:55

    Hier nochmal für alle Vorposter alles zum Thema Hausdurchsuchung aufbereitet.

    http://www.youtube.com/watch?v=a0n1PNpB00g

  9. Re: Ich bin zwar nicht für den Trojaner

    Autor: Lord Gamma 16.04.13 - 17:01

    Ein absoluter Freifahrtschein ist das natürlich nicht, und es ist so gedacht, dass man als Polizist konkrete Fakten vortragen muss, warum es "Gefahr im Verzug" war.
    Jedenfalls sind auch bei einer angeordneten (und selbstverständlich nicht angekündigten, da das gesuchte Zeug sonst versteckt wird) Durchsuchung in der Regel sowieso mehrere Menschen beteiligt und man kann gewiss kaum alle beobachten, ob sie nicht etwas finden, das sie selbst mitgebracht haben.
    Ist natürlich nur rein theoretisch, aber das ist die Möglichkeit, jemandem etwas unterzujubeln, ja beim Bundestrojaner auch.

  10. Re: Ich bin zwar nicht für den Trojaner

    Autor: xmaniac 16.04.13 - 17:35

    Im prinzip sollte es daher gestattet sein jeden der bei einer Hausdurchsuchung dabei sein möchte zunächst selbst durchsuchen zu dürfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Hamburg, Hannover, Köln (Home-Office)
  2. JOB AG Technology Service GmbH, Münster
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.

  2. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  3. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.


  1. 15:00

  2. 14:13

  3. 13:57

  4. 12:27

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:40