Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur: Frequenzen…

Alternative zur Versteigerung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative zur Versteigerung

    Autor: Psy2063 16.05.18 - 07:42

    die Versteigerung wird nur wieder kleine Anbieter ausschließen und der Markt wird unter den drei großen aufgeteilt. Warum nicht diese sinnlose Versteigerung sein lassen, deren Kosten ohnehin am Ende die Kunden zu tragen haben, und statt dessen ein verpflichtendes Roaming einführen und Strafen fordern wenn keine 99,xx% Netzabdeckung erreicht werden?

  2. Re: Alternative zur Versteigerung

    Autor: John2k 16.05.18 - 09:46

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Versteigerung wird nur wieder kleine Anbieter ausschließen und der
    > Markt wird unter den drei großen aufgeteilt. Warum nicht diese sinnlose
    > Versteigerung sein lassen, deren Kosten ohnehin am Ende die Kunden zu
    > tragen haben, und statt dessen ein verpflichtendes Roaming einführen und
    > Strafen fordern wenn keine 99,xx% Netzabdeckung erreicht werden?

    Das mit dem Netzroaming wäre toll. Nie wieder im Funkloch stecken :-) Dann können sie sich alle die Ausbaukosten teilen.

  3. Re: Alternative zur Versteigerung

    Autor: wire-less 16.05.18 - 10:11

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Versteigerung wird nur wieder kleine Anbieter ausschließen und der
    > Markt wird unter den drei großen aufgeteilt. Warum nicht diese sinnlose
    > Versteigerung sein lassen, deren Kosten ohnehin am Ende die Kunden zu
    > tragen haben, und statt dessen ein verpflichtendes Roaming einführen und
    > Strafen fordern wenn keine 99,xx% Netzabdeckung erreicht werden?

    Ja. Das würde auch kleinen Anbietern die Chance geben in die Bresche zu springen und einen neuen Markt eröffnen. Mit der Frequenzkoordination ist das allerdings nicht so einfach (Interferenzen). Aber zusätzliche Konkurrenz würde die Großen dazu bringen Lücken zu stopfen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. init SE, Karlsruhe
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Vorläufiger Bericht: Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich
    Vorläufiger Bericht
    Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich

    Eine Verkettung von Softwarefehlern und falschen Sicherheitseinstellungen hat offenbar zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Uber-Auto geführt. Die Sensoren hatten die getötete Frau schon sehr früh wahrgenommen.

  2. Scuf Vantage: Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt
    Scuf Vantage
    Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt

    Die Technik kommt laut Hersteller schon im sehr guten Elite Controller für die Xbox One zum Einsatz, nun stellt Scuf ein offiziell bei Sony lizenziertes Highend-Gamepad namens Vantage für die Playstation 4 vor.

  3. Mehlow-Plattform: Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell
    Mehlow-Plattform
    Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell

    Nachdem der Coffee Lake mit acht Kernen für den Sockel 1151 v2 schon in Benchmark-Datenbanken auftauchte, listet Intel den Chip nun selbst in seinen technischen Dokumenten - öffentlich zugänglich.


  1. 21:45

  2. 17:18

  3. 16:32

  4. 16:27

  5. 16:06

  6. 15:03

  7. 14:39

  8. 14:24