1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur: Nur wenige…

Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: Sharra 10.05.17 - 16:32

    Soweit ich mal gelesen habe, schaltet die Telekom Vectoring 100Mbit nur bei maximaler Länge der Leitung (nicht Luftlinie) von 300m. Drüber gibts einfach keine 100Mbit.

    Und dann kommt eben noch dazu, dass viele Kunden gar keine 100Mbit buchen, weil das Preis/Nutzen Verhältnis derzeit einfach nicht passt.

    Wenn dem Haushalt 50Mbit dicke ausreicht, warum dann für 100 mehr bezahlen, und es allenfalls mal hier oder da nutzen?

    Wir haben Ende letzten Jahres hier einen Ausbau bekommen, und könnten jetzt sogar 100Mbit haben. Die Leitungslänge passt auch.
    Und nachdem wir das durchgerechnet haben, verglichen mit unserem Bedarf, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir bei DSL16k bleiben. Ab und an wäre mehr Bandbreite ganz schön, aber 99% der Zeit reichen die 16k dicke aus.

    Und bevor jetzt wieder ein Witzbold mit Tarifrechnern jongliert. Bei der Entscheidung haben auch noch ein paar andere Leistungsmerkmale eine Rolle gespielt, die es in den neuen Angeboten gar nicht mehr gibt, und damit ersatzlos wegfallen würden.

  2. Re: Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: Gucky 10.05.17 - 16:37

    100Mbit sind bei 200m bis 500m locker möglich.
    50Mbit sind bis ca 1 km möglich.

    Kommt aber auf die DICKE der Leitung an.

    Bei mir sinds ca 150m und es kommen 109 Mbit an.

  3. Re: Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: DooMMasteR 10.05.17 - 16:56

    naja 500m mit G.Vector bei 100MBit/s Down und 40 Mbit/s Upstream ist eher nur unter Laborbedingungen.
    Das übliche limit liegt bei ~200-270m, danach fließt es meist langsamer...

  4. Re: Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: DavidKniprath 10.05.17 - 17:30

    Kommt immer auf den Querschnitt an. Bei 0,8er Kabeln (zugegeben sehr selten bei der Telekom), sind 100Mbits auch über 700-800m drin.

  5. Re: Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: Handle 10.05.17 - 17:53

    1 MBit Upstream? Das tust du dir freiwillig an? :D

  6. Re: Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: ichmussmalwastesten 10.05.17 - 17:57

    Ich hab bei 700m Leitungslänge und 0,4er nur einen 25er mit Vectoring. Leitung würde zwar mehr hergeben, aber wir kennen ja unsere Telekom und ihre Dämpfungsgrenzen.

  7. Re: Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: McWiesel 10.05.17 - 20:23

    ichmussmalwastesten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab bei 700m Leitungslänge und 0,4er nur einen 25er mit Vectoring.
    > Leitung würde zwar mehr hergeben, aber wir kennen ja unsere Telekom und
    > ihre Dämpfungsgrenzen.

    Jaja und im anderen Forum wird dann wieder über Sync-Verluste, Reconnects, schlechtes VoIP und sonstige Abbrüche gejammert, weil irgendein Anbieter die Leitung am äußersten Limit fährt.

  8. Re: Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: ffrhh 10.05.17 - 21:20

    > Und dann kommt eben noch dazu, dass viele Kunden gar keine 100Mbit buchen,
    > weil das Preis/Nutzen Verhältnis derzeit einfach nicht passt.

    Das und die Telekom vermarktet das nicht offensiv. Ich habe nie eine Information darüber erhalten, dass mein Anschluss auf Vectoring umgestellt wurde. Ich habe das selber bemerkt.

    Allerdings muss ich da doch widersprechen - an der fehlenden Buchung wird es hier nicht scheitern, denn das Modem connected dann durchaus mit maximaler Geschwindigkeit. Der ganze Anschluss ist aber gedrosselt auf die gebuchte Bandbreite von z.B. 50 Mbit.

  9. Re: Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: DooMMasteR 10.05.17 - 21:20

    800m mit 100/40 bei mehr als 5% Bündelnutzung ist Utopie

  10. Re: Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: Naptime 10.05.17 - 21:29

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 800m mit 100/40 bei mehr als 5% Bündelnutzung ist Utopie


    750m hab ich schon gesehen mit 0,6er Leitung. Zu 99% liegt das schlechtere Laufen an den Hausinstallationen, mit Vectoring holt man nunmal das maximum raus, da kann man nicht mit Schraubkontakten schlechten Einzeladerverbindern, falscher Verseilung oder Parallelschaltungen in der Endleitung kommen, die haben i.d.R. vorher nicht besonders gestört, für Vectoring Anschlüsse ist das alles tödlich.

  11. Re: Telekom schaltet ja auch nicht immer 100Mbit

    Autor: RipClaw 10.05.17 - 21:41

    Naptime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DooMMasteR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 800m mit 100/40 bei mehr als 5% Bündelnutzung ist Utopie
    >
    > 750m hab ich schon gesehen mit 0,6er Leitung. Zu 99% liegt das schlechtere
    > Laufen an den Hausinstallationen, mit Vectoring holt man nunmal das maximum
    > raus, da kann man nicht mit Schraubkontakten schlechten
    > Einzeladerverbindern, falscher Verseilung oder Parallelschaltungen in der
    > Endleitung kommen, die haben i.d.R. vorher nicht besonders gestört, für
    > Vectoring Anschlüsse ist das alles tödlich.

    Wo findet man üblicherweise diese 0,6er Leitung ?

    Ich frage da ich in einem Dorf wohne das etwa 6 km vom Hauptverteiler entfernt liegt.

    Das in größerer Entfernung dickere Kabel verwendet werden hab ich hier schon mal gelesen: [www.gpon.eu]

    Wenn ich nach dieser Beschreibung gehe müssten bei uns im Dorf 0,6er Kabel vergraben liegen.

  12. Dann soll die Telekom eben nicht mit 100 MBit werben

    Autor: Klevalapis 10.05.17 - 21:55

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich mal gelesen habe, schaltet die Telekom Vectoring 100Mbit nur bei
    > maximaler Länge der Leitung (nicht Luftlinie) von 300m. Drüber gibts
    > einfach keine 100Mbit.
    Dann soll die Telekom eben eine zeitgemäße Technik verbauen, die 100 MBit für ALLE Kunden erlaubt.

    Ansonsten ist der gern gemachte Vergleich VDSL/Vectoring vs. Glasfaser nämlich ziemlicher Unfug, wenn hinterher nur ein paar wenige die volle Geschwindigkeit erhalten, während bei Glasfaser ALLE die volle Bandbreite. Dann ist Vectoring nämlich nur noch Eines: Billig.

    > Und dann kommt eben noch dazu, dass viele Kunden gar keine 100Mbit buchen,
    > weil das Preis/Nutzen Verhältnis derzeit einfach nicht passt.
    Falsch: Viele Kunden können 100 MBit gar nicht erhalten, weil es die Technik nicht her gibt. Das ist hier das Problem.

  13. Re: Dann soll die Telekom eben nicht mit 100 MBit werben

    Autor: TodesBrote 10.05.17 - 22:40

    Also ich habe bei über 500 Metern noch 100 Mbit... Geht also absolut!

  14. Re: Dann soll die Telekom eben nicht mit 100 MBit werben

    Autor: LinuxMcBook 14.05.17 - 05:55

    Glasfaser will aber noch kaum jemand in Deutschland bezahlen, deswegen müssen wir uns erst einmal noch ein bisschen mit (V)DSL und Kabel rum ärgern.

  15. Re: Dann soll die Telekom eben nicht mit 100 MBit werben

    Autor: Sharra 14.05.17 - 12:49

    TodesBrote schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe bei über 500 Metern noch 100 Mbit... Geht also absolut!

    1. weisst du, dass die Leitung über 500m lang ist, ohne Repeater dazwischen? Hast du die Leitung gesehen? In manchen Orten sitzen in Kellern Unterverteiler.

    2. Ja 100Mbit gehen auch bei über 500m, wenn die Leitung ordentlich verlegt wurde, einen etwas höheren Querschnitt als der meist verbaute Durchschnitt vorweist, und ansonsten keine Störfaktoren dazu kommen. Leider ist das aber eben nicht überall der Fall. Du hast wohl Glück gehabt. Freu dich, nimm aber bitte nicht an, dass dein Fall die Norm darstellt.

  16. Re: Dann soll die Telekom eben nicht mit 100 MBit werben

    Autor: Ovaron 15.05.17 - 19:20

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. weisst du, dass die Leitung über 500m lang ist, ohne Repeater
    > dazwischen? Hast du die Leitung gesehen? In manchen Orten sitzen in Kellern
    > Unterverteiler.

    Unterverteiler sind passiv und Repeater werden nicht eingesetzt. Wenn ein VVDSL-Signal ankommt dann vom DSLAM.

    > 2. Ja 100Mbit gehen auch bei über 500m, wenn die Leitung ordentlich verlegt
    > wurde

    Ah ja. Gut das wir das mal geklärt haben. Pauschalisierungen sind, pauschal gesagt, immer Scheiße.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  2. Stellvertretender Teamleiter (m/w/d) Fertigungsplanung / Supply Chain und Projekte
    SKF GmbH, Mühlheim an der Donau
  3. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
  4. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de