1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundespolizeigesetz…

Wie wollen die Signal entschlüsseln??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wollen die Signal entschlüsseln??

    Autor: FutureEnergy 30.11.20 - 21:05

    Verstehe ich noch nicht ganz, wie sie das machen wollen.

    Wie kommen die doch gleich auf mein LineageOS Gerät? Kommunikation in meinem Beispiel läuft über SIGNAL und PEP.

  2. Re: Wie wollen die Signal entschlüsseln??

    Autor: Sharra 30.11.20 - 23:49

    Indem Signal die Verschlüsselung aufweicht. Oder du kannst es noch ein paar Wochen nutzen, und dann bekommst du keine Updates mehr und fliegst raus, weil der Anbieter von oben ein Vertriebsverbot erteilt bekommt. Im Extremfall werfen Google und Co den Kram dann direkt aus dem hierzulande zugänglichen Appstore.

    Klar, einige Wenige werden das wohl auch am Appstore vorbei weiter betreiben können. Zumindest wenn man nicht Apple einsetzt....
    Aber was bringt dir denn ein Messenger, in dem alle deine Kontakte tot sind, weil diese nicht zu dieser befähigten Personengruppe gehören, und alle zu Whatsapp und anderen Diensten, die sich dem Diktat beugen, gewechselt haben?

  3. Re: Wie wollen die Signal entschlüsseln??

    Autor: Prof.Dau 01.12.20 - 07:54

    wenn deine kontakte illegales vorhaben und behördenfrei sicher kommunizieren wollen, reicht es doch, wenn nur die fünf hansel die app nutzen.

  4. Re: Wie wollen die Signal entschlüsseln??

    Autor: Black616Angel 01.12.20 - 08:46

    F-Droid! :D

    Aber du hast schon recht, derzeit wird viel unternommen, um den Datenschutz auszuhebeln.
    Die Tendenz ist sehr beunruhigend.

  5. Re: Wie wollen die Signal entschlüsseln??

    Autor: chefin 01.12.20 - 11:47

    FutureEnergy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe ich noch nicht ganz, wie sie das machen wollen.
    >
    > Wie kommen die doch gleich auf mein LineageOS Gerät? Kommunikation in
    > meinem Beispiel läuft über SIGNAL und PEP.


    Kannst du es lesen?

    Wenn ja, dann leigt es auf deinem Gerät in entschlüsselter Form vor. Damit ist es möglich den für dein OS passenden Trojaner zu bauen, der über Rootrechte verfügt, welcher sich durch passende Herstellerzertifikate ausweisen kann und in deinem System sich festsetzt. Solange du es nur installierst und nicht selbst programmierst, wird es Menschen geben die eine Software bauen die sowas aushebelt.

    Bist du clever genug, das zu verhindern, stellt sich die Frage, wieso du kriminelle Sachen machst, mit so einem Wissen?

    Aber unabhängig davon: Was für eine Ausrüstung haben den die Empfänger der Nachricht? Und wie clever sind die alle? Also was bringt es, wenn du jeden Trojaner vorher bemerkst, irgendwo in der Gang aber eine taube Nuss ist, die nicht aufpasst. Sache erledigt. So wie sie dauernd nun Whatsappchats auswerten, weil sie EIN Handy eines Polizeibeamten aus anderen Gründen beschlagnahmt haben. Und damit die Kommunikation von über einem Dutzend Beamten mitlesen und so 2 Typen finden, die sich daneben benommen haben. Die Verschlüsselung wurde nicht geknackt, aber Gruppenchats sind wie Ketten, ein defektes Glied und die Kette is am Arsch.

    Also spielt es keine Rolle wie clever du dich wehrst, irgendwo in der Gruppe gibt es einen Schwachpunkt. Passiert auch den Polizisten die eigentlich wissen, das sie nicht ganz korrekt agieren. 17 Polizisten in der Whatsappgruppe, einer wird auffällig wegen andere Dinge, sein Handy wird gefilzt und man findet 2 weitere die sich daneben benommen haben. Völlig ohne die Verschlüsselung zu knacken.

    Trojaner braucht man daher nur dort, wo wirklich alle clever zusammen arbeiten und man keine Schwachstelle findet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  3. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster
  4. über duerenhoff GmbH, Schwalmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 7,77€
  3. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Sicherheitssoftware soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.

  2. SpaceX: Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
    SpaceX
    Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten

    Die Darksats von Starlink stören Beobachtungen im Infrarotspektrum. Nicht einig ist sich die astronomische Gemeinde, welche Flughöhe der Satelliten weniger störend ist.

  3. Google Pixel 2: Kein kostenloses Foto-Backup in hoher Qualität mehr
    Google Pixel 2
    Kein kostenloses Foto-Backup in hoher Qualität mehr

    Nutzer des Pixel 2 und des Pixel 2 XL können ihre Fotos nicht mehr kostenlos in voller Auflösung speichern - das Pixel 3 ist als Nächstes dran.


  1. 12:00

  2. 11:52

  3. 11:46

  4. 11:37

  5. 11:22

  6. 11:10

  7. 10:31

  8. 09:50