Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung: Digitalkabinett…

KI, Blockchain und Cringe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KI, Blockchain und Cringe

    Autor: FreierLukas 28.06.18 - 12:21

    Keines davon sind die "Digitalisierung". bei der Digitalisierung geht es in erster Linie darum dass physikalische Produkte durch rein digitale / virtuelle ersetzt werden. Dann tragen die Kids keine teuren Sneaker mehr sondern kaufen sich lieber nen Fortnite Skin oder spielen statt echtem Fußball lieber Rocket League. Darum gehts. Dieser Wandel hin zu einer virtuellen Industrie muss mit möglichst wenigen Verlusten vollzogen werden und die Politik muss dafür sorgen dass die Infrastruktur steht bevor überall Dienste aus dem Ausland das Ruder übernehmen. Eigetnlich sollte Deutschland Vorreiter sein und jedem eine Plattform bieten sich auszuprobieren.

    Als Beispiel: Hätte jeder schon Gigabit-Internet-Flatrates mit unbeschränkten Volumen auf dem Smartphone dann würden hier Unternehmen entstehen die sich das zu Nutze machen und zB. virtuelle Städtetouren durch Deutsche Städte anbieten. Ich bin überzeugt dass nen Japaner mit seinem wenigen Urlaubstagen gerne nen menschlichen Roboter übers Internet steuern würde um hier irgendwas zu erkunden. Nen 4K 360° Livestream von unterwegs ist aber einfach nicht machbar mit der aktuellen Infrastruktur. Das muss erstmal irgendwer anders vormachen und sobald bei uns alles steht haben die hier ansäßigen Unternehmen keine Chance mehr gegen die aus dem Ausland, die so viele Jahre Vorsprung haben.

    Ruhe und Gemütlichkeit gehören in den Dschungel, nicht aber in die (Zukunfts-) Politik.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.18 12:23 durch FreierLukas.

  2. Re: KI, Blockchain und Cringe

    Autor: non_sense 29.06.18 - 19:27

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keines davon sind die "Digitalisierung". bei der Digitalisierung geht es in
    > erster Linie darum dass physikalische Produkte durch rein digitale /
    > virtuelle ersetzt werden. Dann tragen die Kids keine teuren Sneaker mehr
    > sondern kaufen sich lieber nen Fortnite Skin oder spielen statt echtem
    > Fußball lieber Rocket League. Darum gehts. Dieser Wandel hin zu einer
    > virtuellen Industrie muss mit möglichst wenigen Verlusten vollzogen werden
    > und die Politik muss dafür sorgen dass die Infrastruktur steht bevor
    > überall Dienste aus dem Ausland das Ruder übernehmen. Eigetnlich sollte
    > Deutschland Vorreiter sein und jedem eine Plattform bieten sich
    > auszuprobieren.

    Dann verkennst du leider die Blockchain-Technologie und die Ideen, die darauf beruhen. Die Blockchain-Technik kann sehr wohl physikalische "Produkte" gegen digitale ersetzen und sind nicht nur für Kryptowährungen gedacht. z.B. ist es vorstellbar, ein Immobilienkauf mit einer Blockchain und ohne ein Notar abzuwickeln. Der Notar ist im Grunde nur eine Vertrauensperson und könnte auch durch eine geeignete Technik ersetzt werden oder halt Grundbücher in der Blockchain. An diesen Ideen wird schon gearbeitet.

    Auch KI und Blockchain schließen sich nicht aus. Erst heute habe ich dazu wieder ein Vortrag gehört, wie man beide Dinge verbinden könnte. Die Ideen gehen da viel weitreichender, als einen blöden Roboter per App zu steuern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  3. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 8,99€
  3. 4,99€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00